2. Festplatte wird nicht erkannt (Erstinatallation)

Diskutiere 2. Festplatte wird nicht erkannt (Erstinatallation) im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo, ich möchte gerne von WindowsXP auf Fedora Core 2 umsteigen, jedoch anfangs (zur Sicherheit) noch Win parallel laufen lassen ohne es zu...

  1. #1 rimant, 28.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2005
    rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne von WindowsXP auf Fedora Core 2 umsteigen, jedoch anfangs (zur Sicherheit) noch Win parallel laufen lassen ohne es zu deinstallieren.

    Ich habe 2 Platten in meinem Rechner, welche beide unter Windows liefen. Ich möchte gerne Fedora auf die 2. Platteinstallieren und Windows auf der 1. lassen. Das Problem ist allerdings, dass der Installer nur die 1. Platte erkennt und die 2. nicht.

    Ich habe die Platten unter Cable Select gejumpert und beide laufen unter NTFS. Keine Ahnung ob es damit was zu tun hat. Wie kann ich nun dafür sorgen, dass Fedora auf die 2 Platte kommt ohne Win zu beeinflussen und umgekehrt.

    vielen Dank

    Gruß
    Rimant
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 28.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ist FC2 nicht ein wenig alt?

    Lass die zweite Platte mal als Slave laufen.

    MFG

    Dennis
     
  4. rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    k.a. bin Newbie und kenn mich nicht so aus. aber kann es sein, dass ich gelesen habe das FC3 erst beta ist?

    Hab ich schon versucht, dann kommt nur ein schwarzer Bildschirm und ein Cursor blinkt, sonst passiert nichts.


    MFG
    Rimant
     
  5. #4 hagbard celine, 28.11.2005
    hagbard celine

    hagbard celine Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    nimm die erste platte raus und die zweite als master.dann kannst du das system drauf hauen und die erste als slave oder master je nach wunsch jumpern und die zweite umgekehrt.ich empfehle dir die platte mit dem linux als master zu halten,wegen dem guten bootmanager "grub".
    check ma so aus, bei mir hats so geholfen bei einem ähnlichen problem.

    mfg,
    hagbard
     
  6. #5 DennisM, 28.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    http://fedora.redhat.com/ ;)

    MFG

    Dennis
     
  7. #6 rimant, 28.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2005
    rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    THX, werdmal versuchen, viel passieren kann ja nicht, ausser das ich die 2. platte wieder neu machen muss.


    oooooops! [ROTWERD]
    War wohl etwas älter die Nachricht *ROTFL*

    kann ich aber erstmal 2 installieren und dann auf die aktuelle version updaten?
     
  8. #7 DennisM, 28.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ne ne das wird nicht gut gehen.

    MFG

    Dennis
     
  9. ragnar

    ragnar Doppel-As

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    kleine anleitung

    Hallo erstmal,

    Grundsätzlich ist es keine schlechte Idee Linux zu installieren aber, stell mal im Bios die 1. Festplatte auf Master und die 2. auf Slave. Dann stellst du - falls nicht schon geschehen - die Festplatten ein. Du glaubst gar nicht wieviele Leute alles auf "auto" stehen haben und sich wundern dass das erkennen der Platten und CD-Laufwerke so "lange" :think: dauert. Anschließend die Passenden ISO-Images saugen ( mein Tipp weil sauschnell : ftp://ftp.join.uni-muenster.de/pub/linux/distributions/fedora/linux/core/4/i386/iso/ ) und auf CD/DVD brennen.

    Nun musst du nochmal in's Bios und stellst die Bootreihenfolge auf CD. Mit der eingelegten CD startetest du dann den Installvorgang.

    Ich weiß nicht wie deine 2. Platte Partitioniert ist aber ajf - wenn di am selben Kabel hängen - die Bezeichnung "hdb" auf die du das alles installieren kannst.


    Zum Schluss noch ein paar hilfreiche Seiten:
    http://home.gagme.com/greg/linux/fc4-tips.php
    http://stanton-finley.net/fedora_core_4_installation_notes.html
    http://www.fedorawiki.de/index.php?title=Hauptseite

    bye
    / Ragnar /
     
  10. rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also alle hier bisher vorgeschlagenen Möglichkeiten funktionieren nicht. DiePlatte wird einfach nicht erkannt. Unter Win läuft sie jedoch einwandfrei.

    Weiss auch nicht mehr was ich tun soll.
     
  11. #10 Edward Nigma, 30.11.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Gast

    Lass das doch einfach mal mit dem cableselect. Schließ eine Platte als Master und die andere als Slave an. Ich denke dann klappts auch mit Fedora. :)
     
  12. ragnar

    ragnar Doppel-As

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Hau mich für diese "dumme" frage.... aber dir ist schon klar dass man die festplatten mit den kleinen steckbrücken stecken muss?
     
  13. #12 Edward Nigma, 30.11.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Gast

    Natürlich ist mir das klar. Ich verstehe nur nicht wo nun dein Problem liegt die Festplatten als Master und Slave laufen zu lassen?
     
  14. ragnar

    ragnar Doppel-As

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    ich mein doch nicht dich, riddler
     
  15. rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also, hauen werden ich hier sicher niemanden :-)
    Aber mir ist das durchaus klar, dass man die platten jumpern kann (muss).
    Doch keine Einstellung, egal ob Master Slave oder Cable, funktioniert.
    Auch die Möglichkeit der BIOS einstellung nicht und auch nicht wenn ich die Platte alleine dran mache.

    Das ist ja das verwunderliche. Doch unterwin läuft sie o.p. Könnte es sein das es was ausmacht, das die platte auf NTFS läuft?
     
  16. #15 DennisM, 30.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Nein.

    MFG

    Dennis
     
  17. rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dann weiss ich auch nicht mehr. Dann muss ich wohl leider auf Linux verzichten.
     
  18. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Du hast noch gar nichts ueber Deine Hardware erzaehlt. Was fuer Platten hast Du denn, BIOS, Hauptplatine?

    Wenn FC2 so alt ist, koennte es Probleme geben, wenn es SATA Platten sind. Hast Du schon eine andere/neuere Distribution ausprobiert? Debian, Gentoo, SuSE (in alphabetischer Reihenfolge)?
     
  19. rimant

    rimant Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0


    Systemübersicht:


    Prozessor
    Modell : AMD Athlon(tm) XP
    Geschwindigkeit : 1.25GHz
    Modellnummer : 1463 (geschätzt)
    Leistungsbewertung : PR1817 (geschätzt)
    Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en)
    Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
    Interner Datencache : 64kB Synchron, Write-Back, 2-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
    L2 Onboard Cache : 256kB ECC Synchron, Write-Back, 16-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße

    Mainboard

    Bus(se) : ISA AGP PCI IMB USB FireWire/1394 i2c/SMBus
    MP Unterstützung : 1 Prozessor(en)
    MP APIC : Ja
    System BIOS : American Megatrends Inc. Version 07.00T
    System : MSI MS-6590
    Mainboard : MSI MS-6590
    Gesamtspeicher : 768MB DDR-SDRAM

    Chipsatz 1
    Modell : VIA Technologies Inc VT8377 Apollo KT400/A/600 CPU to PCI Bridge
    Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 100MHz (200MHz Datenrate)
    Gesamtspeicher : 768MB DDR-SDRAM
    Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 166MHz (332MHz Datenrate)

    Grafiksystem
    Monitor/TFT : (Standardmonitor)
    Adapter : HIGHTECH EXCALIBUR RADEON 9200 VIVO - Secondary
    Adapter : RADEON 9200 SERIES
    Imaging Device : Lexmark X74-X75

    Physische Speichergeräte
    Auswechselbares Laufwerk : Diskettenlaufwerk
    Festplatte : MAXTOR 6L040J2 (37GB)
    Festplatte : ST3120026A (112GB)
    CD-ROM/DVD : HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B (CD 40X Rd, 40X Wr) (DVD 5X Rd, 5X Wr)
    CD-ROM/DVD : SAMSUNG CDRW/DVD SM-352B (CD 52X Rd, 53X Wr) (DVD 7X Rd)

    Logischer Speichergeräte
    1.44MB 3.5" (A:) : k.A.
    System (C:) : 15GB (6.6GB, 45% Freier Speicherplatz) (NTFS)
    Daten (D:) : 97GB (81GB, 83% Freier Speicherplatz) (NTFS)
    Fedora core 2 (E:) : 37GB (37GB, 100% Freier Speicherplatz) (NTFS)
    CD-ROM/DVD (F:) : k.A.
    CD-ROM/DVD (G:) : k.A.

    Peripherie
    Serielle/Parallele Anschlüsse : 2 COM / 1 LPT
    USB Controller/Hub : VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
    USB Controller/Hub : VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
    USB Controller/Hub : VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
    USB Controller/Hub : VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
    USB Controller/Hub : USB-Root-Hub
    USB Controller/Hub : USB-Root-Hub
    USB Controller/Hub : USB-Root-Hub
    USB Controller/Hub : USB-Root-Hub
    USB Controller/Hub : Standard-USB-Hub
    USB Controller/Hub : USB-Druckerunterstützung
    FireWire/1394 Controller/Hub : VIA OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller
    Tastatur : Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    Maus : PS/2-kompatible Maus

    Multimediageräte
    Gerät : C-Media AC97 Audio Device
    Gerät : DMX 6fire 24/96

    Kumminikationsgeräte
    Gerät : ISDN Internet (PPP over ISDN)
    Gerät : ISDN RAS (PPP over ISDN)
    Gerät : ISDN SoftCompression X.75-V.42bis
    Gerät : ISDN - ISDN (X.75)
    Gerät : ISDN FAX (G3)
    Gerät : ISDN Analog Modem (V.32bis)
    Gerät : ISDN Custom Config

    Drucker- und Faxgeräte
    Modell : WinFax (Fotoqualität)
    Modell : WinFax
    Modell : Lexmark X74-X75 (Kopie 2)
    Modell : Lexmark X74-X75 (Kopie 1)
    Modell : Lexmark X74-X75
    Modell : Fax Driver
    Modell : Acrobat PDFWriter

    Energieverwaltung
    Stromnetzstatus : Angeschlossen

    Betriebssystem
    Windowssystem : Microsoft Windows XP/2002 Professional (Win32 x86) 5.01.2600

    Netzwerkdienste
    Adapter : Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC #2



    Diese Distrib. habe ich schon probiert und suse läuft. dasmöchte ich aber nicht haben. Ich fand Fedora gut und habe es mir nun auch in derVers. 4 besorgt. aber auch das geht nicht.
     
Thema:

2. Festplatte wird nicht erkannt (Erstinatallation)

Die Seite wird geladen...

2. Festplatte wird nicht erkannt (Erstinatallation) - Ähnliche Themen

  1. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  2. Festplatte über SATA Controller wird nicht erkannt

    Festplatte über SATA Controller wird nicht erkannt: Hi! Hab mir vor einigen Wochen einen lautlosen PC gekauft. Allerdings hab ich übersehen, dass das Motherboard keinen SATA Anschluss besitzt....
  3. OpenSuse 11.1 USB Festplatte wird nicht erkannt

    OpenSuse 11.1 USB Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe von einem Arbeitskollegen eine USB Festplatte bekommen, diese wird seit kurzem nichtmehr erkannt, er hat da noch ungesicherte...
  4. Die Usb-Festplatte wird nicht mehr eingehängt!

    Die Usb-Festplatte wird nicht mehr eingehängt!: Hallo! Habe plötzlich ein Problem mit meiner externen Platte.... und bitte um Hilfe. Bei der Übertragung von Daten hat sie sich plötzlich...
  5. externe Festplatte wird nach neustart nicht mehr "erkannt"

    externe Festplatte wird nach neustart nicht mehr "erkannt": [gelöst] externe Festplatte wird nach neustart nicht mehr "erkannt" Ich habe heute meinen PC neu gestartet. Danach ergab ein anstöpseln meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden