Von Linux 9.2 auf NTFS Platte schreiben können wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Rob!Man, 19.11.2004.

  1. #1 Rob!Man, 19.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Von SUSE 9.2 auf NTFS Platte schreiben können wie geht das?

    Hallo ich bin am verzweifeln.

    Meine 10GB ReiserFS Partition (wo Linux 9.2 drauf ist) sind schon voll, wie kann ich jetzt auf die ntfs Platten schreiben denn für das system selber habe ich eigendlich genug platz nur für meine Download's nicht.
    Ich weiss nciht wann ich meine LiveCD wieder bekomme, deshalb kann ich meine Partition momentan nicht vergroessern. (10GB sin schon voll wegen BitTorrent Download's)

    Naja aber wenn es ne möglichkeit gibt auf die NTFS Platten zu schreiben dann Brauch ich garnet vergroessern.
    Also wäre nett wenn mir jemand helfen koennte.

    MfG
    Rob!Man
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 19.11.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    ntfs und Linux

    Hallo


    1. Du hast kein Linux 9.2, sondern Suse oder Mandrake 9.2 !


    2. auf NTFS von Linux aus schreiben

    a. per ntfs support im kemrnel
    b. per captive-Treiber
    c. per ntfs-Treiber von Paragon (ist propietär, aber das momentan Beste)


    3. ntfs ist hier schon des öfteren besprochen worden, also die Suchfunktion benutzen


    Mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 redlabour, 19.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    :D Du hast ja Recht, aber lies doch einfach seine Sig ! :D
     
  5. #4 schwedenmann, 19.11.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Sig

    Hallo

    @redlabour


    Wenn ich auch noch damit aufhalten müßte, die sigs zu lesen, anstatt fehlerhafte Überschriften, dann käme ich überhaupt nicht zum Antworten !

    Mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 Rob!Man, 19.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Zufrieden? :D

    Also erstens hab ich nix verstanden von dem was du gesagt hast.
    zweitens hättest du anstatt "dumm" zu reden mir nen link posten koennen wens irgendwo steht.
    Drittens ja ich habe nur 2-3 seiten hier angeschaut und nix gefunden deswegen habe ich die suchfunktion nicht benutzt weil ich dachte ein thread zu suse 8.0 hilft mir nicht ich habe Suse 9.2 wozu veraltete threads suchen.
     
  7. #6 redlabour, 19.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Also erstens solltest Du dich schon etwas bemühen.

    Zweitens finde ich diese Anmerkung ziemlich unverschämt.

    Drittens solltest Du dich etwas mehr mit der Grundmaterie beschäftigen bevor Du so etwas "sinnfreies" schreibst wie
    .
     
  8. #7 schwedenmann, 19.11.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    ntfs

    Hallo

    @Rob!Man


    Ich habe dir doch die 3 Antworten zu ntfs und Linux gegeben !


    Du mußt entweder

    1. Im forum suchen
    habe ich gerade gemacht, siehe Ergebnis
    also ein bißchen Einggegenarbeit kann man schon erwarten
    außerdem kann ich nicht zu jedem Punkt den ich schreib einen link dazugegen, soviel Zeit habe ich leider nicht.
    http://www.unixboard.de/vb3/search.php?searchid=177442

    2. google oder eine andere Suchmaschine benutzen

    3. http://www.linuxwiki.de/

    aber der ntfs-Schreibzugriff ist mit Vorsicht zu genießen, besser ist ein fat32 Parttion um Daten auszutauschen.

    Mfg
    schwedenmann
     
  9. #8 Rob!Man, 19.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ok Sorry bin mal wieder überreagiert liegt daran das ich krank zuhause sitze antsatt in der schule. sorry.

    Danke viel mals für doe Hilfe.
     
  10. #9 schwedenmann, 19.11.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Paragon NTFS-Treiber Nachtrag

    Hallo


    Nachtrag

    In LinuxMagazin 11/04 ist auf s.36ff ein Vergelich von NTFS-Treiber..

    Der Treiber von Paragon kostet 70 Euro

    wer ein Suse 9.1 hat aus der Linux-Magazin 11/04 bekommt den Treiber kostenlos, aber der funktioniert nur mit dem kernel von 9.1, bei einem Kernelupdate muß der proprietäre Paragontreiber erworben werden. LinuxMagazin Leser können aber einen Rabatt bekommen und dann kostet der treiber nur rund 38 Euro.

    captive und Paragon Treiber für ntfs sind fast gleichgut, nur der captive-Treiber stürtzte beim Lesen von großen Dateien ab.

    Mfg
    schwedenmann
     
  11. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    ich würde an eurer stelle


    1. vorher ein backup machen, denn für so sicher halte ich die schreiboption immer noch nicht,

    2. mit dem blöden zählen aufhören und

    3. hab ich jetzt meinen dritten punkt vergessen.

    ach nee, ...

    gib in der fstab die option rw anstatt ro an und remounte
    Code:
    mount -o remount /...
    so, jetzt hab ich's verraten ;D

    gruss, sd.
     
  12. #11 redlabour, 19.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Der Captivetreiber unterstützt WindowsXP aber nicht mehr mit ServicePack 2 !! Vorsicht !!! s. auch : http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?goto=newpost&t=10615
     
  13. #12 Rob!Man, 19.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Gut daher ich mir ganz bestimmt keine Treiber kaufe werde ich mal die D Platte mit dem was system defender gesagt hat probieren. Mal sehen obs klappt.

    aber ne frage habe ich noch was hat /... zu bedeuten?
     
  14. #13 redlabour, 19.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    /dev/.... (....Festplattenname)

    / = Rootverzeichniss

    Machs doch viel einfacher :

    C: NTFS
    D: FAT32

    Dann in der fstab d: mounten und ohne Probleme als Sharedlaufwerk lesen und schreiben.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Rob!Man, 19.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    D ist auch NTFS macht das was aus? ich kann mir schon denken: ja. ? :(

    Also habs gemacht es geht nicht wahrscheinlich weil kein fat32 oder?
     
  17. #15 redlabour, 19.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Dann wandle es um !
     
Thema:

Von Linux 9.2 auf NTFS Platte schreiben können wie geht das?

Die Seite wird geladen...

Von Linux 9.2 auf NTFS Platte schreiben können wie geht das? - Ähnliche Themen

  1. ntfs festplatte im linux suse

    ntfs festplatte im linux suse: hello ich hab eine festplatte, ntfs, auf der musik und videos drauf sind. (war bis jetzt immer nur am win rechner) kann ich diese festplatte...
  2. NTFS in FAT32 umgewandelt - Platte wird unter Linux nicht mehr gemountet

    NTFS in FAT32 umgewandelt - Platte wird unter Linux nicht mehr gemountet: Hallo, um Schreibzugriff auf meine Musikfestplatte zu erhalten, habe ich unter Windows mit Partition Magic 8 zwei Partitionen von NTFS zu FAT32...
  3. NTFS-Treiber für Linux in stabiler Version erschienen

    NTFS-Treiber für Linux in stabiler Version erschienen: Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Website >>KLICK<<.
  4. NTFS-Treiber für Linux in stabiler Version

    NTFS-Treiber für Linux in stabiler Version: [IMG] (...)Laut Aussagen von Szakacsits Szabolcs wurde der Treiber exzessiv getestet und für stabil befunden. Kritische Fehler oder...
  5. ntfs-Support und Wechsel von WinXP zu Linux

    ntfs-Support und Wechsel von WinXP zu Linux: Hallo in die Runde! Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken ganz von WinXP auf Linux umzusteigen. Ich habe in der Vergnagenheit ein wenig...