Welche Linux-Distri???

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von mimo, 26.05.2007.

  1. #1 mimo, 26.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2007
    mimo

    mimo Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nuernberg
    Hallo zusammen,
    haette eine Frage, die vielleicht oeffters gestellt wurde, aber
    ich habe andere Anforderungen.

    Ich suche fuer mich eine gut geeignete Linux-Distri und
    deswegen moechte ich eure Erfahrungen mit euren Linux-Distris hoeren.

    Erstmals zu meiner Linux-Geschichte.
    Vor ueber 2 Jahren hatte ich eine Windowsapplikation gebraucht und sah, dass
    die Lizenz sehr kostenspielig war. Da ich aber geistiges Eigentum schaetze,
    wollte ich keine illegalen Schritte vornehmen, um an die Applikation zu gelangen.
    Durch einen Freund, der auch Gentoo-User ist und sehr aktiv in der Gentoo-Comunity mitwirkt,
    hatten wir im Portage-System eine Applikation gefunden, die meinen Anspruechen entsprach. Seitdem bin ich auf Gentoo-Linux umgestiegen
    und habe gelernt Open Source sehr zu schaetzen, denn dahinter steckt
    viel Arbeit, Fleiss, Schweiss und Wuerde.
    Gentoo ist die einzige Distri, die ich kennengelernt habe, und vorher und auch jetzt habe ich sonst keine anderen Distri ausprobiert.
    Nun zu meinem Problem.
    Letztens habe ich eine c-Bibliothek fuer meine eigene programmierte Applikation
    gebraucht und muesste diese kompilieren und installieren.
    Da ich aber dem Team vorher versprach, dass ich in wenigen Minuten meinen Code ausliefern kann, dachte ich, dass diese Bibliothek nicht viel Zeit in Ansprucn nehmen wuerde, um sie zu installieren. Dem war aber nicht so.
    Das hat mich wirklich sehr gelangweilt und dachte, ich muss von Gentoo weg.
    Ich kann den Freund nicht fragen, da er fanatischer Gentoo-User ist.

    Meine Anforderungen:
    1. Paketmanagement wie bei Gentoo, aber nicht source-behaftet sondern binaer
    2. Kein Klicki-Bunti und nicht automatisch konfigurieren lassen
    3. Wenn es moeglich ist, kein extra imports von Paketsources bzw. Paketlisten
    4. Moeglichkeit um das ganze System zu aktualisieren sowie einzelne Pakete (wie bei Gentoo)

    Ich hoffe auf eure baldige Erfahrungen und Feedback mit euren Linux-Distri.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiron

    Chiron Guest

    Arch Linux

    ;-)
     
  4. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Debian

    Debian

    Debian
     
  5. mimo

    mimo Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nuernberg
    Hallo zusammen,
    haette eine Frage, die vielleicht oeffters gestellt wurde, aber
    ich habe andere Anforderungen.

    Ich suche fuer mich eine gut geeignete Linux-Distri und
    deswegen moechte ich eure Erfahrungen mit euren Linux-Distris hoeren.

    Erstmals zu meiner Linux-Geschichte.
    Vor ueber 2 Jahren hatte ich eine Windowsapplikation gebraucht und sah, dass
    die Lizenz sehr kostenspielig war. Da ich aber geistiges Eigentum schaetze,
    wollte ich keine illegalen Schritte vornehmen, um an die Applikation zu gelangen.
    Durch einen Freund, der auch Gentoo-User ist und sehr aktiv in der Gentoo-Comunity mitwirkt,
    hatten wir im Portage-System eine Applikation gefunden, die meinen Anspruechen entsprach. Seitdem bin ich auf Gentoo-Linux umgestiegen
    und habe gelernt Open Source sehr zu schaetzen, denn dahinter steckt
    viel Arbeit, Fleiss, Schweiss und Wuerde.
    Gentoo ist die einzige Distri, die ich kennengelernt habe, und vorher und auch jetzt habe ich sonst keine anderen Distri ausprobiert.
    Nun zu meinem Problem.
    Letztens habe ich eine c-Bibliothek fuer meine eigene programmierte Applikation
    gebraucht und muesste diese kompilieren und installieren.
    Da ich aber dem Team vorher versprach, dass ich in wenigen Minuten meinen Code ausliefern kann, dachte ich, dass diese Bibliothek nicht viel Zeit in Ansprucn nehmen wuerde, um sie zu installieren. Dem war aber nicht so.
    Das hat mich wirklich sehr gelangweilt und dachte, ich muss von Gentoo weg.
    Ich kann den Freund nicht fragen, da er fanatischer Gentoo-User ist.

    Meine Anforderungen:
    1. Paketmanagement wie bei Gentoo, aber nicht source-behaftet sondern binaer
    2. Kein Klicki-Bunti und nicht automatisch konfigurieren lassen
    3. Wenn es moeglich ist, kein extra imports von Paketsources bzw. Paketlisten

    Ich hoffe auf eure baldige Erfahrungen und Feedback mit euren Linux-Distri.
     
  6. #5 gropiuskalle, 26.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist alles allein davon abhängig, wie Du Dein Linux nutzt. Fast alle Distributionen setzen auf eine Softwareverwaltung mit vorkompilierten Binärpaketen, fast alle Paketmanager lassen sich über die Kommandozeile ansteuern, und wie die Sources aussehen, kannst Du ebenfalls selber bestimmen, das schreibt Dir keine Distri vor.
     
  7. #6 schorsch312, 26.05.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Probier Ubuntu! Das meiste klappt Out-Of-The-Box, du kannst aber alles per Hand einstellen, wenn du willst.
    Ich bin sehr begeistert von Ubuntu.
    Gruß, Georg
     
  8. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  9. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    ich stelle mir gerade eine sourcecodeonly distribution vor .oO( :think: ?( ;( :oldman :gn8: )
     
  10. #9 gropiuskalle, 26.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Doppelpost...
     
  11. #10 gattschardo, 26.05.2007
    gattschardo

    gattschardo SithWM-User #2

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ried
    du kannst arch versuchen, es ist gentoo relativ ähnlich, aber man kann sich das compilieren sparen. www.archlinux.org
     
  12. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    komm lass ab jetz in beiden threads antworten...
     
  13. #12 gattschardo, 26.05.2007
    gattschardo

    gattschardo SithWM-User #2

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ried
    jo, man hat ja eh nix besseres zu tun..
     
  14. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ich habe fast alle probiert. Bin dann bei Debian hängen geblieben. Aber jedem seines.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Arch Linux kann ich besten empfehlen.
     
  17. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Arch Linux kann ich nur empfehlen.
    :devil:
     
Thema:

Welche Linux-Distri???

Die Seite wird geladen...

Welche Linux-Distri??? - Ähnliche Themen

  1. Welche Linux-Distri. kommt mit EeePC 1201HA klar

    Welche Linux-Distri. kommt mit EeePC 1201HA klar: Hallo, die letzten Tage habe ich versucht Linux auf ein EeePC 1201HA zu installieren. Versucht habe ich es mit CentOS5.5, Ubuntu 10.04 und...
  2. Welche Linux-Distribution benutzt ihr?

    Welche Linux-Distribution benutzt ihr?: Moin, so, da es hier anscheinend diese wohl allbekannte Frage noch nicht gibt, hab mich mich entschlossen, eine Umfrage zu starten (Aber bitte...
  3. Welche Linux-Distri für Homedesktop...

    Welche Linux-Distri für Homedesktop...: Hallo liebe Forengemeinde, nachdem ich mein Ubuntuproblem nicht lösen konnte bin ich nun auf eure Hilfe angewiesen. Ich brauche eine...
  4. Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11

    Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11: Hallo liebes Forum. Es scheint mir wie eine plumpe Anfängerfrage, jedoch habe ich zu dem Thema nichts sinnvolles gefunden. Ich habe CentOS...
  5. Anfänger Frage: Welchen Standard wählen

    Anfänger Frage: Welchen Standard wählen: Hallo, früher wußte ich nie wie ich anfangen muß. Heute weiß ich einfach anfangen und mir alles selbst beibringen. Was ich mich aber noch...