Linux für Pentium I ?

Diskutiere Linux für Pentium I ? im Sonstige Linux Distributionen Forum im Bereich Linux Distributionen; Gibt es das? Auch für einen Pentium II hätte ich gern ein Linux. Gebraucht wird nur Textverarbeitung und Kleinzeug wie zb Browser. Danke vorweg...

  1. #1 softcreate, 20.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es das?
    Auch für einen Pentium II hätte ich gern ein Linux. Gebraucht wird nur Textverarbeitung und Kleinzeug wie zb Browser. Danke vorweg für Hilfe.
    DSL
    Puppy
    Debian?
    Oder wäre möglich?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgruene, 21.08.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    es wuerde mich wundern, wenn irgendein x86-Prozessor nicht mehr unterstuetzt wird, der jemals vom Kernel unterstuetzt wurde. Von daher solltest Du das Linux Deiner Wahl verwenden koennen. Der Arbeitsspeicher koennte eher eine Schranke darstellen, wenn Du die Voreinstellungen der populaeren Distributionen behaeltst.
     
  4. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Ich denke mal so was ganz Resourcensparendes wie DSL sollte da gehen ;)
     
  5. #4 softcreate, 22.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    DSL hatte ich schon mal getestet. Bei neuem Rechner. Schaffte es leider nicht auf deutsch sondern mit z und y vertauscht also usa tastatur. geht auch puppy, was ich nicht kenne? Aber für alte Win gibt es keinen Virenschutz mehr und so wäre zb DSL sicherer für Internet. Danke für Hilfe. Würde es Debian schaffen?
     
  6. #5 tgruene, 22.08.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt: Die CPU stellt wohl keine Einschraenkung fuer die Wahl des Distribution, Du musst halt nur laenger warten beim Entpacken der Pakete. Bei Debian gibt es ein textbasiertes Installationsmenue, mit dem auch ein sehr alter PC (wenig RAM) noch mit zurecht kommen muesste.
     
  7. #6 softcreate, 29.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Bisher habe ich oft gelesen, Debian sei ideal auch für alte Rechner. Was heisst, ich bin Anfänger und Laie, textbasiert. Terminal ist wohl dabei und gibt es auch Browser oder Gimp oder Thunderbird, die haben alle grafische Oberfläche.
     
  8. #7 tgruene, 29.08.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Welche _DISTRIBUTION_ Du installierst, ist relativ gleich. Du zaehlst in Deiner Liste _ANWENDUNGEN_ auf (gimp, thunderbird, browser), und die kannst Du bei jeder Distribution zu- oder abwaehlen. Auch hier ist es meist eine Frage der Speichermenge, die den Anwendungen zur Verfuegung steht - wenn es weniger gibt, als sie benoetigen, koennen sie nicht starten, falls sich mehrere Anwendungen den Speicher streitig machen, muessen sie auf den swap-Bereich ausweichen. Wenn das passiert, ist Dein Rechner so gut wie unbrauchbar, weil Du dann ewig warten musst, bis irgendetwas passiert. Am besten installierst Du einfach mal eine Distribution und schaust, wie schnell es sich mit Deinem Rechner arbeiten laesst. Dabei gibt es Fenstermanager, die ressourcenschonender sind als andere (z.B. fvwm, xfce4 anstatt gnome/KDE).
     
  9. #8 softcreate, 29.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend. Danke für Antwort. xfce habe ich ja auch bei Xubuntu und das ist wohl sparsam. Wenn ich zb mutt zum Mailen nehme, das ist wohl sparsamer als Thunderbird. Gibt es Übersicht sozusagen für Minianwendungen. zb gibt es ja auch Textbrowser, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Was macht denn einem Rechner in der Gruppe Pentium II zu schaffen.
    Ein neuer Rechner mit 4 gb Ram und 2 Ghz wird wohl mit keinem Problem Stress bekommen?
     
Thema:

Linux für Pentium I ?

Die Seite wird geladen...

Linux für Pentium I ? - Ähnliche Themen

  1. End of Life für CoreOS Container Linux verkündet

    End of Life für CoreOS Container Linux verkündet: CoreOS hat offiziell das Ende der Unterstützung für CoreOS Container Linux bekannt gegeben. Der Nachfolger ist Fedora CoreOS. Weiterlesen...
  2. »Crusader Kings III« im September auch für Linux

    »Crusader Kings III« im September auch für Linux: Mit »Crusader Kings III« hat Paradox Interactive bereits im Herbst des vergangenen Jahres einen Nachfolger des auch unter Linux verfügbaren...
  3. Linux 5.6 löst Jahr-2038-Problem für 32-Bit-Systeme

    Linux 5.6 löst Jahr-2038-Problem für 32-Bit-Systeme: Die kommende Version 5.6 wird der erste Linux-Kernel sein, der gegen das Jahr-2038-Problem auf 32-Bit-Systemen immun ist. Damit das greifen kann,...
  4. Linux-Treiber für Mali T720 und T820 nun komplett

    Linux-Treiber für Mali T720 und T820 nun komplett: Mit der Vervollständigung der Unterstützung für Mali T720 und T820 werden nun alle ARM-Grafikprozessoren von T720 bis T860 durch den freien...
  5. »Life is Strange 2« für Linux und Mac OS X vorgestellt

    »Life is Strange 2« für Linux und Mac OS X vorgestellt: »Life is Strange 2« ist unter Linux und Mac OS X erschienen. Die Fortsetzung des Erstlingswerks erzählt in fünf Folgen eine Geschichte aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden