QNX - ein OS für Entwickler?

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von Wodan, 10.02.2004.

  1. #1 Wodan, 10.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2004
    Wodan

    Wodan ........

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Also, ihr habt alle sicher schonmal vom Unix ähnlichen Betriebssystem "QNX Neutrino" gehört?
    Dieses ist ein echtzeit OS, besitzt einen Microkernel und ist sehr gut (laut Angabe des Herstellers) für eingebettete Systeme geeignet, es ist Posix kompatibel, was wohl eine sehr wichtige Eigenschaft ist, für die private Nutzung kann man es kostenlos von der Seite des Herstellers beziehen, seine Verwendungsgebiete sind:

    - Industrieroboter
    - Anlagen
    - Entwicklung

    Und um eben letzteres geht es, ich würde gerne wissen, wie gut das OS "QNX Neutrino" für die Entwicklung von Software im privaten Bereich geeignet ist, wo genau kann es hierbei sinnvoll sein?

    Ich persönlich habe es noch kaum antesten können, werde mir jedoch wohl überlegen, ob ich es doch mal für längere Zeit nutze und mir zeit lasse, die Vorteile kennenzulernen, falls ich von guten Erfahrungen höre.
    Ich bitte euch, wenn ihr es schon ausprobiert habt, eine kurze Stellungnahme abzugeben!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ich hab irgendwo auf ner zeitschriften-CD auch noch ne version von QNX, aber nie ausprobiert. mir hatte das testen von BeOS 5 schon gereicht damals. ;)
     
  4. #3 destrukt, 13.02.2004
    destrukt

    destrukt Paranoid Developer

    Dabei seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Das würde mich auch mal interresieren!!! Welche Vor-und Nachteile das System für Entwickler so hat??? Also leute die das System haben und benutzen, postet mal wie das system ist..
     
  5. bast1e

    bast1e Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    ich hatte das mal vor längerer zeit auf meinem pc und muss sagen, es war verdammt schnell - selbst auf meinem damaligen betagten k6-2 mit 350mhz :)
    und sonst hat es ziemlich stark an normale linux distributionen erinnert (dialogfeldbasierende einrichtung etc)
    nur es kann, glaub ich, nichts mit reiserfs und ext3fs anfangen...
     
  6. #5 chiefadri, 13.02.2004
    chiefadri

    chiefadri *******

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmelsdorf, bei Bamberg
    Ich hatte es mal auf meinem PC.
    Damals, als sie es alles freeware (war das so?) freigegeben haben. War es damals mal auf einer Heft CD. Aber leider gab es für den Privaten Benutzer noch nicht so viel Software. Habe es dann deswegen von meiner Platte wieder gelöscht.

    Wie sieht es eigendlich heute aus - mit Software usw?
    Gibt es QNX eigendlich jetzt schon in Deutsch?
    Ist es QNX eigendlich noch als freeware (oder gpl....)?

    War damals begeistert von der schnelligkeit.
     
  7. FritzX

    FritzX Linux Amateur

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW / Göppingen
    Hallo Wodan,

    QNX ist halt ein Echtzeit-Betriebssystem speziell für Industrieanwendungen.

    In der kostenlosen Version fehlt der Image-Maker, so daß man damit
    z.B. keine Boot-Images für die Embedded-Welt erstellen kann.

    Besonderheiten: Bei QNX laufen die Echtzeit-Tasks im Regelfall wie User-Mode-Programme in der Unix-Welt, per MMU gegeneinander geschützt vor anderen Prozessen.

    Das ist aber auch mit dem Linux Echtzeitpatch RTAI ab Version 3.0 möglich, und RTAI steht unter der GPL... ;)

    Fritz
     
  8. #7 destrukt, 13.02.2004
    destrukt

    destrukt Paranoid Developer

    Dabei seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich werde es mir mal anschauen..
     
  9. #8 avaurus, 28.02.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe QNX installiert und was soll ich sagen? Es ist verdammt benutzefreundlich und schnell. Schnell nicht im Sinne von Realtime, was einen normalen Anwender kaum interessiert, aber Programme werden schnell geladen.
    Sofern man DSL hat oder Ähnliches, kann man sich mit dem Software-Installer alle nötige Software downloaden und installieren. Perl oder Ruby zum Beispiel hat man in 5 Minuten installiert ohne wirklich irgendwas zu machen. Einfach auswählen und auf "Install" klicken :).
    Für xDSL-User ist direkt pppoe-Unterstützung dabei und man kann auch ohne 3rd-Party-tools oder halt mit nem Router online "gehen".
    Für Entwickler sicher angenehm ist die einheitliche Oberfläche wie bei Windows. Wenn man also nur für QNX entwickelt, muss man sich nicht zwischen GTK, QT, wxWidgets usw... entscheiden, sondern man kann ganz einfach das nehmen, was das System schon hat. Die Gui sieht modern aus und ist völlig ok.
    Wer natürlich unbedingt möchte, kann auch wxWidgets, GTK, QT usw... benutzen, alles kein Problem :). Die meisten, interessanten Programme werden auch tatsächlich auf GTK-Basis geliefert wie zum Beispiel xchat, nedit etc...

    Was den User auch erstaunen wird ist, wenn er das System runterfährt :), denn das dauert vllt. 2 Sekunden, mehr nicht, aber das nur so nebenbei...

    Was die Hardwareunterstützung angeht, kann ich nur Positives berichten. Jede Grafikkarte, die Vesa unterstützt, wird mit QNX kompatibel sein und wenn man eine NVidia-Karte hat, hat man anscheinend eine bessere Unterstützung, aber ich kann es nicht definieren, denn beim Setup kann man einen extra-modus auswählen, der sich "Tnt" schimpft...ka, inwiefern das besser sein soll, aber schlechter wirds nicht sein, denn sonst wäre es sinnlos :).

    Software wird fast keine mitgeliefert, man muss sich das so wien WIndows vorstellen. Ich persönlich finde sowas genial, denn ich mag keine Systeme, die schon von Anfang an zugemüllt sind.

    Wichtige Software wie Apache, MySQL, PHP usw... kann man mit dem Software-Installer in ein paar Minuten nachinstallieren.
    Ich kann also nur sagen, dass man sich mit QNX einen reinen Produktivrechner aufbauen kann.
    QNX 's Gebiet soll ja embedded sein, aber man kann es auch sehr gut missbrauchen. Gut zu wissen, dass man es auch auf eine 1,44 Floppy reduzieren kann. Man hat also die Option eine Menge "Mist" mit QNX zu machen. Nutzt man es allerdings kommerziell muss man blechen, aber das beste daran ist, man öffnet das Terminal und navigiert ganz locker durch die Gegend ohne jemals QNX benutzt zu haben.

    QNX bietet auch einen Filemanager, aber der ist wirklich nur da, um mal zu gucken wie ein Filemanager ausschaut :). Man ist mit dem Terminal ne große Ecke schneller und auch Funktionen bietet der Filemanager kaum welche.

    Noch was zum Thema Software: Wenn man mal eine Software nicht findet, die für den Software-Installer bereitliegt, dann kann man auch gerne den gcc zur Hand nehmen und einfach mal ne Runde kompilieren :) Ich hatte mir auf diese Weise SmartEiffel verfügbar gemacht und "it works" :).

    QNX ist also für mich die perfekteste Unixlösung...wie gesagt für mich...kann sein, dass das ganze Teil im Serverbetrieb furchtbar instabil wird :), aber solange ich es benutze, stürzte es nicht ab (weshalb auch?) und lief immer stabil.

    Wer es testen will, einfach downloaden und CD brennen, CD einlegen und einfach mal schaun wie es läuft... Gibt einmal n Livemodus zum testen (wegen Hardware oder einfach so) und Einen, wo man sich dafür entscheiden kann, das ganze Zeugs zu installieren.
    Wenn man seine Partitionen nicht anrühren will, kann man auch in eine Windowspartition installieren, was das ganze für Windowsuser interessant macht.

    Mein Tipp :)
     
  10. #9 LinuxSchwedy, 28.02.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    @aslock

    Wo kann man QNX saugen ?

    Irgendwie finde ich nichts. Muss man sich dafür registrieren ?
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 avaurus, 28.02.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
  13. #11 LinuxSchwedy, 28.02.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Hehe,

    man dankt. :)
     
Thema:

QNX - ein OS für Entwickler?

Die Seite wird geladen...

QNX - ein OS für Entwickler? - Ähnliche Themen

  1. Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für iOS (Swift )

    Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für iOS (Swift ): Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für iOS (Swift ) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und...
  2. Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für iOS (Objective-C )

    Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für iOS (Objective-C ): Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für iOS (Objective-C ) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT-...
  3. Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für Android (Java)

    Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für Android (Java): Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für Android (Java) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und...
  4. Mobile -Entwickler für iOS (Swift ) in Vollzeit (m/w)

    Mobile -Entwickler für iOS (Swift ) in Vollzeit (m/w): Mobile -Entwickler für iOS (Swift ) in Vollzeit (m/w) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und...
  5. Mobile -Entwickler für iOS (Objective-C ) in Vollzeit (m/w)

    Mobile -Entwickler für iOS (Objective-C ) in Vollzeit (m/w): Mobile -Entwickler für iOS (Objective-C ) in Vollzeit (m/w) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und...