Wie lange braiucht euer Linux zum Booten?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von mo_no, 26.11.2004.

  1. #1 mo_no, 26.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2004
    mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange braucht euer Linux zum Booten?

    Das ist zwar ein blödsinniger Vergleich (unterschiedliche Hard- und Software).
    Aber mich interessiert es trotzdem! :D

    Also ich habe Slackware Linux 10.
    Kernel 2.6.9.
    Er ist an das System angepasst. Alle Treiber werden direkt beim Booten geladen. (Keine Module)
    An Diesten werden u.a. cups und samba geladen.
    KDM ist auf Autologin eingestellt.
    Mein Windowmanager ist IceWM mit Idesk für Desktopicons.

    Hardware:
    Intel Celeron D 2.66 Ghz
    512 Mb Ram
    SATA Festplatte

    Mein System braucht 45 sec zum Booten.
    (Vom Einschaltzeitpunkt bis zum feritgen Laden in den X11 Modus.)

    Wie siehts bei euch so aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 26.11.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Mein rechner hatte mal
    20sec
    Toshiba Satellite Pro 4600
    nun habe ich aber Hotplug eingeschaltet, da zieht sich das ganze auf 30sec.

    Slackware 10
     
  4. #3 Lord Kefir, 26.11.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Hab' jetzt keine Lust neu zu starten... müsste aber ca. 30 Sekunden dauern. Auch Slackware 10 ;) Angepasster Kernel (aber mit Modulen), recht wenig Systemdienste und Runlevel 4 als Standard. Brauch' momentan nicht so oft X.

    Mfg, Lord Kefir

    [edit]
    Mein SuSE hat damals bestimmt 'ne Minute gebraucht... :devil:
    [/edit]
     
  5. etuli

    etuli Betrunken

    Dabei seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    ka. ... 5 min?
     
  6. #5 Lord Kefir, 26.11.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Jup, monolithisch ist das richtige Wort ;) Hab' ich auf jeden Fall mal irgendwo gelesen.

    Also Hotplug geht bei mir eigentlich ziemlich fix... deshalb stört mich das auch recht wenig.

    Mfg, Lord Kefir
     
  7. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei meinem Slackware Hotplug deaktiviert (habe ja einen eigenen Kernel).
    Auch das Starten von ldconfig habe ich deaktiviert.
    Braucht man meines Wissen nach nur wenn man kompiliert.
    Und mann kann es ja auch vor den Kompilieren ausführen.
     
  8. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    mein system braucht 0 sec. ... ich fahr eben nie runter ...

    gruss, sys.
     
  9. #8 qmasterrr, 26.11.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    systemdefender,
    und wie willst du dan kernelupdates machen?
     
  10. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Das zählt nicht..... :D
     
  11. #10 Atomara, 26.11.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    hmm ca 20 sekunden dauerts bei , mir , hotplug , dhcp ist alles drin
     
  12. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    DHCP habe ich auch drinnen!
     
  13. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    mit kexec ;)
     
  14. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Bootvorgang jetzt auf 35 sec optimiert! :-)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 qmasterrr, 27.11.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    systemdefender,
    wow das hört sich net an :)
    http://developer.osdl.org/rddunlap/kexec/
    Falls dies die Seite vom Entwickler ist bin ich ein wenig enttäuscht, da dort nur alte(bzw keine aktuellen) kernel zu finden sind :(
     
  17. #15 GeekGirl, 27.11.2004
    GeekGirl

    GeekGirl voll das krasse Bunny

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Naja... mein Gentoo-System braucht von Anschalten bis rein in Xfce 4.2 per Autologin 68 Sek; ohne Biosboot immer noch etwa 50 Sek.... is aber auch ein älteres Compaq Armada M700 mit 850Mhz CPU und 576 MB RAM. Was ausser unnütze Dienste deaktivieren könnte man denn noch zum tunen in Angriff nehmen? Oder ist das schon ne gute Zeit? Das schlimmste an dem Ding ist die Lahmarschigkeit des Biosbootvorgangs...
     
Thema: Wie lange braiucht euer Linux zum Booten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux braucht lange zu booten

Die Seite wird geladen...

Wie lange braiucht euer Linux zum Booten? - Ähnliche Themen

  1. Unix Shell echo/ausgabe solange Bedingung ...

    Unix Shell echo/ausgabe solange Bedingung ...: Hallo liebe Unix User, da ich relativ neu bin, was Linux / Unix angeht stehe ich gerade komplett auf dem Schlauch! Problem: Aus mehreren...
  2. OpenVMS lebt länger

    OpenVMS lebt länger: Entgegen der ursprünglichen Befürchtung wird Hewlett-Packard (HP) das Betriebssystem OpenVMS noch eine Weile unterstützen. Allerdings nicht...
  3. Debian plant verlängerte Unterstützung

    Debian plant verlängerte Unterstützung: Das Debian-Sicherheitsteam traf sich jüngst im Linux-Hotel in Essen, um organisatorische Dinge zu klären. Dabei stand auch eine LTS-Version zur...
  4. Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

    Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen: Dies ist mehr oder weniger eine Panik-Mail. Ein wenig ausführlicher, da ich nicht sicher bin, wo es schief gelaufen ist. Ich arbeite derzeit in...
  5. Linaro bringt ARM-Kernel mit verlängertem Support

    Linaro bringt ARM-Kernel mit verlängertem Support: Entwickler von ARM-Systemen erhalten jetzt die Möglichkeit, ihre Produkte auf einen zwei Jahre lang gewarteten, stabil gehaltenen Kernel...