dvd::rip und DMCA

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
" In Germany a law very similar to the USA's DMCA will come into force within the next few weeks. dvd::rip and transcode in general don't infringe upon this new law, because it's still legal to copy non-copy-protected material for personal fair use. It will be illegal to provide software which cracks copy protection or to publish information on how this could be accomplished. Neither dvd::rip nor transcode ever contained code to circumvent copy protection, so no problem here. The dvd::rip documentation and webpage never provided much information about copy protection, but I removed even these few bits. Also I removed all correspondent postings from the mailing list archive. So from now on no information regarding copy protection is available here at all."

Was sagt uns das ?
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Ein paar Löbbyisten der Film- und Musikindustrie haben es auch hier in Deutschland geschafft, die 'Freie Meinungsäußerung' zu beschneiden.

Ist doch eigentlich verfassungswidrig oder? Mir kann doch niemand verbieten etwas zu erzählen, was auch noch der Wahrheit entspricht.

Das wäre genauso, als wenn man alle Pläne für Atombomben verbieten würde. Und in 100 Jahren findet ein Archäologe eine und schneidet den falschen Draht durch, weil er keinen Bauplan hat :)

(Es wäre kein Vergleich, wenn er nicht hinken würde!!!)
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Naja es geht ja nicht nur um die Meinung :(

Anscheinend ist nun der DVD Kopierschutzknacker nicht mehr erlaubt ????
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Das Problem steht ja nun schon etwas länger vor der Tür und ist in einschlägigen Brenner-Foren schon zigfach durchgekaut! (Zumindest was win-tools betrifft!)
Es wird wohl zu einer Rechtebeschneidung im Sinne der Industrie kommen! Traurig aber wahr! CloneCD z.B. ist deshalb schon in die Schweiz abgewandert!
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Hmmmm .... aber wie ist das nun mit DECSS ?

Immerhin geht ohne das entschlüsseln der DVDs kein DVD gucken unter Linux :(
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Das ist scheinbar immer noch ein schwebendes Verfahren! Letztlich soll auch das verboten werden!
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
wie auch immer...
durch das internet wird es immer möglichkeiten (codecs,programme, foren) geben, die das aushebeln von kopierschutzmechanismen ermöglichen...
da ändert auch die industrie nicht dran ;-)
aber angesichts ihrer massiven verlusten durch illegale kopien, ist deren haltung doch auch locker nach zu vollziehen ?(

ich würde sogar wetten, das es noch viiieeelll härter kommt!
:(
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Falls aber die Entschlüsselung von CSS verboten werden sollte, ist das ein Eingriff in meine Persönlichkeitsrechte und somit verfassungswidrig. Niemand kann mich zwingen, einen bestimmten DVD-Player (Hardware) zu kaufen oder ein Windows OS und einen Softwareplayer zu erwerben und zu installieren.
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Was meinst du, was "die" alles können...

@andre: Die geringere ertragslage mach ich nicht an den Raubkopien fest, sondern an der starren und unflexiblen Haltung, der über Jahrzehnte verwöhnten Platten- u. Filmindustrie!
Einige dieser Dinosaurier fangen aber langsam, abseits von Restriktionen, an sich zu bewegen! Man siehe den Vorschlag im Plattenladen seine eigenen Zusammenstellungen brennen zu können.
Aber auch die viel zu hohen Preise haben erst dazu geführt, das diese Unmengen von Raubkopien gemacht wurden...
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Apple®'s iTunes® finde ich z.B. ein gutes Konzept.

Ich hoffe nur, dass irgendwann einmal einigen Politikern klar wird, dass sowas nicht angehen kann.
Spätestens wenn sie im Büro unter Linux (scnr) sitzen und eine DVD schauen wollen, wird einigen ein Licht aufgehen ;)
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
na sowas wie eine all in one lösung..die sich natlos in die restliche apple palette integrieren lässt und die möglichkeit bietet musik zu sharen.etc...
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Es ging mir eher um das Konzept.

Du kannst Musik da sharen (vorausgesetzt sie ist frei oder man weis wie man die lästige Sperre umgeht ;) ) und auch käuflich erwerben, für einen relativ humanen Preis.
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Wenn sich die Unterhaltungsindustrie mal daran gewöhnt hat, die Freiheit der Kunden zu respektieren und selbige Industrie auch mal die Preise senken würde, gäbe es so einige Probleme weniger.

Ich kann viele (insbesondere jüngere) Menschen verstehen, das sie sich lieber einen Rip aus dem Netz ziehen, als sich eine DVD zu kaufen, die selten unter 25 Euro kostet. Und das für 90 Minuten Spass.
 

chb

Steirer
Beiträge
2.359
Najo ich bin mal gespannt wie lange des mit den ganzen Tauschbörsen und zeugs noch so weitergeht oder ob das nicht mal ganz abgedreht wird ..
 

Ähnliche Themen

Nginx als Reverse Proxy für Nextcloud und Emby

Zugriff Ubuntu 16.04. auf Freigabe 18.04. LTS nicht möglich

Email via script via Exchange Server (SASL)

Ich mag Dovecot nicht ...

X startet nichtmehr

Oben