Windows Treiber unter Linux nutzen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von seichi, 26.03.2007.

  1. seichi

    seichi Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe mir einene SATA RAID Controller von Dawicontroll gekauft, jedoch gibt es keinen Treiber unter linux dafür!!

    Fedora kennt den Controller nur als SATA Controller.. jedoch nicht als RAID Controller ...
    Kann man irgendwie den Windows treiber so implementieren, damit dies Funktioniert???

    http://www.dawicontrol.de/german/html/satatreiber.htm
    DC-154 RAID

    Vielen Dank

    Mfg Seichi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Wenn du das geschafft hast :think: , dann dokumentiere das bitte ganz genau, ich glaube es haetten viele User grosses Interesse daran. Damit waeren dann wohl die meisten Treiberprobleme auf einen Schag geloest.
     
  4. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
  5. #4 Hello World, 26.03.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ein Treiberproblem ist genau dann gelöst, wenn es eine Hardwaredokumentation und einen Open Source-Treiber gibt...
     
  6. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    :) Ja ist klar, oder wenn jemand rausfindet wie Windowstreiber in Unix eingebunden werden koennen... siehe oben...
     
  7. #6 Hello World, 26.03.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Du kapierst es nicht, oder? Ein Closed-Source-Treiber ist keine Lösung, sondern bestenfalls ein Workaround.
     
  8. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Wieso denn so unfreundlich?
    Doch ich habe schon verstanden was du meinst, gehst du davon aus, dass ich ernsthaft glaube man koenne einen Windowstreiber in ein Unix importieren? :think:
     
  9. #8 Hello World, 26.03.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    OK, Du hast es immer noch nicht kapiert.
    Also, nochmal für Dummies: Selbst wenn es ginge, wäre es keine Lösung, da man so bestenfalls an Closed Source-Treiber käme und letzten Endes wieder mit einem unfreien System dastünde.
     
  10. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Ich habe keine Lust mir dir darueber zu streiten, schon gar nicht auf solch einem niedrigen Niveau.
    Das war meine letzte Antwort hier. Schade, dass manche User hier so wenig Anstand haben...
     
  11. #10 slash-ex, 26.03.2007
    slash-ex

    slash-ex Doppel-As

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    ich finde es lächerlich dass hier ernsthaft leute zu sowas schreiben!
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 SkydiverBS, 26.03.2007
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    ACK!

    Ich sehe das auch eher pragmatisch. Natürlich sind Open-Source-Treiber zu bevorzugen, aber das hilft einem Benutzer von Hardware für die es keine offenen Treiber gibt nicht weiter. In diesem Fall finde ich es akzeptabel wenn man temporär einen Closed-Source-Treiber einsetzt bis eine offene Alternative existiert.
     
  14. seichi

    seichi Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Naja, funktioniert da auch RAID 5?? der Controlller wird ja ohne Probleme erkannt, jedoch kann ich alle 3 Festplatten ansprechen, und eigentlich sollte ich ja nur EINE Grosse Platte anzeigen, mir werden aber alle 3 Platten einzeln angezeigt....
     
Thema:

Windows Treiber unter Linux nutzen

Die Seite wird geladen...

Windows Treiber unter Linux nutzen - Ähnliche Themen

  1. WinBtrfs: Btrfs-Treiber für Windows-Systeme

    WinBtrfs: Btrfs-Treiber für Windows-Systeme: Unter dem Namen WinBtrfs hat ein Entwickler eine erste Testversion eines Windows-Treibers veröffentlicht, der den Zugriff auf das neue...
  2. CUPS - Treiber für Windows Klienten in Petto - zuordnung unbekannt?

    CUPS - Treiber für Windows Klienten in Petto - zuordnung unbekannt?: [GELÖST] CUPS - Treiber für Windows Klienten in Petto - zuordnung unbekannt? Hallo Gemeinde, ich mache es möglichst kurz : -> CUPS läuft,...
  3. Druckertreiber für Windows auf Server hinterlegen schlägt fehl

    Druckertreiber für Windows auf Server hinterlegen schlägt fehl: Hallo, ich versuche gerade Druckertreiber für Windows auf einen Samba-Printserver zu hinterlegen. Ich kann auswählen, welchen Treiber ich...
  4. Samba Server - Treiber fuer Windows Clienten bereitstellen

    Samba Server - Treiber fuer Windows Clienten bereitstellen: Hallo ich versuche seit zwei Tagen einen Samba Server so einzurichten, dass Windows Clienten die dazugehoerigen Treiber automatisch...
  5. ATI hat einen neuen Linux und Windows-Treiber

    ATI hat einen neuen Linux und Windows-Treiber: Heute stelle ich fest das ATI einen neuen Treiber gestern released hat. Die neue Version heißt 8.37.6. Ich werde den bald mal installiern mal...