Wie deinstalliere ich ein Packet vollständig?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von thobit, 30.07.2007.

  1. thobit

    thobit Routinier

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ich bin gerade dabei mein System zu säubern. Wie kann ich jetzt ein Packet vollständig mit allen Abhängigkeiten deinstallieren?
    Selbst wenn ich mit der purge-Option deinstalliere werden nicht alle Packete entfernt, die zusammen mit diesem Packet installiert wurden, obwohl sie nicht mehr benötigt werden. Auch sind immer noch versteckte Verzeichnisse in meinem Homeordner zu finden, die doch eigentlich auch deinstalliert worden sein sollten, oder habe ich da was beim Deinstallieren falsch verstanden?

    mfg
    thobit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lord-spam, 30.07.2007
    lord-spam

    lord-spam Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Jede Distribution bringt meist eine Paketverwaltung mit, mit der man ganz einfach die Abhängigkeiten auflösen kann. Welche Distri hast du denn?
     
  4. #3 z-shell, 30.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Mit
    Code:
    apt-get remove --purge `deborphan` 
    kannst du zumindest nicht mehr benötigte libs löschen. Du solltest dir allerdings vorher mit
    Code:
    deborphan
    die Liste ansehen.

    http://debiananwenderhandbuch.de/deborphan.html

    Warum die Verzeichnisse nicht mitgelöscht werden, kann ich dir auch nicht sagen.

    /edtit:
    Oder du nutzt aptitude.
    Damit werden auch die Abhängigkeiten anständig mitdeinstalliert.
    Aber nicht apt und aptitude so ohne weiteres mischen:

    http://wiki.debianforum.de/Software...head-2111a71ca388eadcc945829014ed3026c45e78e9
     
  5. thobit

    thobit Routinier

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Benutze momentan synaptic und apt. Werde dann mal wieder zum guten alten aptitude greifen. Danke auch für den Tipp mit deborphan.
    Ich nutze ubuntu 7.04.

    mfg
    thobit
     
  6. #5 Gast1, 30.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2007
    Gast1

    Gast1 Guest

    *Ehm*

    Recht dunkel meine ich mich erinnern zu können, daß Synaptic diese Funktion auch auf "klick" bietet.

    //Edit:

    Damit war das --purge gemeint, mal auf die Optionen beim Rechtsklick auf ein zu deinstallierendes Paket schauen.

    BTW:

    Den vorigen Post von z-shell gelesen?

    Greetz,

    RM
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Die Konfigs in den User Verzichnissen werden nie entfernt. Auch bei purge nicht, das musst manuell machen.

    Wenn ich mich täusche, steinigt mich
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Die Steine kann man weglegen, denn das wäre ja auch ziemlicher Mist, wenn das passieren würde.

    Die Configs von z.B. Thunderbird werden dann angelegt, wenn man es zum ersten mal startet und sind logischerweise nicht im zuvor installierten Paket drin, also kann der Paketmanager gar nicht wissen, daß er die auch löschen soll (und das ist auch gut so).

    Greetz,

    RM
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Stimmt so gesehen, man nutzt Thunderbird, der Admin deinstalliert das aus irgendeinem Grund und man verliert seine Emails...

    irgendwie doof :D
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Und für den Admin (zu Recht) wahrscheinlich über kurz oder lang tödlich. ;)

    Greetz,

    RM
     
  11. #10 bitmuncher, 30.07.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wenn bei Ubuntu Pakete tatsächlich nicht mehr benötigt werden (d.h. sie von keinem anderen Paket mehr referenziert werden und wenn sie nur als Abhängigkeit installiert wurden), kann man diese mit 'apt-get autoremove' entfernen.
     
  12. #11 z-shell, 30.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Heisst es nich "autoclean" ?
    Ist das bei Ubuntu wirklich anders, als bei Debian? Würde mich wundern.
     
  13. thobit

    thobit Routinier

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Autoclean hat nicht gegriffen. Das war ja das was mich so verwirrt hat. Bei exaile wurden zum Beispiel ein paar python-Abhängigkeiten installiert. Bei der Deinstallation wurde nur das exaile Packet deinstalliert. Die anderen ließen sich auch mit autoremove nicht entfernen.
    Habe mal ein bisschen im Internet weitergeforscht und es hört sich so an, als ob man konsequent bei einem Packetverwalter bleiben sollte. Habe bisher immer bekannte Packete über apt-get installiert und wenn ich mal ein wenig stöbern wollte über adept/synaptic gesuch und installiert. Das bringt wohl die Abhängigkeiten durcheinander, da die verschiedenen Manager nur unzureichend miteinander "kommunizieren" können.

    mfg
    thobit

    EDIT: Habe gerade festgestellt: mit autoremove und nicht autoclean funktioniert es...
     
  14. Gast1

    Gast1 Guest

    @z-shell

    Das "autoclean" bezieht sich auf die heruntergeladenen Pakete in /var/cache/apt/archives und nicht auf installierte Pakete.

    Greetz,

    RM
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 z-shell, 31.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Stimmt!
    Denkfehler. ;)
    Aber "autoremove" hab ich trotzdem nicht.:think:
     
  17. #15 bitmuncher, 31.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist bei Ubuntu anders als bei Debian. Debian hinkt da noch etwas der Zeit hinterher. ;)
    Code:
    bitmuncher@deepthought:~$ sudo apt-get autoremove
    Password:
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Reading state information... Fertig
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 13 nicht aktualisiert.
    
    Wenn es Pakete zu entfernen gibt, die nicht mehr benötigt werden, schlägt apt-get unter Ubuntu diese Option auch vor. Diese Option steht seit Edgy zur Verfügung.

    Siehe dazu auch:
    http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php/Apt-get und
    http://wiki.ubuntuusers.de/apt-get#head-a569fe73537c092ef9021d81c297eed05068d1fa
     
Thema:

Wie deinstalliere ich ein Packet vollständig?

Die Seite wird geladen...

Wie deinstalliere ich ein Packet vollständig? - Ähnliche Themen

  1. alte samba3 version samt Konfiguration total deinstallieren un samba4 installieren

    alte samba3 version samt Konfiguration total deinstallieren un samba4 installieren: vor kurzem habe ich versucht auf ubuntu 12.04 Server samba pdc für Windows Workstations zu installieren. Da ich Windows 8 pro habe überlege ich...
  2. Alte Kernel-versionen deinstallieren

    Alte Kernel-versionen deinstallieren: Hi! Also ich verwende Ubuntu 9.10 und mache regelmäßig mit führe regelmäßig updates mit dem hauseigenen automatischen Update-Programm durch!...
  3. zuletzt per apt-get installierte Pakete deinstallieren

    zuletzt per apt-get installierte Pakete deinstallieren: Hallo, ich habe mir gerade über diese Anleitung (http://www.computerhilfen.de/hilfen-6-293714-0.html) auf Ubuntu 9.04 KDE 4.3 installiert um es...
  4. GRUB deinstallieren

    GRUB deinstallieren: Hi! Ich habe ein Laptop mit einer Dualboot-Konfiguration mit Win XP und openSUSE 11, möchte aber aufgrund der zu kleinen Festplatte Linux...
  5. Amarok 2 Beta deinstallieren

    Amarok 2 Beta deinstallieren: Moin Leute, ich habe folgendes Problem: Gestern hab ich per yaourt amarok geupdated. Das Problem besteht jetzt darin, dass die Betaversion mir...