Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von Holger.W., 18.09.2016.

  1. #1 Holger.W., 18.09.2016
    Holger.W.

    Holger.W. Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Linux Gemeinde :)

    Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!:

    Neuer PC, drei Festplatten. Auf einer dieser Festplatten war Windows 10 bereits vorinstalliert (kein UEFI und fast Boot ausgestellt). Auf einer weiteren Festplatte habe ich Centos 7 installiert. Anhang "Festplatten" enthält eine Übersicht aus dem Centos Installationsmenü (Die Bildqualität ist leider etwas schlecht...). Windows 10 liegt (vermutlich) auf der sdb (in Windows als "C" bezeichnet) und hat vor der Centos Installation einwandfrei gestartet. Die dritte Platte soll erstmal leer bleiben. Das vierte Medium ist der USB-Stick mit der Centos 7 Installation.

    Für die Installation von Centos habe ich die sda (die 500GB SSD) ausgewählt. Die Bilder "Cent_Insta1" bis "Cent_Insta3" zeigen die vorgenommenen Änderungen an dieser Festplatte. Laut Hersteller/Lieferant des PC's ist die SSD komplett leer gewesen und die angehängten Bilder wurden auch einem Techniker des Lieferanten geschickt und die geplanten Änderungen fanden dessen Zustimmung. In der Bootreihenfolge steht die SSD (laut Lieferant) an erster Stelle.

    Centos Installation (Gnome Desktop) lief reibungslos. Nach dem Neustart zeigte das Bootmenü nur zwei Einträge:
    Centos und Centos rescue (oder so ähnlich), kein Windows.

    Das hatte ich auch so erwartet, da ich die ganze Prozedur (Centos und Windows Dual Boot) schonmal durchgeführt habe (mit Erfolg, allerdings auf einem anderen Rechner mit nur einer Festplatte).

    Über das Terminal habe ich dann diverse Anweisungen ausgeführt (packages gezogen etc.), die bei der Google Recherche zu finden waren und auf dem anderen Rechner zum Erfolg geführt haben, beispielsweise:

    yum install epel-release
    yum install ntfs-3g os-prober
    grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg​

    Die Windows Installation wird allerdings nicht gefunden, siehe "Grubupdate".
    Erwähungswert ist vllt. noch, dass aus dem Centos "Explorer-Menü" heraus nur eine der zwei übrigen Festplatten zu sehen ist und angehängt werden kann.

    Grub manuell zu editieren wollte ich als Linux Anfänger vermeiden. Wie sollte ich weiter vorgehen? Werden noch weitere, detailliertere, Informationen gebraucht?
    Es sieht für mich so aus, als ob es das Windows einfach nicht findet, aber warum nicht? Fehlt noch irgendwas, damit Centos Windows erkennt? Ich hab noch nicht probiert, ob Windows startet, wenn ich die Platte mit der Windows Installation in der Bootreihenfolge an die erste Stelle setze, aber selbst wenn das klappt, ich hätte lieber die komfortablere Variante über das Grub Menü :)

    Obwohl die Verwendung von Centos das Hauptanliegen ist, kann ich auf die Windows Benutzung nicht gänzlich verzichten...

    Viele Grüße, einen schönen Sonntag,
    Holger W.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 18.09.2016
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Was sagt denn fdisk -l ?

    war Win auf der SSD installiert ?

    mach mal ein Scheam der Partitioenen + OS
    1. Vor CentOS
    2. nach CentOS

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 Holger.W., 18.09.2016
    Holger.W.

    Holger.W. Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo schwedenmann,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
    Leider kann ich erst morgen abend wieder an den Rechner, dann sende ich mehr Details, für den Moment kann ich es nur ganz grob schriftlich darstellen:

    Vor Centos (bzw. im Centos Installationsmenü, noch keine Änderungen am ursprünglichen Zustand durchgeführt: siehe Festplatten.jpg):

    (sda) SSD: Leer (laut Hersteller/Lieferant), genauer Status vor der Installation: siehe Cent_Insta1.jpg (zwei Partitionen, eine mit 500MIB, schwer zu erkennen, und dann die restlichen 465,3GIB)
    (sdb) 1. 1TB-Platte: Windows 10, genauer Status vor der Installation: Kann ich jetzt nicht mehr herausfinden.
    (sdc) 2. 1TB-Platte: Leer, genauer Status vor der Installation: Kann ich jetzt nicht mehr herausfinden.​

    In Cent_Insta2.jpg und Cent_Insta3.jpg sieht man dann, das an der sdb und der sdc nichts geändert wird, nur an der sda (SDD).

    Nach Centos:

    (sda) SSD: Centos 7 unterteilt in sda1 (/boot/efi); sda2 (/boot); /home, / (root) und swap (siehe Cent_Insta2.jpg )
    (sdb) 1. 1TB-Platte: Wurde durch die Installation unberührt gelassen (s. Cent_Insta3.jpg)
    (sdc) 2. 1TB-Platte: Wurde durch die Installation unberührt gelassen (s. Cent_Insta3.jpg)
    Wie gesagt, genauere Details versuche ich bis morgen abend zu schicken, vielen Dank!

    Gruß,
    Holger W.
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    8
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

Die Seite wird geladen...

Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen - Ähnliche Themen

  1. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...
  2. Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub

    Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub: Hallo, ich nutze meinen alten PC inzwischen nur noch als Videoplayer und habe dafür Ubuntu installiert. Der Rechner hat kein Bios mehr, sondern...
  3. Alles-Booter Super Grub 2 Disk in neuer Version 2.00s2

    Alles-Booter Super Grub 2 Disk in neuer Version 2.00s2: Der Entwickler der freien Live-Distribution Super Grub 2 Disk Adrian Gibanel Lopez hat eine neue stabile Version 2.00s2 seines Boot-Helfers...
  4. Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig

    Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig: Hallo Auf einem i686 mit grub2 auf sda (es existiert noch sdb) mit multiboot, dauert der Bootvorgang bis zum Grubmenü eine Ewigkeit, gefühlt...
  5. FreBSD 9.2 per grub2 booten

    FreBSD 9.2 per grub2 booten: Hallo ich wollte gleich FrebSD-9.2-i386 installieren und per installiertem grub2 booten, weiß eienr wie der genaue Eintrag in 40_custom lauten...