FreeBSD 4.8 - ein paar Fragen

megamimi

Nörgler vom Dienst
Beiträge
469
hi...

Also nach langem hin und her hab ich mich jetzt doch dazu bewegen können, FreeBSD mal anzutesten. Ich hab auch gleich die 4.8 runtergeladen und installiert. So weit ich das beurteilen kann geht auch alles. Nur hab ich jetzt ein paar Fragen und hab sie mal alle in einen Thread gepackt, damit ich nicht so viele aufmachen muss..

Also:
1) Wie kann man dem Bootmanager mitteilen das er nach einer gewissen Zeit von selbst FBSD starten soll? Bei mir wartet der immer ewig auf eine Eingabe. FBSD ist das einzige OS auf dem Rechner, sodass es da keine Probleme geben sollte.

2) Warum startet automatisch sendmail, obwohl ich in die /etc/rc.conf sendmail_enable="NO" reingeschrieben habe?

3) Wie kann ich erreichen, das Ordner und ausführbare Dateien eine andere Farbe
in der shell haben? (in der shell ohne x...). Bei mir sieht momentan alles gleich aus.

Danke, mimi

PS: Das Teil soll später mal als Router dienen, also kein X!
 
S

saintjoe

Gast
Original geschrieben von megamimi
1) Wie kann man dem Bootmanager mitteilen das er nach einer gewissen Zeit von selbst FBSD starten soll? Bei mir wartet der immer ewig auf eine Eingabe. FBSD ist das einzige OS auf dem Rechner, sodass es da keine Probleme geben sollte.
Hmm, du meinst die Prompt?
Code:
F1 = FreeBSD
usw
Hm, bei mir startet er nach ein paar sekunden automatisch, komisch, ich check das zu gegebenem Anlaß mal.
2) Warum startet automatisch sendmail, obwohl ich in die /etc/rc.conf sendmail_enable="NO" reingeschrieben habe?
Probier es mal mit
Code:
sendmail_enable="NONE"
3) Wie kann ich erreichen, das Ordner und ausführbare Dateien eine andere Farbe
in der shell haben? (in der shell ohne x...). Bei mir sieht momentan alles gleich aus.
Ganz einfach mit ls -G. Am besten du legst dir ein alias dafür in der jeweiligen .$shellrc an.

Gruß
 

megamimi

Nörgler vom Dienst
Beiträge
469
Re: Re: FreeBSD 4.8 - ein paar Fragen

Original geschrieben von saintjoe
Hmm, du meinst die Prompt?
Code:
F1 = FreeBSD
usw
Hm, bei mir startet er nach ein paar sekunden automatisch, komisch, ich check das zu gegebenem Anlaß mal.
Also bei mir nicht, keine Ahnung warum... jedenfalls sieht es bei mir so aus:
Code:
F1 FreeBSD
F5 Drive 0
und ich kann nur booten wenn ich F5 und dann Enter drücke...

Probier es mal mit
Code:
sendmail_enable="NONE"
(....)
Ganz einfach mit ls -G. Am besten du legst dir ein alias dafür in der jeweiligen .$shellrc an.
Hat beides funktioniert, danke....

cu mimi
 

Deef

Grünschnabel
Beiträge
4
Original geschrieben von megamimi
1) Wie kann man dem Bootmanager mitteilen das er nach einer gewissen Zeit von selbst FBSD starten soll? Bei mir wartet der immer ewig auf eine Eingabe. FBSD ist das einzige OS auf dem Rechner, sodass es da keine Probleme geben sollte.
Sorry gegenfrage ... Warum installierst Du einen Bottmanager, wenn Du nur ein System am laufen hast? Bei der Installation kannst Du auch "Standart MBR" auswaehlen und Dein Problem waere geloest.

2) Warum startet automatisch sendmail, obwohl ich in die /etc/rc.conf sendmail_enable="NO" reingeschrieben habe?

als root /stand/sysinstall ausfuerhren ... Config -> Networking da kannst Du einstellen, ob sendmail beim booten gestartet werden soll oder nicht.

3) Wie kann ich erreichen, das Ordner und ausführbare Dateien eine andere Farbe
in der shell haben? (in der shell ohne x...). Bei mir sieht momentan alles gleich aus.

Ich schliesse mich meinem Vorredner an ;)
 

ookami

Haudegen
Beiträge
543
Original geschrieben von megamimi
3) Wie kann ich erreichen, das Ordner und ausführbare Dateien eine andere Farbe
in der shell haben? (in der shell ohne x...). Bei mir sieht momentan alles gleich aus.

man installiert einfach die gnu/fileutils oder man macht es so wie saintjoe es schrieb
 

Ähnliche Themen

Allgemeine Solaris 10 Fragen

Oben