mplayer geht, gmplayer nicht :(

JoelH

I love Ruby
Beiträge
653
Ich hab die ganze Zeit den mplayer in der Konsole benutzt, werd es wohl auch weiter tun ;), wie auch immer aber der gmplayergeht nicht, da kommt dann folgendes
It seems there is no Xvideo support for your video card available.
Run 'xvinfo' to verify its Xv support, and read Xv section of DOCS/video.html !
See 'mplayer -vo help' for other (non-xv) video out drivers. Try -vo x11
Error opening/initializing the selected video_out (-vo) device.
aber mit mplayer in der Konsole gehts, scheint also wohl eher ein PFadproblem zu sein oder wie ?
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Ich habe das gleiche Problem. Hat michzwar bisher nicht weiter gestört, da ich den MPlayer auch über die Konsole nutze, aber wenn einer 'ne Lösung weiß......?(
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
schon mal das starten mit
gmplayer -vo sdl
oder
gmplayer -vo x11
versucht?
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
mplayer geht, gmplayer nicht

System SuSE 8.1 + KDE 3.1

Test die GUI startet auch, von der Console aus gestartet :

gmplayer
Using GNU internationalization
Original domain: messages
Original dirname: /usr/share/locale
Current domain: mplayer
Current dirname: /usr/share/locale


MPlayer 0.90pre6-3.2 (C) 2000-2002 Arpad Gereoffy (see DOCS!)

CPU: Advanced Micro Devices Athlon K75 Pluto,Orion (Family: 6, Stepping: 1)
CPUflags: MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 1 3DNow2: 1 SSE: 0 SSE2: 0
Compiled with RUNTIME CPU Detection - warning, it's not optimal! To get best performance, recompile mplayer from sources with --disable-runtime-cpudetection
vo: X11 running at 1280x1024 with depth 16 and 16 bpp (":0.0" => local display)
Reading /home/.. ../.mplayer/codecs.conf: can't open '/home/.. ../.mplayer/codecs.conf': Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Reading /etc/codecs.conf: 38 audio & 104 video codecs
font: can't open file: /home/.. ../.mplayer/font/font.desc
Font /usr/share/mplayer/font/font.desc loaded successfully! (204 chars)
Linux RTC init error: Keine Berechtigung
Using usleep() timing
Can't open input config file /home/.. ../.mplayer/input.conf : Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Input config file /etc/input.conf parsed : 50 binds
Opening joystick device /dev/input/js0
Can't open joystick device /dev/input/js0 : Kein passendes Gerät gefunden
Can't init input joystick
Setting up lirc support...
mplayer: could not connect to socket
mplayer: Keine Berechtigung
Failed opening lirc support!
You won't be able to use your remote control
[cfg] read config file: /home/.. .. /.mplayer/gui.conf
SKIN dir 1: '/home/.. .../.mplayer/Skin'
SKIN dir 2: '/usr/share/mplayer/Skin'
Font /usr/share/mplayer/font/font.desc loaded successfully! (204 chars)

Exiting... (Quit)
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Ja! Schön!:D
So oder ähnlich sieht's auch bei mir aus.
Und was jetzt? Findet er kein Theme, oder was? Was will er mit dem Joystick? Wie muß man vorgehen? Kann ich nix vernünftiges mit anfangen, was mir da in der Konsole zunächst angezeigt wird. Richtig lesen kann ich es ja kaum, da kzurz darauf der Film trotz aller da aufgeführten Unzulänhglichkeiten einfach startet! Und bedienen lässt sich der mplayer dann per tastatur. 8o
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
stargate@linux:~> which mplayer
/usr/bin/mplayer

K --} Befehl ausführen : mplayer : OK

stargate@linux:~> which gmplayer
/usr/X11R6/bin/gmplayer

-gmplayer is MPlayer with a graphical user interface. It has the same options as MPlayer.

in diesem fall sucht er seine config-dateien
 

MatriX0001

Linux Newbie
Beiträge
43
MPlayer.????

Also ich hab auch MPlayer installiert.
Dann den Gui und einen Skin (da ich las es geht nur wenn ein Skin installiert ist)

Nun kann ich mplayer starten (Konsole.)

Wenn ich gmplayer eingebe kommt

[root@AMD usr]# gmplayer
bash: gmplayer: command not found
[root@AMD usr]#

Hmmm.
und mplayer -gui

[root@AMD usr]# mplayer -gui
MPlayer 1.0pre4-3.3.3 (C) 2000-2004 MPlayer Team

CPU: Advanced Micro Devices Athlon MP/XP Thoroughbred 2005 MHz (Family: 6, Stepping: 1)
Detected cache-line size is 64 bytes
CPUflags: MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 1 3DNow2: 1 SSE: 1 SSE2: 0
Compiled for x86 CPU with extensions: MMX MMX2 3DNow 3DNowEx SSE

Reading config file /usr/local/etc/mplayer/mplayer.conf
Reading config file /root/.mplayer/config
Please remove gui=yes from your config and run gmplayer if you want the GUI.
[root@AMD usr]#

Ich schätze das mit dem gui=yes soll ich aus der Datei /root/.mplayer/config entfernen.
Würde ich ja, aber da steht nix drinn...
Also wirklich nix.... Nur leere Zeilen.

Was muss ich denn noch installieren damit das geht???

:frage: --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- :frage:
AMD Athlon 2400+/41GBIBMHDD7200RPM/80GBMaxtorHDD7200RPM/512MBDDR/SonyDRU500A/ZIP100/ASUS+NVIDIANForce/FedoraCore2
 
L

le-friseur

Gast
Bei mir läuft das mit gui auch nicht so ganz

hallo, also mplayer per console läuft wunderbar bis auf das wohl noch ein paar codecs fehlen, aber wenn ich eine datei starte die normalerweise ohne gui läuft mit gmplayer starte dann startet gui zwar allerdings habe ich kein bild und ton bzw das nette grüne bild das man eigentlich hat wenn ein codec fehlt, kanns mir nicht ganz erklären, also gui startet, aber fim nicht
 
L

le-friseur

Gast
funzt dankeschön

nu hab ich noch 2 weitere probs, 1. habe ich bei sehr vielen videodateien keinen sound muß ich da noch weitere codecs laden? und wenn ja woher.
und 2. sind bei mir die files alle in unterschiedlichen bildgrößen, wie kann ich mplayer sagen dass er das über den ganzen bildschirm flimmern lassen soll???
 

Ähnliche Themen

NagiosGrapher 1.7.1 funktioniert nicht

Displayport + externer Monitor zeigt bei startx nichts erst bei DVI

OpenVPN - Server kann clients nicht erreichen.

XFCE freezes at startup

Ubuntu X / dbus problem

Sucheingaben

gmplayer

Oben