Interview mit einem Debian-Entwickler

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
Auf linux-fuer-alle.de kann man ein Interview mit Martin Michlmayr, einem Debian-Entwickler, über das Projekt nachlesen. Hier in Kürze die Fragen:

* Was ist das Besondere an Debian?
* Wie siehst Du bei Debian den Einsatz als Desktop-Distribution?
* Wann gibt es eine grafische Installation bei Debian?
* Man sagt Debian (zu) lange Release-Zyklen nach. Was hältst Du dagegen?
* Kannst Du uns einen kurzen Ausblick auf die nähere Zukunft von Debian geben?
* Was machst du beruflich?
* Wie bist Du auf Debian gestoßen/Maintainer geworden?
* Wie siehst Du die Zukunft von Linux?
* Gibt es Dinge, die Du persönlich an Linux bzw. Debian nicht so sehr magst oder die Dich gar stören?
* Du engagierst Dich sehr für Debian. Wo meinst Du könnte das Projekt noch etwas Hilfe gebrauchen und an wen können sich Freiwillige wenden?
* Jetzt mal abgesehen von Debian: Wenn sich jemand für die Sache Linux/OpenSource einsetzen, aber nicht gleich die Verantwortung eines Maintainers/Programmierers übernehmen will. Was würdest Du vorschlagen sollte er/sie tun?

[1] http://www.linux-fuer-alle.de/
[2] http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show.php?docid=161

Quelle : http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=6308
 

Ähnliche Themen

wie umsetzen: HA und LB Cluster für Apache und MySQL @ Debian ?

SourceMageGNU/Linux, mit dem gewissen Extra:)

Debian GNU/Linux 3.1 freigegeben

SelfLinux: Version 0.6.0 veröffentlicht

[RedHat] Neue Kernel-Pakete verfuegbar - RHSA-2003:025-20 [RedHat] Neue Kernel-Paket

Oben