Datei als image mit mehreren Partitionen: wie kann man diese formatieren?

mmi

Jungspund
Beiträge
16
Hallo zusammen,

wie ich (aus einem Script) eine Datei (img) erstelle und mehrere Partitionen darauf einrichte, ist mir bekannt - es funktioniert soweit.

Nun sollen diese Partitionen mit Filesystemen (z.B. vfat, ext4) formatiert werden. Habe ich beispielsweise 2 Partitionen in der Datei "myimg" eingerichtet, so sind diese im lfd. Betrieb in der Partitionstabelle als "myimg1" bzw. "myimg2" eingetragen.

Beispielsweise funktioniert ein "mkfs.ext4 myimg2" so natürlich nicht. Gibt es eine Möglichkeit, diese Datei dem Kernel wie ein Laufwerk erscheinen zu lassen bzw. eine anderes Vorgehen?

Danke und Gruß,
mmi
 

Ähnliche Themen

openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root

Grub1 im MBR, Grub2 in Partition: Ubuntu Studio nicht mehr bootbar

Solaris 9 - Installation auf zweiter Platte

faxen geht nicht mehr

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben