Kernel Panic seti Kernel 2.4-8 ?!

RlDdLeR

BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT
Beiträge
702
Hallo!
Ich habe folgendes Problem, ich habe RedHat 9 mit dem 2.4-8er Kernel installiert, seitdem habe ich schon 2 neue Kernelupdates per RedHat-Network gemacht.

Jedoch funktionieren die neuen Kernels 2.4-9 und 2.4-13-9 nicht recht, denn immer wenn ich RedHat mit einem der beiden booten will, stoppt er, mit der Meldung er habe Kerel-Panic, er könne das /root-Filesystem nicht mounten.

Jedoch unter dem 2.4-8er funktioniert alles!

Kennt jemand das Problem oder weiss jemand Abhilfe?

Danke für Anworten!
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
also ich würde mir einen kernel immer selber bauen...
per update einen neuen kernel zu installieren schreit ja förmlich nach problemen :rolleyes:
 

Belkira

Routinier
Beiträge
255
Sollte nicht so sein.

Ohne Kenntnis Deiner Konfiguration (Partitionierung, freier Platz in /boot, Inhalt von /etc/grub.conf) und der genauen Fehlermeldung läßt sich das Problem kaum eingrenzen. Du kannst natürlich auf http://bugzilla.redhat.com schauen, ob jemand ähnliche Probleme hat.

Im Allgemeinen sind die kernel updates bis auf seltene Ausrutscher sicher zu installieren, wie "rpm -ivh" manuell, damit die vorherigen Kernels installiert bleiben.
 

Ähnliche Themen

Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client

USB Fehler bei aufwachender Platte

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

Falsche Rechte gesetzt beim Anlegen von Ordnern via Samba-Client

Modulfehler?

Oben