Brother HL-1430 (USB) Problem, hat funktioniert, jetzt nicht mehr, don't know why :(

Diskutiere Brother HL-1430 (USB) Problem, hat funktioniert, jetzt nicht mehr, don't know why :( im Drucker / Scanner Forum im Bereich Hardware; Drucker u.a. (USB) Problem, Verbindungsfehler/-abbruch? Hallo Ihr Druckerspezialisten, ich bin so weit, dass ich Hilfe benötige... Hatte...

  1. #1 taunusomalley, 24.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Drucker u.a. (USB) Problem, Verbindungsfehler/-abbruch?

    Hallo Ihr Druckerspezialisten,

    ich bin so weit, dass ich Hilfe benötige...

    Hatte den o.g. Drucker schon erfolgreich installiert, bin unter Yast2=>Hardware=>Drucker gegangen und einen der 3 vorgegebenen Drucker-Treiber ausgewählt, da einer davon gut funktionierte.

    Jetzt auf einmal, ohne dass ich was in Sachen Drucker getan habe, ist es nicht mehr möglich zu drucken. Der installierte Drucker stand noch als Standard-Drucker zur Verfügung (z.B. OpenOffice), beim Klick "Drucken" kam keine Fehlermeldung, jedoch auch kein Ausdruck. Im KJobViewer tauchten auch alle Druckaufträge auf (Verarbeitung läuft), jedoch tut sich da gaaar nichts.

    Jetzt hab ich unter Cups den Drucker gelöscht und will ihn n eu installieren. Habe mir den lpr Treiber von der Brother Homepage gezogen (rpm), kann diesen aber nicht installieren, weil gar nicht mehr in Yast2=>Hardware=>Drucker reinkomme, er bleibt immer bei der gleichen Stelle hängen:

    [​IMG]

    Und will ich die rpm ausführen kommt:

    [​IMG]

    Ich habe folgende Treiber runtergeladen:

    [​IMG]

    Dann hab ich mal bei Yast2=>Software=>Software installieren nach dem Brother Treiber geschaut. Derist geschützt und ich kann den dementsprechend nicht entfernen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich kenn mich leider noch nicht sehr gut mit Linux aus, aber ich finde, dass ein solcher USB-"Standard"-Drucker eigentlich recht einfach zu installieren sein muss. Aber vielleicht tu ich mich auch einfach nur sehr schwer :)

    Deswegen hier mein HIIILFERUUUUF :D

    Danke Jungs (und Mädels?)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Und wie Ihr merkt, arbeite ich gerne mit Bildern ;)

    ich find das verdeutlicht solche Probleme immer recht gut...
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 taunusomalley, 24.05.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    hi rasade,

    also wenn ich den nehme (Recommended driver: hl1250 ), dann sollte es gehn?

    das Problem ist nur, dass ich nicht in Yast2=>Hardware=>Drucker komme...

    wie soll ich dann den Druckertreiber wechseln/installieren?

    Hast du nen Tip parat?
     
  5. #4 gropiuskalle, 24.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    OT:

    Lass das doch mal mit diesen fetten snapshots sein - hin und wieder ist das schon angebracht (in welchem Falle man sie aber auch verkleinern könnte, denn die sprengen hier echt den Rahmen), in der Regel reicht es aber, die Fehlermeldungen per copy & paste zu posten.
     
  6. #5 taunusomalley, 24.05.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    hi gropiuskalle,

    das ist ja mein Problem, kaum Fehlermeldungen...

    hast du ne Idee? Ich komm einfach nicht dazu den Treiber (Recommended driver: hl1250 ) zu wechseln, komme nicht rein in die Druckerkonfiguration.
     
  7. rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Bother Hl-1430

    Versuch´s über CUPS direkt
    http://localhost:631/

    Gruß
     
  8. #7 taunusomalley, 25.05.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kenne mich mit CUPS nicht aus, da muss man einige Angaben machen wo ich nicht sicher bin. LPD/LPR und URLs und sowas, wo ich noch nicht genau weiss was die richtigen Einstellungen sind.

    Kennt Ihr da einen guten Guide? Hab schon gegoogelt, aber die Anleitungen die ich gefunden habe, waren immer sehr lückenhaft bzw. nicht für Anfänger geschrieben...

    Vielen Dank für Infos.

    Aber warum komm ich denn in YAST2=>Hardware=>Drucker nicht mehr rein? Da scheint doch was nicht mehr in Ordnung zu sein...:(
     
  9. #8 taunusomalley, 26.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe jetzt über CUPS den Drucker installieren können, wurde per USB erkannt, Treiber ist Brother HL-1430 Foomatic/hl1250 (recommended).

    Testseiten-Ausdruck => Erfolgreich!
    erster Test-Druck OpenOffice => Erfolgreich!

    nur jetzt, warum auch immer, wird der Drucker auf einmal nicht mehr erkannt, geh ich in CUPS um den Auftrag zu sehen, der noch nicht ausgedruckt wurde, steht da:

    brother-laser-drucker "Printer not connected; will retry in 30 seconds..."
    Beschreibung: schwarz-weiss-laser
    Ort: schreibtisch
    Marke und Modell: Brother HL-1430 Foomatic/hl1250 (recommended)
    Druckerstatus: verarbeitend, Aufträge akzeptieren, publiziert.
    Geräte URI: usb://Brother/HL-1430%20series

    woran liegt das denn jetzt? Wieso druckt er auf einmal super, und dann wird er nicht mehr erkannt? Ich versteh das nicht.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ich habe dafür zumindest schon einmal eine Lösung gefunden:

    Einfach in /var/spool/cups/ die ppd_db.ycp löschen. Wenn man dann wieder erneut Yast2 startet, ist alles wieder in Ordnung.


    Aber leider reagiert mein Drucker immer noch nicht. USB Gerät ist nicht erkannt.

    Ich hatte kurzzeitig ein kleines bisschen Hoffnung:
    Es hing ein Druckauftrag im Speicher (Status: immer noch nicht verbunden), dann drückte ich den Go-Knopf am Drucker, er reagierte und siehe da, ein Ausdruck. Dieses Phänomen konnte ich aber leider nicht mehr wiederholen. Aber Fakt ist, es muss ja doch irgendwie eine Verbindung bestehen. Nur irgendwie falsch.

    In einem anderem Forum las ich, dass die Länge des USB Kabels relavant wäre, stimmt das? Bin bei ca. 1,5m bis 2m... Machte aber bei Windows XP bislang keine derartigen Probleme.

    Hoffe jemand interessiert sich noch für das Thema, viele Grüße.
     
  10. rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Brother HL-1430

     
  11. #10 taunusomalley, 29.05.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    etwas verspätet, aber es gibt Neues:

    also, ich habe lediglich den Drucker an USB angeschlossen, Maus, Tastatur als PS2, sonst mal keine USB Geräte ==> same problem.

    Ich starte Linux, geh in OpenOffice, drucke ein Dokument aus OpenOffice, alles einwandfrei, danach geht nichts mehr ==> brother-laser-drucker (Standarddrucker) "Printer not connected; will retry in 30 seconds..."

    Das ist sehr merkwürdig. Der Drucker muss ja erkannt werden, sonst würde er die eine Seite nicht drucken (egal ob aus OpenOffice oder Testseite). Warum bleibt der Status nicht? Warum klinkt der sich dann wieder aus?

    Ich bin echt am verzweifeln, Linux ohne Drucker, das ist nichts...

    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee...Danke.
     
  12. #11 taunusomalley, 10.06.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe, klappt immer noch nicht... :(

    Habe inzwischen 3 verschiedene Kabel ausprobiert, alles beim Alten.

    Der Rechner fährt hoch, Drucker springt an, druckt eine Seite die aus einer vorherigen Session als Auftrag übrig geblieben ist, geht dann in den Stand-By Modus und ab dann ist er nciht mehr erreichbar, auch nicht wenn ich den Knopf vorne am Gehäuse drücke und er sich wieder aktiv per LED aktiv meldet...

    Ich verzweifle, in Google's Treffern heisst es immer, dass der Drucker super funktionieren soll, aber das tut er bei mir nicht. Unter Windows jedoch ohne Probleme...

    Leute, bitte helft mir, sonst schmeiss ich das Ding aus dem Fenster...

    Danke.
     
  13. #12 Pascal42, 10.06.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem mit dem "package xyz is already installed" hatte ich auch kürzlich. Bei mir lag es daran, daß die Datenbank nach einem Absturz des Rechners (Spannungsabfall wegen Gewitter -.-) bei laufender rpm-Installation kaputt war. In dem Fall hilft
    Code:
    rpm --rebuilddb
     
  14. #13 taunusomalley, 10.06.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pascal42,

    danke für den Tip, aber bei mir scheint es nicht zu helfen, weiterhin die gleichen Symptome...

    was mich wundert ist, dass eine seite pro Session geht, danach ist schicht...

    Naja, vielleicht kommt ja noch der rettende Tip, ich gebe nicht auf :)
     
  15. #14 taunusomalley, 11.06.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche unter Linux einen Drucker, in zich Google-Treffern heisst es, der Brother HL-1430 soll mit dem besagten Treiber 1250 super laufen, bei mir komischerweise nicht...

    Hat noch jemand einen TIP? Ihr könnt mich auch gerne per ICQ melden wenn Ihr was Brennendes habt... danke...
     
  16. #15 taunusomalley, 19.06.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    ... immer noch kein funktionierender Drucker...

    ! LETZER HILFERUF !
     
  17. #16 taunusomalley, 16.07.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Erneuter Hilferuf aus meinem alten Thread :)

    Ich habe jetzt einmal Cups komplett deinstalliert und dann wieder neu installiert (gem. Anleitung openSUSE.org). Funktionierte auch einwandfrei. Habe dann (da alles Rumgebastele von verherigen Versuchen weg) den Drucker neu installiert/eingerichtet, was'e Wunder, er druckt die Startseite. Dann habe ich aus openOffice heraus auch noch eine Seite gedruckt bekommen und zu guter letzt auch noch aus Opera heraus eine Webseite!! :) Ich war kurz vor Freudetränen...

    ... aber dann: Ich versuche aus einer PDF zu drucken, wähle auch extra noch das CUPS-Printing System im Druckmenü aus, und was ist? Kein Ausdruck und "Printer not connected; will retry in 30 seconds..."

    Nach einem Neustart des Druckers ist er wieder für eine Testseite zu haben, aber mit PDFs scheint er so seine Schwierigkeiten zu haben. Ich bezweifle auch dass es am Drucker und dessen Treiber liegt, da er ja drucken kann, die Qualität ist spitze, Geschwindigkeit ist top, lediglich die Connection über USB scheint sich dann immer wieder zu verabschieden.

    Habe auch mal nachgeforscht, der Drucker sollte super funktionieren. Dieses Problem mit der Verbindung scheint öfter vorzukommen und das halt auch bei den verschiedensten Druckern.

    Ich vermute, es handelt sich hier um eine gute Mischung aus USB-Erkennung und evtl. (aber eher weniger) an Benutzerrechten. Benutzerrechte schließe ich fast schon aus, weil die Fehlermeldung "Printer not connected; will retry in 30 seconds..." eigentlich schon recht eindeutig zu sein scheint.

    Ich habe gestern auch mal mein Sony Handy per Datenkabel an den PC angeschlossen, da scheint ein ähnliches Problem zu bestehen, vor einigen Wochen hat Linux das sauber erkannt, öffnet das "neue Fenster" mit der Ordnerüberischt usw. usf. Jetzt allerdings passiert da gar ncihts... keine Reaktion.

    Wie funktioniert das überhaupt bei Linux: USB Drucker, USB Festplatte, USB Datenspeicher allg.

    Muss man diese Gerät irgendwie fest einbinden oder sowas? Habe manchmal das Gefühl, dass hier noch irgendwas konfiguriert werden muss. Ab und an bei Booten stopt Linux nämlich mit einem Fehler "ata4 invalid dingsbums..." usw. "retrying in 5 sec..." dann hilft nur noch der Reset-Button am PC.

    Also, vielen Dank an den-/diejenige(n), der/die sich noch mal hier mit mir reinkniet :)

    ICQ und Skype wäre auch i.O.

    Viele Grüße
     
  18. #17 taunusomalley, 29.07.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    hey leute,

    kennt sich jemand gut mit diesen usb einbindungen aus? hab das gefühl es liegt gar nicht so sehr am drucker, sondern daran, dass das usb gerät nur nicht richtig erkannt wird...

    kann jetzt über Linux schon seit Monaten nicht drucken, need help :)
     
  19. #18 taunusomalley, 16.08.2007
    taunusomalley

    taunusomalley Blubberblödi

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Aktuelle Meldung:

    Ich kann über CUPS drucken, aber nur wie folgt:

    Ich gebe einen Druckauftrag, keine Verbindung. Dann den Drucker kurz ausschalten und wieder einschalten, dann druckt er diesen Druckauftrag. Danach ist er wieder nicht erreichbar. Dieses Procedere muss man bei jedem Druckauftrag durchführen. Nicht gerade komfortabel, aber immerhin... :)

    Gibt es aufgrund dieser Info vielleicht noch ein paar Ideen oder Lösungsvorschläge?

    Vielen Dank für Rückmeldung.
     
  20. #19 derjoerg, 17.05.2008
    derjoerg

    derjoerg Gast

    hmpf

    hey taunusomalley,

    konntest Du das jetzt befriedigend endgültig lösen ? Ich habe einen epson dx3850, aber die Probleme sind die gleichen.

    nix geht ?(

    grüße
     
Thema:

Brother HL-1430 (USB) Problem, hat funktioniert, jetzt nicht mehr, don't know why :(

Die Seite wird geladen...

Brother HL-1430 (USB) Problem, hat funktioniert, jetzt nicht mehr, don't know why :( - Ähnliche Themen

  1. Drucken mit Brother MFC-425CN

    Drucken mit Brother MFC-425CN: Hallo, da ich inzwischen mit UBUNTU immer weniger zufrieden war habe ich nach einer Alternative gesucht und CentOS 6.3 gefunden. Seit einigen...
  2. Brother HL3040CN druckt nicht

    Brother HL3040CN druckt nicht: Moinsen, ich habe einen Brother HL3040CN, angeschlossen via Netzwerk(ping klappt) und er will einfach nicht drucken. Die treiber von der Brother...
  3. KompatibleTonerkartusche für Brother HL 2140

    KompatibleTonerkartusche für Brother HL 2140: Hallo Community, ich erstelle einen neuen Thread, weil ich hier nicht in Uralt-thread schreiben will. bin auf der Suche nach einer kompatiblen...
  4. Brother HL-2030 im Netzwerk installieren

    Brother HL-2030 im Netzwerk installieren: Hallo, ich bin noch Linuxanfänger und habe hier zwei PCs, die über einen Switch vernetzt sind. Es gibt keinen DHCP-Server, ich habe beiden PCs...
  5. Installation Multifunktionsgerät Brother dcp 135 c

    Installation Multifunktionsgerät Brother dcp 135 c: Hallo, ich bin ein neuer Open suse 11.1 Nutzer. Mein Multifuktionsgerät brother dcpß 135 c habe ich angeschlossen und die Druckertreiber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden