Win XP lässt sich nicht einbinden

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Kodiax, 29.06.2006.

  1. #1 Kodiax, 29.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2006
    Kodiax

    Kodiax Eroberer

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe Suse Linux 10.1 nach meinem windows auf c (ehemals) installiert
    nun Bekomme ich aber meine xp partition dev/HDa0,5 nicht eingebunden... oder sagen wir lieber der bleibt beim booten bei
    anzeige der patition und chani. HD0,4 stehn....


    Und nun zur Krönung... ich komme nicht mehr nach linux neuinstallation auf die XP partition da mir angeblich die rechte fehlen

    Kann mir da jemand helfen?

    Danke im vorraus




    EDIT
    So ich bin den MIST wieder los geworden und kehre zu Windows XP zurück das is wenigstens brav und zerstört keine festplatten
    Sämtliche anleitungen für bootlader und treiber installation sind für leihen zu hoch

    Fazit Linux und windows auf einem PC nur für freaks und Programmierer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kokosnuss, 03.07.2006
    kokosnuss

    kokosnuss Darkwing Duck

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal (NRW)
    dann bin ich halt n freak!:D na und? bei mir klappts:))
     
  4. #3 damager, 03.07.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was is'n das für eih thread?

    @Kodiax: schade das du so schnell aufgibst ... aber zu behaupten das linux festplatten zerstört ist für einen leihen SEHR gewagt. das problem lag wohl eher vor der tastatur ...ohne dir zunahe tretten zu wollen.

    @kokosnuss: danke für den sehr sinnvollen beitrag :rolleyes:
     
  5. #4 StyleWarZ, 03.07.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    dev/HDa0,5 ich würde sagen das dies das Prob war ;)
     
  6. Dongle

    Dongle Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    "Leihe" schreibt man übrigens "Laie"...
    Kann es sein, daß das Problem am NTFS lag?
     
  7. #6 hoernchen, 05.07.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    wie gut daß xp keine festplatten vernichtet :-)
     
  8. #7 manloeste, 06.07.2006
    manloeste

    manloeste Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    lol, bin auch laie und finde linux schwierig, es hat aber auch nie jemand behauptet, dass linux was für laien ist ^^ und schon gar nicht, dass man gleich aufgeben sollte :D
     
  9. #8 Philsen, 07.07.2006
    Philsen

    Philsen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Leute ich bin auch so ein Laie und ich wollte mal fragen wie ich Linux dazu bringe eine Partition zu erkennen die mit FAT32 formatiert ist.

    MFG Philsen
     
  10. #9 Wolfgang, 07.07.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Welches Linux verwendest du?
    Schau dir mal deine /etc/fstab und man mount an.

    mount <Quelle> <ZIEL> <FILESYSTEM> OPTIONEN

    Was du vorher brauchst, ist das Wissen um deine Plattenaufteilung.
    fdisk -l
    z.B. könnte die Zeile in der fstab so aussehen:
    /dev/hdd1 /mnt/hdd1 vfat rw,user,umask=0000,uid=1000 0 0
    Musst du natürlich deinen gegebenen Bedingungen anpassen.


    Gruß Wolfgang
    PS Eventuell wär ja ein eigener Thread besser gewesen.
     
  11. Debma

    Debma Debian user

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0

    *g* naja, schade, du stehst dir selber vor der sonne *g*
     
  12. klaksa

    klaksa Foren As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    es gibt da ein ganz einfachen trick wie man auf eine platte zugreifen kann!
    bei fat32 z.b! man nimmt sich die befehlszeile aus dem persöhnlichem ordner erstellt eine neue verknüpfung, dann fügt man diese ein und noch
    kdesu .....davor (mit leerzeichen) beim ausführen ird man nach den rootpasswortgefragt.... und schon kann man darauf zugreifen ohne sich dabei als root anzumelden! (einfach und schnell ohne sich dabei mit chmod und co. zuquellen) :D

    es ist sehr schade dass neue benutzer wie Kodiax nach einem einzigem problem aufhören!

    ich finde linux viel besser als win obwoh ich es gradmal seid 1 Monat benutze und ich finde der lerneffekt bei linux ist gewaltig! :)

    @ Kodiax: vielleich überlegst du es dir noch! ;)
     
  13. #12 schoker88, 09.07.2006
    schoker88

    schoker88 Doppel-As

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn das so ist, dann sind ziemlich viele Leute Freaks, da ein Teil der Linux User noch Windoofs hat, wenigstens um vernünftige Spiele wie z.b. FarCry oder F.E.A.R zu spielen, die es ja leider nicht für Linux gibt!

    Ich bin dann wohl auch ein Freak, da ich wie bereits gesagt Windoofs zum Spielen verwende und Linux um sicher im Internet zu surfen!
     
  14. Kodiax

    Kodiax Eroberer

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    naja ganz aufgeben tu ich nicht X3

    Aber nie wieder dualboot


    Ich habe es 3 mal installiert und dann keine reaktionen meiner ntfs hdd mehr
    naja zugriff verweigert
    mein xp konnte dann ohne probleme wieder drauf

    das einbinden ging nicht und boot war auch korrekt, nur hing sich ebend auf

    naja ich werde sehn wann mein alter pc frei wird und dann auf ein neues
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Psyjo, 24.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2006
    Psyjo

    Psyjo Routinier

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinter'm Berg
    Naja... Ich hatte bisher so um die 10 Fälle das Windows das Dateisystem, MBR oder die Partition beschädigt oder sogar zerstört hat; und dabei hat aber auch keiner irgendwas am System verändert. Es kam so zu sagen aus heiterem Himmel - einfach mal so.
    Solche doofen Behauptungen das Linux Festplatten zerstört nur weil einer sie nicht mounten kann müssen doch nun wirklich nicht sein ;)

    MfG
     
  17. ftx

    ftx Foren As

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt ja auch noch die Möglichkeit (wenn man ganz sicher sein will das man sein Win nicht zerschießt) eine Bootdiskette herzustellen, somit kann man sein XP gar nicht abschießen :D
     
Thema:

Win XP lässt sich nicht einbinden

Die Seite wird geladen...

Win XP lässt sich nicht einbinden - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Shell-Skript lässt sich nicht mit Cron ausführen

    [Erledigt] Shell-Skript lässt sich nicht mit Cron ausführen: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich entwerfe im Moment ein Skript, welches den Callmonitor (Telnet) auf meiner FritzBox abfragt und wenn...
  2. Debian lässt sich nicht installieren

    Debian lässt sich nicht installieren: Hallo Community, versuchte auf meinem Burorechner Debian 7.0 neben Windows 7 ab CD zu installieren, da ich Debian einfach bevorzuge. Leider...
  3. Gimp 2.8 lässt weiter auf sich warten

    Gimp 2.8 lässt weiter auf sich warten: Die neue Testversion 2.7.5 des freien Grafikprogramms Gimp enthält zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen auf dem Weg zu Gimp 2.8....
  4. Linux-Kernel 3.1 lässt auf sich warten

    Linux-Kernel 3.1 lässt auf sich warten: Zwei Monate nach Linux 3.0 ist Version 3.1 des Kernels fast veröffentlichungsreif, wird aber wohl erst in einem Monat erscheinen. Schuld daran ist...
  5. OpenSUSE 12.1 lässt fünften Meilenstein hinter sich

    OpenSUSE 12.1 lässt fünften Meilenstein hinter sich: Das OpenSUSE-Team hat den fünften Meilenstein von OpenSUSE 12.1 veröffentlicht und befindet sich damit kurz vor dem Endspurt. Jetzt befindet sich...