Welche Vorteile hat Bsd ?

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von Atomara, 02.08.2004.

  1. #1 Atomara, 02.08.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    Hi@all

    da ich immer wieder offen für neue Betriebssysteme bin , würde ich gerne mal ein Bsd testen , welche Distri wäre geeignet ?

    Was sind eigendlich die Vorteile von Bsd gegenüber von Windows , Linux und Beos ?
    Was ist mit dem Packetsystem ich habe gehört dass es Portage besitzt , das dauert mir allerdings zu lang.
    Was ist mit der Hardwareunterstützung?
    Kann ich weiterhin Linuxanwendungen nutzen ?
    Was ist mit der Emulation von Windowsapplikationen?


    Vielen Dank für euere hoffentlich zahlreichen Antworten ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CMW, 02.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2004
    CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Hi@all

    da ich immer wieder offen für neue Betriebssysteme bin , würde ich gerne mal ein Bsd testen , welche Distri wäre geeignet ?

    Was sind eigendlich die Vorteile von Bsd gegenüber von Windows , Linux und Beos ?

    -> Strukturiert, stabil, geniales Portsystem (FreeBSD hat ueber 10.000 Ports) Und BeOS ist dich nur Single User ?!?

    Was ist mit dem Packetsystem ich habe gehört dass es Portage besitzt , das dauert mir allerdings zu lang.

    -> Die BSD Systeme haben ihr eigenes Portsystem. Außerdem kannst du Software aus den Quellen bauen oder Binärpakete einspielen.

    Was ist mit der Hardwareunterstützung?

    -> Alles was OSS mäßig auf Linux läuft gibt es idR auch für BSD. Sieh einfach in der Kompatiblitätsliste der BSD Variante nach die du installieren willst. Nvidia Treiber sind din den FreeBSD Ports ATI glaube ich derzeit noch nicht.

    Kann ich weiterhin Linuxanwendungen nutzen ?

    -> Zum einen werden viele in den Ports angeboten und man kann sie auch direkt mit Hilfe der Binärkompatiblität ausführen (auch UT 2004 läuft...)

    Was ist mit der Emulation von Windowsapplikationen?

    -> Wine gibt es auch fuer *BSD (oder was meinst du?)

    Vielen Dank für euere hoffentlich zahlreichen Antworten ;)


    -> Es ist des weitern nicht zu empfehlen die *BSD's immer als ein BSD zu sehen. Und noch eins: NetBSD läuft auf Nahezu jedem Prozessor, der Vorteil gegenüber Linux ist in dem Fall, dass ich nicht fuer andere CPU Architektuern ne andere Distribution hab.
     
  4. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Thus spake Atomara:
    | da ich immer wieder offen für neue Betriebssysteme bin ,
    | würde ich gerne mal ein Bsd testen , welche Distri wäre
    | geeignet ?


    Es gibt bei BSD keine Distributionen, das sind alles
    eigenständige Systeme.

    Thus spake Atomara:
    | Was ist mit dem Packetsystem ich habe gehört dass es Portage
    | besitzt , das dauert mir allerdings zu lang.


    Nein, portage wird unter keinen BSD eingesetzt.

    Unter FreeBSD, OpenBSD und DragonFly werden ports
    eingesetzt und unter NetBSD pkgsrc. Für alle BSDs gibt
    es auch binär pakete, also selber kompilieren brauchst du
    nicht.

    Thus spake Atomara:
    | Was ist mit der Hardwareunterstützung?


    Es wird eigentlich jede gänige Hardware unterstützt.

    http://openbsd.org/
    http://freebsd.org/
    http://netbsd.org/
    http://dragonflybsd.org/

    Thus spake Atomara:
    | Kann ich weiterhin Linuxanwendungen nutzen ?
    | Was ist mit der Emulation von Windowsapplikationen?


    Es gibt bei jeden der 4 großen BSDs eine Linux emulation
    und für Windowsapplikationen kannst du wine nutzen.
     
  5. tsbx

    tsbx Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    > Es wird eigentlich jede gänige Hardware unterstützt.
    GNU/Linux ist im Multimedialen Bereich weiterentwickelter. Das fängt schon dort an wo Hardware Hersteller Treiber nur für GNU/Linux schreiben. Für BSDs hab ich es noch nie gesehen. Auf der anderen Seite kann ich mich daran erinnern, dass NetBSD vor Linux Playstation2 Unterstützung hatte :)
    Und die Dokumentation zu BSDs Systeme finde ich besser. Hier besonders das FreeBSD Handbuch. tldp.org entspricht nicht meinen Vorstellungen wie eine Dokumentatoin sein sollte :/
    Wie siehts mit offiziellen Support bei BSD Systemen aus?

    Atomara:
    schau dir mal freesbie.org an.
     
  6. #5 Luzifer, 02.08.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Ich hatte mal FreeBSD und das war verdammt schnell.
    Meine Hardware lief auch super. Alles wurde sofort erkannt.
    Also ich kann FreeBSD nur empfehlen :)
     
  7. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Thus spake tsbx:
    | GNU/Linux ist im Multimedialen Bereich weiterentwickelter. Das
    | fängt schon dort an wo Hardware Hersteller Treiber nur für
    | GNU/Linux schreiben. Für BSDs hab ich es noch nie gesehen.


    Ja, dessen wurde ich schon bereits belehrt. Meine Hardware läuft
    übrigens wunderbar unter FreeBSD,NetBSD,OpenBSD und
    DragonFly.

    Und ja man hat mich auch schon belehrt das *BSD nichts fürn
    Desktop ist, also brauchst du es jetzt nicht nochmal wiederholen. :)
     
  8. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Was ist das? =)
    http://www.nvidia.de/object/freebsd_1.0-4365_de

    Wie siehts eigentlich mit NVIDIA Treibern für andere BSD Systeme aus?
     
  9. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Thus spake tig:
    | Wie siehts eigentlich mit NVIDIA Treibern für andere BSD
    | Systeme aus?


    Unter DragonFly sollten die FreeBSD nvidia treiber auch
    funktionieren.
     
  10. oenone

    oenone Freier Programmierer[Mod]

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    offiziellen support gibts auf den mailinglisten.
    (nicht zu verwechseln mit kommerziellem support)

    auf bald
    oenone
     
  11. #10 Fusselbär, 16.08.2004
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    für mich ist der größte Vorteil von FreeBSD (5.21-release)
    gegenüber Linux (2.6x Kernel):

    FreeBSD ist rasend schnell! :devil:

    *Bin ich jetzt für die Linux Welt verloren?* ;)

    Gruß, Fusselbär
     
  12. #11 daniel.h, 16.08.2004
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Waurm hast du's dann nicht mehr?
     
  13. #12 NiceDay, 16.08.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hab mir des (FReeBSD) ja auch mal angeguggt, ABER :D - ich blick da mit den Devices und wie man sie mountet irgendwie nich wirklich durch... Das sieht alles son bissle 'kryptisch' aus "ad3s5" wuhaaa :bounce:
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Luzifer, 16.08.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    ogbgroup

    Naja, das waren noch die zeiten, wo ich kein Internet in meinem Zimmer hatte. Daher war ich auf viel Software angewiesen und FreeBSD hat standartmäßig nicht viel Software dabei. Dann bin ich halt auf Linux umgestiegen
     
  16. #14 daniel.h, 16.08.2004
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    @Luzifer
    achso, ja das ist verständlich

    Gäbe es DVB Treiber würde ich es glatt auch mal testen
     
Thema:

Welche Vorteile hat Bsd ?

Die Seite wird geladen...

Welche Vorteile hat Bsd ? - Ähnliche Themen

  1. Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11

    Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11: Hallo liebes Forum. Es scheint mir wie eine plumpe Anfängerfrage, jedoch habe ich zu dem Thema nichts sinnvolles gefunden. Ich habe CentOS...
  2. Anfänger Frage: Welchen Standard wählen

    Anfänger Frage: Welchen Standard wählen: Hallo, früher wußte ich nie wie ich anfangen muß. Heute weiß ich einfach anfangen und mir alles selbst beibringen. Was ich mich aber noch...
  3. Welche Distri für Programming from the Ground Up

    Welche Distri für Programming from the Ground Up: Hallo! Ich möchter gerne das Buch Programming from the Ground Up durcharbeiten. savannah_nongnu_org/projects/pgubook/ Da geht es um Programmieren...
  4. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...
  5. welche DVB-S2 Karte für Linux ?

    welche DVB-S2 Karte für Linux ?: Hallo Welche Video-S2 Karte würdet ihr aus eigener Erfahrung für Linux empfehlen ? OS sollte Debian-Sid sein, kann aber auch Archliux,...