Bios Boot-Reihenfolge

Jehova1

Jehova1

Routinier
Hallo miteinander,

ich möchte als zweites Betriebssystem Windows 10 installieren (jaja, Schande über mein Haupt - bitte helft trotzdem!) und muss dafür die Reihenfolge meiner Boot-Einträge in Bios optimieren.
(Deshalb: https://itler.net/windows-installat...er-eine-vorhandene-partition-gefunden-werden/ )

Ich habe leider sehr wüst benannte Einträge im Bios und weiß gar nicht, was da jetzt meine Festplatte und was mein DVD-Laufwerk ist. Könnt ihr mir helfen, das zu entschlüsseln?

Hier meine Bios Boot-Einträge:

- ODD: HL-DT-ST DVDRAM GSA-T5ON-(PS)

- USB FDD:

- USB HDD:

- HDD: WDC WD1600BEVT-75A23TO-(PM)

- PCI LAN: MBA v11.0.11 Slot 0700

- USB KEY:

- USB ODD: Linux File-CD Gadget-(USB 2.0)
Das DVD-Laufwerk soll auf Position 1 und die Festplatte auf Position 2.
Ich freue mich über jede Antwort.
Danke!
 
VolkerK

VolkerK

Mitglied
Geht es um den Start einer Installations-DVD, oder worum geht es überhaupt?
 
F

fdb123

Grünschnabel
- ODD: HL-DT-ST DVDRAM GSA-T5ON-(PS) ist das interne optische Laufwerk (CD/DVD)

- USB FDD: ist ein an USB angeschlossenes Floppy-Laufwerk

- USB HDD: ist eine an USB angeschlossene Festplatte oder SSD

- HDD: WDC WD1600BEVT-75A23TO-(PM) ist deine eingebaute Festplatte

- PCI LAN: MBA v11.0.11 Slot 0700 ist deine LAN-Karte

- USB KEY: ist eine an USB angeschlossener USB Stick

- USB ODD: Linux File-CD Gadget-(USB 2.0) ist eine an USB anschlossenes CD/DVD Laufwerk



übrigens.... man hat weniger probleme wenn man erst windows installiert und dann linux als zweites system. andersherum wird es meist schwierig, weil windows das linux ignoriert und man nur noch windows starten kann, weil linux nicht mehr im bootmanager angeboten wird. kann man zwar alles reparieren, aber wie gesagt.... erst windows, dann linux macht weniger ärger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jehova1

Jehova1

Routinier
Hallo zusammen,

danke sehr für eure Antworten.

1. Ja, ich will die Windows 10 Installations-CD ausführen und das Programm weigert sich stets, auf der zugewiesenen Partition zu installieren. (Bild 1)

Im Internet habe ich den Tipp gefunden, ich solle die Boot-Reihenfolge der Medien im BIOS ändern.

2. Super fdb123, genau das hab ich gebraucht. Danke sehr!

Nun habe ich die Boot-Reihenfolge im Bios umgestellt, wie der Autor von hier empfahl, die Fehlermeldung bleibt leider die gleiche :(

" Es konnte keine neue partition erstellt oder eine vorhandene partition gefunden werden" (auch Bild 1)

Ich werde wohl weider das Netz durchstreifen müssen für eine passende Lösung :'(

Danke für eure Bemühungen!

J
 

Anhänge

  • IMG_20200411_164437.jpg
    IMG_20200411_164437.jpg
    299,4 KB · Aufrufe: 1
F

fdb123

Grünschnabel
Das ändern der Boot-Reihenfolge war anscheinend nicht dein Problem...

du hast dem Installer einen freien Bereich angeboten, und keine fertige Partition. Damit kann der dumme Windows Installer leider nichts anfangen. du hättest den freien Bereich erst formatieren müssen (NTFS-Format). und danach hätte der die NTFS-Partition akzeptiert.

Hast Du meinen Anmerkungen in meiner ersten Antwort gelesen ? Ich empfehle dir ZUERST windows auf der ganzen Festplatte zu installieren und danach die entstandene Windows Partition zu verkleinern und in den freien Bereich DANACH linux zu installieren. Damit vermeidest du viele Probleme....
 
Jehova1

Jehova1

Routinier
Hi fdb123, danke für deine Antwort.
du hast dem Installer einen freien Bereich angeboten, und keine fertige Partition. Damit kann der dumme Windows Installer leider nichts anfangen. du hättest den freien Bereich erst formatieren müssen (NTFS-Format). und danach hätte der die NTFS-Partition akzeptiert.​
Das stimmt so nicht - Mit dem Installer kann man eine Partition erstellen - die Fehlermeldung kommt dennoch. Auch wenn ich über Ubuntu & GParted eine NTFS-partition vorbereite, weigert sich der Installer.

Ich werde nun vielleicht wirklich vorerst mein Linux opfern und Windows installieren. Mann, ist das doof.
 
F

fdb123

Grünschnabel
Ich denke das ist der Weg mit der größten Erfolgsaussicht.

1) Windows komplett installieren auf der kompletten Festplatte
2) In der Windows Datenträgerverwaltung die Windows Partition verkleinern und einen freien Bereich schaffen.
3) Windows so einstellen, dass es RICHTIG runter fährt (Schnellstart abschalten)
4) Linux Live System vom USB Stick starten und in den freien Bereich auf der Festplatte eine EXT4 Partition anlegen
5) Vom Linux Live System aus installieren. Dabei wird der Windows boot manager durch GRUB ersetzt. Im Grub Menue findest du dann Windows und Linux.

Viel Erfolg !!
 
Jehova1

Jehova1

Routinier
Fdb123, du schreibs etwas von Windows einstellen, dass es RICHTIG runter fährt (Schnellstart abschalten)
Hast du dazu einen Link für mich? Danke.
 
F

fdb123

Grünschnabel
Aber sicher. Ich darf hier keinen link einstellen. daher suche einmal mit google und den suchbegriffen:

borncity blog 2016 windows-10-schnellstart-abschalten

dann wird dir ein seite angezeigt, auf der es schön beschrieben ist.
 

Ähnliche Themen

Problem beim booten von nicht BIOS Festplatte

GRUB ERROR 16 und sonstiges

Installationsprobleme

Was tun, um Moint Point einzustellen?

cdrecord, k3b oder gnomebaker

Oben