Civilization für Linux zum laufen bringen, eine Herausforderung

Ticha

Linux Missionar
Beiträge
814
Moin moin,

ich habe eine Civilization-Call to Power für Linux aus dem Jahre 1999 geschenkt bekommen. Allein die Verpackung und deren Inhalt ist schon ein riesen Unterschied zu dem, was man heute bekommt. Das war noch Qualität :D

Laut der Readme Datei soll die Istallation einfach funktionieren, in dem ich das "install" Script ausführe. Naja... mir war klar, dass es ist nicht so einfach sein wird :D
Das Installscript ist eine SH Datei, die ich mir dann mal angeschaut habe, um eventuell das ganze manuell nachzuverfolgen und druchzuführen. Zunächst dachte ich, es läge an der Architektur und habe mir in einer VM eine x86 Linux aufgesetzt und die Installation darunert wieder versucht. Leider ohne Erfolg.

Daraufhin recherchierte ich im Internet, ob es nicht schon andere Leute mit dem Problem gab/gibt und wurde fündig. Diese haben aber befürchtet, dass es sehr kompliziert werden könnte und sind auf die Windows Version mit Wine umgestiegen und erhofften sich darüber einen größeren Erfolg. Das Problem liegt an der Kernel Version. Die zu der Zeit auf dem Stand 2.0 oder 2.2 war.

Leider kann ich nicht auf eine Windows version umsteigen, da ich nur diese Linux Version habe und ich muss gestehen, ich finde es Hammergeil, dass es ein Spiel speziell für Linux gibt und nicht nur einen Kompatiblitätsmodus bei dem ein winescript oder Cedega-Version (siehe Eve-Online) mitgeliefert wird.

Um es mir recht einfach zu machen, habe ich mir gedacht, dass ich mir in einer Virtual Machine, ein Linux aus dieser Zeit installiere. Da es in der Anleitung des Spiels sehr viel Bezug auf Suse gibt, finde ich es sinnvoll eine Suse Version zu nutzen. Zu dieser Zeit war die Suse 6.3 Version, die aktuellste Version. Ich habe im Netz ml danach gesucht, aber leider nicht gefunden.

Weiss einer woher ich eine Suse / OpenSuse 6.3 Version herbkomme? Gibt es da irgendwie einen Sever auf dem die Rumdümpeln wie bei Debian?

Hat einer schon Erfahrung bei der Installation des Spiels und kann mir vielleicht einen Tip geben?

Würde mich sehr freuen.

Grüße

Ticha
 

marcellus

Kaiser
Beiträge
1.392
Die alte version verwenden ist unnötig. Wenn du einfach nur ein Gnu/Linux in einer vm haben willst kann ich dir aber http://virtualboxes.org/images/ empfehlen, da kannst du ganze virtualbox images runterladen und sparst dir das durch den installer klicken.
 

kartoffel200

AMD Fanboy Since 2003
Beiträge
938
Was geht den explizit nicht?
Ich hatte das bei Serious Sam Second Encounter, der wollte einige ia32-libs nicht mehr, obwohl die da waren.
 

Graf_Ithaka

Routinier
Beiträge
487
Ich glaub kaum, dass es mit einer alten Linuxdistri so einfach funktionieren wird, hab jedoch hier eine 5.3 gefunden - unter discontinued findest du dann auch ab 7.3 aufwärts.

Lg und viel Spaß!
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
...

Weiss einer woher ich eine Suse / OpenSuse 6.3 Version herbkomme? Gibt es da irgendwie einen Sever auf dem die Rumdümpeln wie bei Debian?

ich habe alle SuSE Versionen bis 10.x rumliegen .. auch die ersten Versionen von den Servern ;)

Aber wäre es nicht einfacher sich FreeCIV anzuschauen? ;D

lg, dev
 

Ticha

Linux Missionar
Beiträge
814
@Graf_Ithaka

hey cool danke für den Link. Aber wie kann ich die denn installieren? Da is ja gar keine iso dabei 0o
naja... ich dachte mir, dass ich mir das alte Liux draufziehe und dann unter den gleichen Bedingungnem wie die entwickler damals arbeiten kann.

@devilz:
scheinst ja schon lange dabei zu sein :D

FreeCiv kenn ich ja :D Aber ich hab diese alte Version noch ungeöffnet geschenkt bekommen. Da will man das doch auch mal spielen :D Das Ding war echt noch versiegelt :D
 

Ticha

Linux Missionar
Beiträge
814
Wow!! Das ist genau das was ich gesucht hab!! Danke!! Ubuntu users is einfach der Wahnsinn!!

Wenn das so klappt, fress ich nen Besen xD
 

Ticha

Linux Missionar
Beiträge
814
ok... ich brauch nen Besen xD

Bis auf, dass kein Sound kommt und das Spiel mit meinen 2 , 22" Bildschirmen nicht so klar kommt, läuft es einwandfrei. :) Danke nochmal :) Jetzt kann ich das endlich genießen :)
 

marcellus

Kaiser
Beiträge
1.392
Wenn der sound nicht so hinhaut kannst du probieren alsa-oss zu installieren und das Programm mit "alsa-oss civctp" zu starten.
 

tuxlover

Der den Tux knuddelt
Beiträge
2.106
Call to power habe ich selber auch noch nicht zum laufen bekommen. dafür läuft aber civ 4 ganz gut.
Das gibts für nen 10er in deinem Elekrtonikfachhandel deines vertrauens. Allerdings gibts mit wine vorher einige hürden zu meistern.
Auf http://www.winehq.org/ findest du aber anleitungen wie du dieses spiel(e) zum laufen kriegst.

Laut der dortigen app.db stehen die chancen für call to power aber eher schlecht (http://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=version&iId=713)

Mein tipp: nicht weiter damit rumärgern und civ 4 spielen.
 

Ticha

Linux Missionar
Beiträge
814
Hey tuxlover. Mit dem Link von Kartoffel200 bekommst Du es perfekt zum lafuen :) Kann ich Dir nur empfehlen :)
 

Ähnliche Themen

So, das wars nun endgültig mit Centos und Linux

openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root

Heimserver Konfiguration für Ubuntu Server?!

Squid als RPCoHTTPS Proxy für Outlook Anywhere

Iphone 3gs vs. HTC Smartphones?

Oben