Amarok streikt bei *.m4a Dateien

dunkler_Elf

dunkler_Elf

Eroberer
Hallo zusammen,

vor Kurzem habe ich einen neuen Rechner zusammengebaut und mit OpenSuse 13.2 aufgesetzt.
Nun musste ich aber feststellen, dass Amarok keine *.m4a Files abspielen will.
Zu dem Thema gibt es ja schon einige Treffer bei Google. Nur leider funktioniert nichts.
Prinzipiell muss es ja aber funktionieren. Am alten Rechner ging es und am Notebook geht es noch immer.
Und per VLC lassen sich die Dateien auch am neuen Rechner abspielen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die benötigten Pakete inzwischen installiert sind.
Außerdem habe ich zugesehen, dass sie möglichst von der gleichen Quelle stammen (Pacman).
Meine Vermutung ist eher, dass da noch irgendwo veraltete Informationen liegen
und das System nicht mitbekommt, dass der Codec nun verfügbar sein sollte.
Ich finde aber nicht wo.
Beispielsweise könnten die registry Daten von GStreamer veraltet sein.
Standardmäßig liegen die unter: ~/gstreamer-0.10/registry*.xml
Allerdings ist weder dort noch anderwo etwas Entsprechendes zu finden.

Was übersehe ich? :-/

Schöne Grüße und vielen Dank
 
dunkler_Elf

dunkler_Elf

Eroberer
Ok, ich hab's gefunden. ~_~

Die gesuchte Datei ist:
~/.cache/gstreamer-1.0/registry.x86_64.bin

Datei gelöscht, Rechner neugestartet, läuft.
 

Ähnliche Themen

MP3-Codec installiert und trotzdem kein Ton

Sucheingaben

opensuse keine m4a dateien

,

opensuse m4a

Oben