Wo wird /proc/fs/cifs/LinuxExtensionsEnabled erstellt ?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von pospiech, 30.03.2008.

  1. #1 pospiech, 30.03.2008
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich benötige in der Datei
    /proc/fs/cifs/LinuxExtensionsEnabled
    unbedingt den Wert 0 statt dem Wert 1 (default)
    siehe auch http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=36761

    Dazu führe ich in smbfs die folgende Zeile aus:
    was mir beim Booten aber immer mit einem "No such file or directory" quittiert wird.

    Daher wüsste ich gerne wann und wo diese Datei erstellt wird, so dass ich den Wert ändern kann. Nachdem alles hochgefahren ist gibt es die Datei natürlich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 30.03.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    sysctl dürfte das sein was du suchst.

    Siehe

    man sysctl
     
  4. #3 pospiech, 30.03.2008
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es jetzt in boot.local gelöst über
    Code:
    /sbin/modprobe cifs
     echo 0 > /proc/fs/cifs/LinuxExtensionsEnabled
    
    und so funktiniert es auch.

    Matthias
     
  5. #4 supersucker, 30.03.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Klar tut es das.

    Aber über sysctl ist es sauberer, dafür ist das Ding schließlich da.

    Hast du die man-page überhaupt mal gelesen, oder war mein Tip völlig fürn Arsch?
     
  6. #5 pospiech, 30.03.2008
    pospiech

    pospiech Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Doch gelesen habe ich es, aber nicht direkt verstanden wie ich es benutzen soll, bzw wo der Unterschied zu einem "echo 0 > /proc/... ist"

    Das eigentliche Problem ist ja das der Verzeichniseintrag noch nicht existiert weil das cifs Modul noch nicht geladen ist. Wie ich dann eine Variable eines nichtgeladenen Moduls ändern soll ist der Punkt den ich nicht verstehe.

    Matthias
     
  7. rolix

    rolix Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, bin neu hier.

    Grabe mal diesen alten Thread aus, weil ich das gerne sauber lösen möchte, aber nicht so recht weiter kommen.

    Man kann die Einstellungen ja entweder über die /etc/sysctl.conf oder direkt zur Laufzeit über sysctl -w vornehmen.
    Jedoch kann ich in beiden Fällen nur Parameter unterhalb von /proc/sys ändern. Ich müsste aber ja irgendwie auf /proc/fs zugreifen können.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank,
    rolix
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wo wird /proc/fs/cifs/LinuxExtensionsEnabled erstellt ?

Die Seite wird geladen...

Wo wird /proc/fs/cifs/LinuxExtensionsEnabled erstellt ? - Ähnliche Themen

  1. PATH wird nicht richtig durchsucht

    PATH wird nicht richtig durchsucht: Hi zusammen, ich nutze das Forum schon seit längerem , allerdings hat mir bis jetzt immer die Suchfunktion weitergeholfen. Bei meinem aktuellen...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht

    Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht: Die Bildungs-Distribution Edubuntu, die zum offiziellen Ubuntu-Veröffentlichungszyklus zählt, wird im April keine neue Version herausgeben. Die...
  4. Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht

    Edubuntu wird nicht mit Ubuntu 16.04 veröffentlicht: Die Bildungs-Distribution Edubuntu, die zum offiziellen Ubuntu-Veröffentlichungszyklus zählt, wird im April keine neue Version herausgeben. Die...
  5. Animations-Software Toonz wird freie Software

    Animations-Software Toonz wird freie Software: Die Animations-Software Toonz wird in Kürze unter einer freien Lizenz erscheinen. Das hat der Hersteller Digital Video angekündigt, nachdem er die...