wlan unter debian

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von fritz, 01.07.2008.

  1. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi! Ich habe ein problem. Ich möchte auf meinem alten Laptop(P2 400mhz 196MB) auf dem ein debian läuft meinen wlan stick installieren. Ich weiß, dass es ein realtek chip ist und die nummer 8187 es gibt aber 3 versionen dieses chips. welche ist die auf meinem ???

    Versand
    das ist der link zum versand, wo man auch noch 2 pdfs runterladen kann.

    Realtek
    dort findet man näheres zu diesen drei chipsätzen.

    hoffentlich ist meiner der, zu dem der Hersteller auch linux treiber anbietet.

    Daraus ergibt sich meine 2te Frage: Wie installiere ich den Treiber??

    mfg Fritz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kartoffel200, 01.07.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Was kommt den raus wenn du lsusb -vv eingibst?
    Da dürfte doch evtl stehen welche Version des ist.

    In der Readme des Treibers für 2.6.X steht wie du den installiert kriegst.
     
  4. #3 fritz, 01.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2008
    fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    8187 realtek mehr entnehme ich dem auch nicht...welchen treiber soll ich nehmen?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    es gibt dort 2 treiber zum download der eine für Debian 3.1 und der andere für Linux 2.6.x welchen soll ich wählen??? Denn ich denke ich habe ein neueres Debian... wie bekomme ich das heraus???
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ich habe jetzt den universellen Linuxtreiber genommen der ist laut readme auch für debian 3.1

    Code:
    localhost:/tmp/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007# ./makedrv
    ieee80211/
    ieee80211/license
    ieee80211/ieee80211_crypt.c
    ieee80211/ieee80211_tx.c
    ieee80211/ieee80211_softmac.c
    ieee80211/ieee80211_softmac_wx.c
    ieee80211/ieee80211_module.c
    ieee80211/ieee80211_crypt_ccmp.c
    ieee80211/ieee80211_rx.c
    ieee80211/tags
    ieee80211/ieee80211_crypt_tkip.c
    ieee80211/Makefile
    ieee80211/readme
    ieee80211/.tmp_versions/
    ieee80211/.tmp_versions/ieee80211-rtl.mod
    ieee80211/.tmp_versions/ieee80211_crypt_wep-rtl.mod
    ieee80211/.tmp_versions/ieee80211_crypt_tkip-rtl.mod
    ieee80211/.tmp_versions/ieee80211_crypt-rtl.mod
    ieee80211/.tmp_versions/ieee80211_crypt_ccmp-rtl.mod
    ieee80211/ieee80211_crypt_wep.c
    ieee80211/ieee80211.h
    ieee80211/ieee80211_wx.c
    ieee80211/ieee80211_crypt.h
    rtl8187/
    rtl8187/license
    rtl8187/r8180_rtl8225z2.c
    rtl8187/r8180_rtl8225.h
    rtl8187/r8187_led.c
    rtl8187/r8180_93cx6.h
    rtl8187/r8180_wx.h
    rtl8187/r8180_hw.h
    rtl8187/copying
    rtl8187/r8187_led.h
    rtl8187/r8180_pm.h
    rtl8187/tags
    rtl8187/r8187.h
    rtl8187/Makefile
    rtl8187/r8180_rtl8225.c
    rtl8187/readme
    rtl8187/install
    rtl8187/.tmp_versions/
    rtl8187/.tmp_versions/r8187.mod
    rtl8187/changes
    rtl8187/r8180_wx.c
    rtl8187/r8180_pm.c
    rtl8187/r8187_core.c
    rtl8187/r8180_93cx6.c
    rtl8187/authors
    rtl8187/ieee80211.h
    rtl8187/ieee80211_crypt.h
    rm -f *.mod.c *.mod *.o .*.cmd *.ko *~
    rm -rf /tmp/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007/ieee80211/tmp
    make -C /lib/modules/2.6.18-6-686/build M=/tmp/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007/ieee80211 modules
    make: *** /lib/modules/2.6.18-6-686/build: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.  Schluss.
    make: *** [modules] Fehler 2
    rm -f *.mod.c *.mod *.o .*.cmd *.ko *~
    rm -rf /tmp/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007/rtl8187/tmp
    make -C /lib/modules/2.6.18-6-686/build M=/tmp/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007/rtl8187 modules
    make: *** /lib/modules/2.6.18-6-686/build: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.  Schluss.
    make: *** [modules] Fehler 2
    localhost:/tmp/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007#
    
    und jetzt???
     
  5. nighT

    nighT Guest

    In der Readme steht:
    Einfach mal Readme lesen ;)
     
  6. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hää?? genau das habe ich gemacht... soll ich die 2Fehler einfach ignorieren???? ist das ganz normal???
     
  7. nighT

    nighT Guest

    Was passiert denn, wenn du diese einfach ignorierst und
    ausführst?
    Haben die Files auch Richtige Schreibe bzw. Leserechte?
     
  8. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    localhost:/wlan/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007# ./wlan0up
    insmod: can't read 'ieee80211_crypt-rtl.ko': No such file or directory
    insmod: can't read 'ieee80211_crypt_wep-rtl.ko': No such file or directory
    insmod: can't read 'ieee80211_crypt_tkip-rtl.ko': No such file or directory
    insmod: can't read 'ieee80211_crypt_ccmp-rtl.ko': No such file or directory
    insmod: can't read 'ieee80211-rtl.ko': No such file or directory
    insmod: can't read 'r8187.ko': No such file or directory
    wlan0: ERROR while getting interface flags: Kein passendes Gerät gefunden
    localhost:/wlan/rtl8187_linux_26.1025.0328.2007#
    
    obwohl mit angeschlossenem wlan stick gebootet wurde.
     
  9. nighT

    nighT Guest

    Das finde ich jetzt etwas komisch.
    Ich habe zwar nicht den gleichen WLan Stick, habe mir die Treiber aber trotzdem mal runtergeladen und installiert...
    Bei mir kam "nur":
    was ja auch logisch ist.
    Wie gesagt gib den Files einfach mal testweise chmod 777 und führe ./makedrv erneut aus.
     
  10. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wie?? chmod -777 "filename"
     
  11. nighT

    nighT Guest

    wechsel mittels "cd" einfach in das Verzeichnis und führe "chmod 777 *" aus.
    (Natürlich ohne die Gänsefüßchen)
     
  12. #11 fritz, 01.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2008
    fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    chmod: fehlender Operand nach "777"
    sry habe das sternchen nicht gesehen ;)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hmm...selbe Fehlermeldung

    habe das chmod gemacht neuinstalliert und wlan0up ausgeführt.
     
  13. #12 nighT, 01.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.07.2008
    nighT

    nighT Guest

    mhh.
    Dann muss ich dich leider enttäuschen. Da ich diesen WLan-Stick nicht besitze kann ich jetzt auch nicht weiter schauen ob es bei mir funktioniert.

    Aber schau dir doch einfach mal diesen Thread an:
    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=26697

    Ich weis, der ist für Ubuntu 6.10 aber evtl. findeste ja damit deinen Fehler.
     
  14. Gast1

    Gast1 Guest

    Nein, diese Meldung ist nicht "normal" und kann nicht "ignoriert werden":

    Code:
    [b]/lib/modules/2.6.18-6-686/build: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden [/B]
    Eine weitere Episode aus der beliebten Endlosreihe "Kernelmodul ohne Kernelheaders bzw. Kernelquellen kompilieren wollen".

    (So, das sind jetzt drei Suchbegriffe für $SUCHMASCHINE_IHRES_GERINGSTEN_MISSTRAUENS, das ganze vielleicht noch mit dem Namen der Distribution kombinieren).
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 RaginRob, 02.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2008
    RaginRob

    RaginRob Erdling

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich empfehle dir den Treiber von der Seite http://www.aircrack-ng.org zu nehmen. Ich hatte anfangs auch ziemliche Schwierigkeiten mit dem Standardtreiber (rtl8187). Du musst dir den Treiber und die passenden Patches von der aircrack-Seite runterladen, dann zuerst die Patches auf deine Kernelquellen anwenden, die Module nach /lib/modules/... kopieren und dann den Treiber kompilieren. Das Orginalmodul am besten blacklisten in /etc/modprobe.d/blacklist. Ist alles sehr gut erklärt auf der Seite. Das Ergebnis ist ein Treiber (das Modul heisst dann r8187), der wesentlich stabiler läuft, Monitor mode und Injection unterstützt, und außerdem auch noch das manuelle Anheben der Sendeleistung bietet. Was letzteres betrifft, mein Stick läuft problemlos mit "iwconfig wlanX txpower 30". Das hat meine Netto-Übertragungsrate annähernd verdoppelt. Wird zwar relativ warm, aber nicht zu heiss. Ich empfehle dir auch, einen aktuellen Kernel (2.6.25.9) zu kompilieren, dann sollte es keine Probleme geben.
     
  17. fritz

    fritz Neuling mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich habe kein lan anschluss am laptop nun muss ich aber son kernelupdate oder so machen. Wie geht das??? wo bekomme ich die Daten? was muss ich dann in diesem menü auswählen??was muss in den kernel rein?
     
Thema:

wlan unter debian

Die Seite wird geladen...

wlan unter debian - Ähnliche Themen

  1. Artikel: WLAN unter Linux: Grundlagen

    Artikel: WLAN unter Linux: Grundlagen: Ein WLAN ist unschlagbar, um Rechner mit wenig Aufwand über kurze Strecken zu vernetzen. Dieser Artikel erklärt, wie man drahtlose Netze unter...
  2. WLAN geht unter Slackware nicht

    WLAN geht unter Slackware nicht: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem, ob es groß oder klein ist kann ich nicht entscheiden. Ich habe mir unter Windows 8 eine VM...
  3. wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu

    wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu: Hallo Community, versuche verzweifelt, mein WLAN (HP Laptop) unter Ubuntu 10.04 LTS zum Laufen zu bringen. lspci gibt mir folgendes bekannt:...
  4. Alice-DSL per WLAN unter Debian nutzen

    Alice-DSL per WLAN unter Debian nutzen: Hallo, ich habe den WLAN Router 1421 von Alice und ein Sony Vaio VPCF11C5E mit Debian. Unter Windows funktioniert alles wunderbar. Nur unter...
  5. WLAN-Treiber unter Fedora?

    WLAN-Treiber unter Fedora?: Hallo. :) Ich arbeite gerade an Windows und bin über eine WLAN-Verbindung mit einem WPA2-Personal-Key und einer AES-Verschlüsselung online....