TV Karte einrichten

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von OiBock, 14.08.2007.

  1. OiBock

    OiBock Foren As

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ich habe mir gestern eine TV Karte(Freecom DVB-T USB-Stick soll auch für Analog geeignet sein) Jetzt bekomm ich die aber leider nicht zum laufen.
    Unter tvtime(dort steht:Kann Signalquelle nicht öffnen /dev/video0) und unter Kaffeine findet wird die Karte auch nicht gefunden.
    Im Forum hab ich mal ein wenig gesucht, aber so richtig kam ich mit den Einträgen nicht zurecht.
    Es wäre echt klasse, wenn mir einer erklären könnte, wie man die einrichtet.
    Gruß Thorsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Damit Dir überhaupt irgendwie geholfen werden kann, gehe folgendermaßen vor:

    1. Laß den Stick abgestöpselt
    2. öffne ein Terminal
    3. Tippe dort tail -f /var/log/messages
    4. stecke den Stick an
    5. kopiere die Ausgaben des Terminals hier in das Board, unter Zuhilfenahme der Code-Tags
     
  4. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Versuch mal chmod -R 777 /dev/video0
     
  5. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Und was soll das bringen?
    1. Wäre das nach einem Reboot eh' wieder weg
    2. sollte man erstmal prüfen, inwiefern das Ding erkannt wird und die Module geladen werden.
    3. Benötigt man bei USB DVB-T Dingern auch noch eine Firmware.
     
  6. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Genau das was du da gesagt hast wurde schon im Post darüber besprochen, mein Beitrag war nur dazu da Probleme mit Permissions auszuschließen. Das passiert selbst seit udev noch relativ oft. Natürlich hilft 777 nicht auf dauer aber wie gesagt, es ist ein Startpunkt - mehr nicht. Bevor ich jetzt einen offensichtlich neuen User mit irgendwelchen udev Regeln und Gruppenzuweisungen erschlag mit denen er sich sowieso net auskennt, fang ich lieber mal so an.
     
  7. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Is ja alles gut und schön, nur wissen wir nicht, ob das Ding überhaupt erkannt wird.
    Wenn dem nämlich nicht so ist, gibt es /dev/video0 gar nicht.
     
  8. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Siehst schon wieder etwas das bei der Fehlersuche hiflt :-). Aber ich seh schon du weißts eh besser ich halt mich da raus.
     
  9. #8 OiBock, 14.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2007
    OiBock

    OiBock Foren As

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    So, danke erstmal für die schnellen antworten. ich hab jetzt ma tail -f /var/log/messages eingegeben und dann den usb stick eingestöbselt. das ergebniss war:
    Aug 14 12:56:18 Thorsten kernel: [ 633.864239] DROPPED IN=ppp0 OUT= MAC= SRC=221.208.208.98 DST=87.78.2.56 LEN=486 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=45 ID=0 DF PROTO=UDP SPT=56436 DPT=1027 LEN=466
    Aug 14 12:56:18 Thorsten kernel: [ 633.865116] DROPPED IN=ppp0 OUT= MAC= SRC=221.208.208.98 DST=87.78.2.56 LEN=486 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=46 ID=0 DF PROTO=UDP SPT=56436 DPT=1026 LEN=466
    Aug 14 12:57:31 Thorsten kernel: [ 706.936926] DROPPED IN=ppp0 OUT= MAC= SRC=202.97.238.202 DST=87.78.2.56 LEN=485 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=47 ID=0 DF PROTO=UDP SPT=59371 DPT=1026 LEN=465

    Ich hoffe, einer kann daraus was erkennen.
    Gruß Thorsten
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Und bei chmod -R 777 /dev/video0
    kam die fehlermeldung :chmod: Zugriff auf „/dev/video0“ nicht möglich: No such file or directory
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Tja, Dein Linux System sacht gar nix zu Deinem Stick. Bist Du sicher, daß der USB-Port überhaupt aktiv ist, an welchem Du den Stick angesteckt hast?
     
  12. OiBock

    OiBock Foren As

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    So, ich hab vorhin herausgefunden, das die Karte nicht erkannt wurde. Bin daraufhin zum Laden gefahren und hab die gegen eine von MSI PC-TV mega sky 580 getauscht.
    Die wurde direkt erkannt, und sucht schon die Sender.
    Danke nochmal für die hilfe. Echt klasse hier.
    Gruß Thorsten
     
Thema:

TV Karte einrichten

Die Seite wird geladen...

TV Karte einrichten - Ähnliche Themen

  1. Virtuelle Netzwerkkarten unter Linux einrichten

    Virtuelle Netzwerkkarten unter Linux einrichten: Hi. Wie richtetet man virtuelle Netzwerkkarten unter Linux ein? A: Aufteilung einer physikalischen Netzwerkkarte in mehrere virtuelle, um...
  2. Einrichten einer weiteren Netzwerkkarte unter Fedora Core 9

    Einrichten einer weiteren Netzwerkkarte unter Fedora Core 9: hi leutz, wenn ich Fedora Core 9 nachträglich eine weitere Netzwerkkarte zuordne (Linux läuft in diesem Beispiel unter Vmware) wird beim...
  3. Debian Etch, 2 Netzwerkkarten einrichten

    Debian Etch, 2 Netzwerkkarten einrichten: 2. Netzwerkkarte einrichten, Debian Etch 4.0 Hallo Leute, ich melde mich mal wieder mit einem Problem! Ich habe ein 64 Bit Etch System mit 2...
  4. tv-Karte einrichten

    tv-Karte einrichten: Hallo Community ! Nachdem ich es jetzt ein paar Tage vergeblich versucht habe bitte ich nun euch um Hilfe, ich bekomme es nicht hin über Linux...
  5. Einrichten einer PCMCIA-WLAN-Karte

    Einrichten einer PCMCIA-WLAN-Karte: Ich installiere mich gerade durch diverse Linuxdistros für mein Notebook. Allerdings habe ich bisher noch keine gefunden die meine PCMCIA-Karte...