USB-Stick - Daten, die mit Konqueror rübergozeogen werden, werden nicht gespeichert

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Zelle, 24.05.2007.

  1. Zelle

    Zelle Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe das Problem, dass wenn ich Dateien unter KDE im Konqueror auf den USB-Stick ziehe, dass diese Daten dann zwar angezeigt werden und auch angeklickt werden können, aber wenn ich den Stick entferne und wieder reinstecke ist nichts davon mehr da. Manchmal geht es ... wenn ich z. B. mit Thunderbird "speichern unter" mache, sind die Daten da und bleiben auch da.

    Kennt jemand das Problem und hat eine Lösung?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    usb sticks brauchen ne weile um die daten zu schreiben deshalb werden die gepuffert

    ein
    Code:
    sync
    sollte lange dauern und für datenkonsistens sorgen

    oder du holst dir ein ubsstick mit write-LED

    btw. kann sein das dass fs auf dem stick jetzt beschädigt ist also "#fsck"
     
  4. hengs

    hengs Tripel-As

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Ich würde das automatische mounten abstellen, händisch mounten und umounten ist der sicherste Weg.
     
  5. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    ja türlich! ABER hilft nicht gegen phays. HW entfernung:winke:
     
  6. hengs

    hengs Tripel-As

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Dagegen hilft nichts (vielleicht Superkleber), aber darum gehts ja gar nicht.

    Es soll nur sichergestellt werden, dass die Daten geschrieben wurden und das funktioniert mit mount - umount.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Fallout, 24.05.2007
    Fallout

    Fallout Doppel-As

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, daß umount auch genau diesen vor dem Aushängen durchführt. (Weiß aber keine Quelle, in der das bestätigt wird).
    Also wenn Du etwas wichtiges abgespeichert hast, aber nicht komplett aus- und neu einhängen möchtest (Was bei diversen Zugriffen anderen Programme auch manchmal umständlich/unmöglich sein kann), reicht ein sync aus, und Deine Daten liegen wirklich da wo sie hingehören und nicht mehr "nur" im cache.

    Gruß Daniel
     
  9. #7 b00, 24.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2007
    b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    vorsicht bei
    Code:
    umount -lf /xxx
    :oldman

    ist aber nützlich für ein dvd-force-eject script
     
Thema:

USB-Stick - Daten, die mit Konqueror rübergozeogen werden, werden nicht gespeichert

Die Seite wird geladen...

USB-Stick - Daten, die mit Konqueror rübergozeogen werden, werden nicht gespeichert - Ähnliche Themen

  1. [OpenSuse 10.2]Große Probleme beim Datentransfer zu USB-Sticks

    [OpenSuse 10.2]Große Probleme beim Datentransfer zu USB-Sticks: Hi!, ich hab ein relativ großes Problem mit OpenSuse 10.2 und meinen/unseren USB-Sticks. Wenn ich versuche Dateien auf den Stick zu laden geht...
  2. Mobiles Linux auf USB-Stick

    Mobiles Linux auf USB-Stick: Hallo, ich würde mir gerne auf einem USB-Stick eine Partition einrichten, auf der ein bootbares Linux ist. ich hatte schon ein Knoppix drauf,...
  3. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  4. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...
  5. »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick

    »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick: Der US-amerikanische Softwareanbieter TuneTracker hat eine Distribution auf Basis des BeOS-Nachbaus »Haiku« auf USB veröffentlicht. Neben dem...