/etc/fstab eintrag will nicht

Diskutiere /etc/fstab eintrag will nicht im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; hi, ich will meine andere partition auch gemountet haben, hsbe dabei folgendes in der fstab: # /etc/fstab: static file system information. #...

  1. #1 Nemesis, 03.06.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich will meine andere partition auch gemountet haben, hsbe dabei folgendes in der fstab:

    Code:
    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
    proc            /proc           proc    defaults        0       0
    /dev/hda3       /               ext3    defaults,errors=remount-ro 0       1
    /dev/hda5       none            swap    sw              0       0
    /dev/hdb        /media/cdrom0   udf,iso9660 ro,user,noauto  0       0
    /dev/hda2       /windows        FAT32   user,auto           0       0
    es geht mir um die hda2
    was is daran falsch?
    ich habs auch schon asprobiert anstatt FAT32 fat32 aber das tut au nich.

    noch ein fdisk -l
    Code:
    Platte /dev/hda: 80.0 GByte, 80026361856 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 9729 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/hda1               1         243     1951866   1b  Verst. W95 FAT32
    /dev/hda2   *         244        5941    45769185    c  W95 FAT32 (LBA)
    /dev/hda3            5942        9571    29157975   83  Linux
    /dev/hda4            9572        9729     1269135    5  Erweiterte
    /dev/hda5            9572        9729     1269103+  82  Linux Swap / Solaris
     
  2. #2 Havoc][, 03.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Und was passiert wenn du mounten willst?

    Havoc][
     
  3. #3 Goodspeed, 03.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Versuch's mal mit "vfat" statt "FAT32" ...
     
  4. #4 Havoc][, 03.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Ah. Verdammt *lol. Hätte ich aber auch drauf kommen können *g.

    Havoc][
     
  5. #5 Nemesis, 03.06.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    0
    ahm, jo, so tuts :) thx

    wie is das bei usb-sticks, muss ich da auch was machen damit er die automatisch, wenn ich sie einstecke mountet? meinen mountet er nämlich net.
     
  6. #6 Goodspeed, 03.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Naja, USB-Sticks/Festplatten sind so ein heikles Thema ...

    Prinzipiell werden die als SCSI-Devices angesprochen, also sdX.
    Und je nachdem, ob und wie sie partitioniert sind, werden sie komplett als /dev/sdX oder /dev/sdX1 angesprochen. Bis jetzt noch kein Problem, aber ... der hotplug-deamon hat irgendwie Probleme damit, sich Geräte "zu merken".
    D.h. ... Du steckst z.B. den Stick an -> wird als /dev/sda erkannt, wird von mir aus gemounted und genutzt, "ungemounted" und abgesteckt.
    Wenn Du ihn kurz danach wieder ansteckst, kann es passieren, dass der hotplug-deamon ihn als komplett neues Device erkennt und ihn somit als /dev/sdb verfügbar macht ... sehr unschöne Sache.
    Da gibts zwar auch noch nen "Automounter" bzw. usbmount, aber ob und wie der funktioniert ... k.A. ...
     
  7. #7 Nemesis, 04.06.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    0
    ok, wenn ich den "von hand" mounten muss, das is au net weiter schlimm, da bastel ich zur not ein shellscript :)
    aber gut zu wissen, dass es geht
     
Thema:

/etc/fstab eintrag will nicht

Die Seite wird geladen...

/etc/fstab eintrag will nicht - Ähnliche Themen

  1. ntfs3g /etc/fstab

    ntfs3g /etc/fstab: Hallo Es geht um die Mountoptionen für ntfs3g in der /etc/fstab. Bisher sah der Eintrag so aus: /dev/sdc1 /mnt/Samsung-1 ntfs-3g...
  2. Verschlüsselte Loop-Devices in /etc/fstab

    Verschlüsselte Loop-Devices in /etc/fstab: Hallo zusammen, ich habe mich mal dazu aufgerafft ein paar verschlüsselte Container einzurichten. Grundsätzlich bin ich nach diesem Howto...
  3. was ist falsch an meiner /etc/fstab ?

    was ist falsch an meiner /etc/fstab ?: hi ich poste mal hier meine /etc/fstab. # /etc/fstab: static file system information. # # <file system> <mount point> <type> <options>...
  4. CDLaufwerke nach Crash aus /etc/fstab verschwunden

    CDLaufwerke nach Crash aus /etc/fstab verschwunden: Hallo, warum auch immer hatte mein OpenSuse 10.2 neulich einen Totalabsturz. Nun hab ich es wieder ans Laufen gebracht, aber meine CDLaufwerke...
  5. USB-Platte in /etc/fstab laden lassen

    USB-Platte in /etc/fstab laden lassen: Moin, ich versuche mich testweise an Linux. Leider nicht besonders erfolgreich. Ich möchte in /etc/fstag eine USB-Platte (vfat) mounten lassen....