von KDE zu GNOME

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von x3n0x, 26.09.2006.

  1. x3n0x

    x3n0x Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und allgemein in dem Gebiet Unix/Linux!
    Ich wollte euch fragen wie ich von KDE zu GNOME umsteigen kann? Habe auch schon die SuFu und Google benutz, aber nix hat geklappt. PS: Habe SuSe 10.1

    mfg x3n0x :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 26.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dafür benötigst Du das Paket "gdm"!
     
  4. x3n0x

    x3n0x Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ok

    OK, hab jetzt das paket "gdm" installiert, was muss ich danach machen, das ich vollkommen auf Gnome umsteigen kann? sry wenn die fragen total noobhaft klingen ^^
     
  5. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Such' mal ob Du in Yast ein Paket das Gnome-Desktop/Gnome-Session oder so ähnlich heißt. Einfach alles installieren und in KDM als Sitzung Gnome auswählen.
     
  6. x3n0x

    x3n0x Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    alles

    Habe jetzt mal alles was ich unter dem Begriff "GNOME" gefunden habe in YaST2 installiert. Kannst du mir eventuel erklären wie ich das jetzt einstelle das GNOME als Standard Desktop verwendet wird? thx im vorraus
     
  7. #6 gropiuskalle, 26.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das hat er schon!
    Beim Einloggen müsste Dir Gnome ab jetzt zur Verfügung stehen ("Sitzungsart"). Beim nächsten login startet es dann automatisch.
     
  8. x3n0x

    x3n0x Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Thx

    Ich danke euch sehr, muss nur noch 3 min warten bis das letzte Paket installiert ist. Wirklich ein cooles board freut mich das ich so nett empfangen werde : )
     
  9. #8 root1992, 26.09.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Wenn du dich nicht über den kdm/gdm (das Grafische, wo du Benutzername+Passowort eingibst) anmeldest und dein X über startx startest, dann kannst du es in die .xinitrc schreiben. Ich glaube bei gnome "gnome-start" oder so, benutze kein gnome.
     
  10. #9 gropiuskalle, 26.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    [​IMG] Und wie es bei Linux halt so ist, gibt es sogar noch eine Möglichkeit, indem Du
    Code:
    gdm_enable="YES"
    in die /etc/rc.conf. eingibst.
     
  11. #10 supersucker, 26.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein.

    Der gdm ist der "gnome display manager" und mitnichten gnome.

    Und du kannst den gdm auch mit KDE benutzen ohne gnome installiert zu haben.
     
  12. #11 gropiuskalle, 26.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    gdm ist nicht gnome, aber ich ging davon aus, dass er gdm benötigen würde. Lag ich damit komplett falsch? Immerhin hat er es ja zum laufen gebracht---
     
  13. #12 supersucker, 26.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja.

    Du kannst gnome auch über kdm oder xdm starten ohne gdm installiert zu haben.

    Ich hab von Suse keine Ahnung, aber vermutlich hat das geklappt weil gnome entweder schon drauf war (ist das bei der 10.1 nicht so?), oder er hat in yast alles angeklickt was mit gnome zu tun hatte.

    Wie er ja auch geschrieben hatte:

     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 gropiuskalle, 26.09.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    *rotwerd* najut... sorry...
     
  16. #14 supersucker, 26.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Kein Ding,

    wir lernen hier doch alle ständig dazu........:)
     
Thema:

von KDE zu GNOME

Die Seite wird geladen...

von KDE zu GNOME - Ähnliche Themen

  1. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  2. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  3. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  4. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  5. Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell

    Anonymisierungs-Distribution Tails 2.0 wechselt zu Gnome Shell: Tails (The Amnesic Incognito Live System) ist in Version 2.0 erschienen und bringt als Dektopoberfläche eine Gnome-Shell im Classic-Modus mit....