Linux zu Windows netzwerk

Diskutiere Linux zu Windows netzwerk im Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan Forum im Bereich Netzwerke & Serverdienste; Hallo... also ich habe volgendes problem, ist zwar sicher schon irgentwo erwähnt worden aber ich habe nicht konkretes gefunden... also meine...

  1. #1 setamagiga, 20.09.2007
    setamagiga

    setamagiga Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...
    also ich habe volgendes problem, ist zwar sicher schon irgentwo erwähnt worden aber ich habe nicht konkretes gefunden...

    also meine mutter ist eine sturre Windows XP userin, ich habe
    OpenSuse 10.2. ich würde gerne ein Lan netzwerk machen zwischen unsren Computern, weil ich ein neues Internet habe mit usb modem und mein Netgear Router, da nichts bringt, ja und wir beide internet brauchen.
    Da sind jetzt die fragen:
    Wie geht ein netzwerk zwischen den zweien?, wenn es geht
    Wie ginge das dann mit dem internet?
    Brauche ich so ein CrossOver kabel?
    oder hätte irgentwer eine andere idee!?
    Es gibt ja meines wissens keine USB router oder?

    danke im voraus
    l.g. roman
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf
    Das verstehe ich gerade nicht...?

    Du kannst doch den Router wunderbar verwenden...
    Da kommt ein Switch ran, und per Lan werden dann die Rechner mit Router über den Switch verbunden...

    Mehr kann ich bei den paar Infos nicht vermuten.
     
  4. janis

    janis BOFH

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hat dein Router ein DSL Modem Integriert?

    Wenn ja, warum verwendest du den nicht?

    Wenn du die Beiden PCs direkt verbinden willst, solltest du ein Crossover Kabel verwenden (in manchen Fällen geht es aber auch ohne)
    Dann musst du nur noch irgendwie das Internet Freigeben, wie man das macht (unter Opensuse) weiß ich aber nicht, muss aber gehen, weil IPcop das auch kann.


    Frage an die Community:
    muss man dann nicht den Linux PC als DNS Server konfigurieren?
     
  5. #4 setamagiga, 20.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2007
    setamagiga

    setamagiga Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ?
    so einfach?
    was genau ist ein switsch?
    der router hatt einen lan eingang und mehrere lan ausgänge (logisch)
    ja und des internet, geht von einem Dfü kabel in ein Modem das dann Usb ausgiebt und im Computer endet.
    und da könnte ich jetzt einen Switsch an den usb hängen der dann in meinen router geht und alles is normal? man braucht ja nen driver für des modem (mim linux jetzt ned, aber im windows), des kann ich ja nicht am router installieren oder ist das kein problem?

    danke für die rasche antwort :)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    dir auch danke janis
    aber mein router hat sowas nicht integriert, und die sache mit dem switsch sinn3r beschreibt hört sich sehr intresant an, dar ich mich mit dem router schon super auskenne, aber mit netzwerke besonders im linux gar ned
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    noch eine frage
    hab jetzt gegooglt was ein switch is, und kann i eigentlich nicht einfach einen usb verteiler anhängen und den in beide pcs münden lassen?
    gibt es sowas?
     
  6. janis

    janis BOFH

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    es gibt USB Switche!
    Bei denen du auswählen kannst, welcher der beiden PCs jetzt das Modem verwenden darf.

    aber dass beide gleichzeitig das Modem verwenden geht glaub ich nicht.

    Und wenn dein Router schon 4 Ports hast, brauchst du eigentlich keinen Netzwerk-Switch mehr.
    (korrigier mich einer, wenn ich Falsch liege)
     
  7. #6 setamagiga, 20.09.2007
    setamagiga

    setamagiga Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja wie aber bekomm ich den usb in meinen lan router?
     
  8. janis

    janis BOFH

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Glaub gar nicht.
    Evtl geht ein USB-Printserver (o.ä.)

    Du solltest ihn an einen PC anschließen (der muss dann halt immer laufen, wenn wer ins inet will)
     
  9. daboss

    daboss Kaiser

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bavaria.germany.europe.world
    Nein. Kannst bei den I-neteinstellungen beliebige (existierende) DNSe angeben.


    Aber ich versteh grad des Problem mit dem USB im Zusammenhang mit dem Netzwerk nicht ganz? Von beiden Rechnern nen LAN-Kabel in Router und gut is, oder?;) Oder hab ich n Detail über-überflogen? :)
     
  10. janis

    janis BOFH

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    1. Er will ins internet
    2. Sein Router hat keine Modem Integriert
     
  11. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    ich würde mir n neus Modem kaufen... wegen der Stromrechnung
     
  12. #11 beomuex, 20.09.2007
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Linux zu Windows netzwerk

Die Seite wird geladen...

Linux zu Windows netzwerk - Ähnliche Themen

  1. OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt

    OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt: Der Open Build Service (OBS) von Suse bietet ab sofort die Möglichkeit, Windows Subsystem for Linux-Abbilder (WSL) zu erstellen. Weiterlesen...
  2. Azure: Linux häufiger genutzt als Windows

    Azure: Linux häufiger genutzt als Windows: Nachdem bereits seit Jahren die Zahl der auf Azure gehosteten Linux-Instanzen stieg, ist Linux mittlerweile das meistgenutzte System. Wie ein...
  3. »Windows Subsystem for Linux 2« in Microsofts Insider Builds verfügbar

    »Windows Subsystem for Linux 2« in Microsofts Insider Builds verfügbar: Das »Windows Subsystem for Linux« ist in seiner zweiten Version (WSL 2) ab sofort über das Windows-Insider-Programm verfügbar. Weiterlesen...
  4. Problem mit Windows auf Ordner auf dem Linuxsystem zuzugreifen

    Problem mit Windows auf Ordner auf dem Linuxsystem zuzugreifen: Ich mache gerade meine ersten Schritte mit Linux und würde gerne auf Dateien meines Linuxsystems auch mit Windows zugreifen, ich bin am...
  5. Intel Compute Stick mit Linux oder Windows 8.1

    Intel Compute Stick mit Linux oder Windows 8.1: Intel hat einen Mini-Computer vorgestellt, dessen Ausmaße kaum über die eines USB-Sticks hinausgehen. Trotzdem steckt darin ein PC, der in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden