User Data Manifesto 2.0 vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 31.08.2015.

  1. #1 newsbot, 31.08.2015
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die Autoren des »User Data Manifesto« haben während der diesjährigen ownCloud Contributor Conference in Berlin die zweite Auflage des Manifests veröffentlicht. Damit werden grundlegende Rechte definiert, die es ermöglichen, im Internet-Zeitalter die Kontrolle über die eigenen Daten zu behalten.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

User Data Manifesto 2.0 vorgestellt

Die Seite wird geladen...

User Data Manifesto 2.0 vorgestellt - Ähnliche Themen

  1. Oracle Database für Linux Home User

    Oracle Database für Linux Home User: Hallo alle zusammen ich habe mir mal Oracle Database gesaugt nachdem ich bei Wiki was darüber gelesen habe. Was kann nun ein normaler Linux...
  2. suID auf user: 'www-data' mappen...

    suID auf user: 'www-data' mappen...: mahlzeit ich hab' folgendes Problem, der Eine oder Andere kennt sicher grafische Adminoberflächen wie webmin oder Plesk. Diese Anwendungen...
  3. email forward für user: www-data

    email forward für user: www-data: hallo, ich würde gerne genau wie für meinen root ein email forward für den user www-data anlegen... beim root hab ich einfach im /root...
  4. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  5. LUG: Wolust - Wormser Linux User Stammtisch

    LUG: Wolust - Wormser Linux User Stammtisch: Wir sind die Nachfolger der Wolug. Linux und Open Source ist unser Thema. Wir mögen Server, Softwaretests, CMS, eingebettete Systeme, Arduino und...