EPoX EP-8RGA+

NaRF

NaRF

Hatifschnacke
hi,

ich möchte in den nächsten paar wochen eine rundumerneuerung meines jetzt schon etwas betagten pc's vornehmen. unter anderem will ich mir auch ein neues mainboard zulegen.

Ins auge gefasst habe ich das EPoX EP-8RGA+ mit nforce2 chipsatz und integrierter geforce 4 mx graka.

ist das board für den linux betrieb zu empfehlen ? wie sind eure erfahrungen mit den nforce 2 boards ?
 
A

Anzeige

Hallo NaRF,

schau mal hier: EPoX EP-8RGA+. Dort wird jeder fündig!
devilz

devilz

Pro*phet
Nforce2 Chipsatz ist Klasse :)

Nur die integrierte GRafikkarte würde mich stören !

Aber sonst Nforce2 kein Problem, sofern Kernel > 2.4.20
 
NaRF

NaRF

Hatifschnacke
wieso würde dich die integrierte graka stören ? wegen der performance ? die soll eigentlich recht gut sein.

wegen dem linux support ?

oder weil du sie nicht upgraden kannst ?

der agp slot ist ja immer noch vorhanden und sollte mir die geforce4mx nicht mehr reichen kann ich sie als 2. graka betreiben (z.b. für dual-head) bzw. meine geforce2mx schon von anfang an dem agp slot anvertrauen.

die version ohne onboard graphik ist abe rauf jedenfall meine 2. wahl :)
 
Zuletzt bearbeitet:
devilz

devilz

Pro*phet
zum einen wegen performance und weil das eigentlich nix bringt !

ich hab das Asus A7N8X Deluxe mit ner Asus GeForce 4 Ti4600 ....

Aber wenn du auf die on-Board Karte bestehst ... das Board ist jedenfalls nicht schlecht :)
 
NaRF

NaRF

Hatifschnacke
ok.. ich danke dir :)

ich lass mir das mit der onboard-graphikkarte nochmal durch den kopf gehen. außerdem werde ich mir das mainboard vorraussichtlich bei alternate kaufen und da ist die version momentan sowieso nicht vorrätig...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Windows und SUSE auf einer Platte...

Gentoo auf Core 2 Duo - Ehrfahrungsbericht

Machine from Hell III "Big" - der Preishammer

Erfahrungsbericht: Solaris 9 (x86)

Oben