SuSE 8.1 ogle --> DVD's ruckeln

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Los_Andros, 15.12.2002.

  1. #1 Los_Andros, 15.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Leute, brauche hier bei einem Problem Hilfe:

    Ich habe einen TBird 800, 512 MB SDRAM, Pioneer SlotIn DVD Laufwerk, Geforce 2MX

    Nun habe ich mir die Herr der Ringe Box bestellt und wollte voller Spannung die DVD's geniessen, aber:

    Bei der Verwendung von ogle ruckelt der Film leicht.

    Also habe ich folgendes gemacht (nach langer Internetrecherche):

    SCSI Emulation für das DVD Laufwerk abgeschaltet, artsd gestoppt und mit hdparm -d 1 -k 1 -X66 /dev/hda (das ist mein DVD Laufwerk) den DMA Modus für das Laufwerk aktiviert. Der Film ruckelt aber immer noch, und die Prozessorauslastung liegt laut gkrellm bei ca. 70 - 80%, also ist der Flaschenhals wo anders.

    Ich vermute das DVD Laufwerk.

    Nach langem hin und her habe ich folgendes festgestellt

    Das gibt hdparm /dev/hda vor dem abspielen der DVD aus:
    /dev/hda:
    HDIO_GET_MULTCOUNT failed: Invalid argument
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 1 (on)
    readonly = 1 (on)
    readahead = 8 (on)
    HDIO_GETGEO failed: Invalid argument


    Spiele ich aber die DVD ab (also starte ich ogle), gibt hdparm folgendes aus:

    /dev/hda:
    HDIO_GET_MULTCOUNT failed: Invalid argument
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 0 (off)
    keepsettings = 1 (on)
    readonly = 1 (on)
    readahead = 8 (on)
    HDIO_GETGEO failed: Invalid argument


    Komisch oder?


    Als nächstes fällt mir in der Konsole von ogle folgendes auf:

    odelay error: File descriptor in bad state
    Debug[ogle_audio]: 0.+094501640 s off, resyncing
    xrun_recovery
    odelay error: File descriptor in bad state
    Debug[ogle_audio]: 0.-031283680 s off, resyncing
    odelay error: File descriptor in bad state
    xrun_recovery
    odelay error: File descriptor in bad state
    Debug[ogle_audio]: 0.-031058080 s off, resyncing
    !!##!!#!!#!!##!!!!@#!!!display: frame rate: 23.159 fps
    ##!#!!!!!!####display: frame rate: 23.265 fps



    Woran könnte das liegen, mein System kann doch nicht zu langsam für DVD's sein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NoKarma, 15.12.2002
    NoKarma

    NoKarma Dunkelgraf

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    In SuSE gibt es eine fehlerhafte DMA Unterstützung.
    Deaktiviere diese als root mit

    rmmod ide-scsi

    starte Yast jetzt nochmal und schalte die DMA Unterstützung wieder ein.
    Jetzt sollte es eigentlich einwandfrei laufen.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    mal ne andere frage .. warum nimmst du kein XIne ?
     
  5. #4 Los_Andros, 16.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Traurige Geschichte:
    Es geht immer noch nicht, aber trotzdem Danke für die Tips.

    Habe ien wenig mit hdparm gespielt und glaube ich mein DVD Lafwerk geschrottet, zumindest kann ich nicht mehr darauf zugreifen ;(.

    @devilz
    Naja xine habe ich einfach nicht zum laufen gebracht (irgendwas mit libxml2-dev obwohl ich die installiert habe)

    Ogle ist auch ein wenig schlanker und es liegt ja auch nicht an ogle. Wenn, dann würde es an libdvdcss2 oder eben dem DMA Modus liegen.

    Da sich der DMA Modus automatisch abschaltet, liegt es wohl daran. Ich verstehe nur nicht warum. Nach einem Neustart des Systems war dann auch DMA eingeschaltet, aber bei Lesen einer DVD --> DMA wieder aus.

    Dann habe ich im usenet irgendwo etwas von der Option -X66 gelesen (udma2) und dieses Flag gesetzt. Es ging immer noch nicht. Irgendwie geht aber seit einem NEustart mein DVD Laufwerk nicht mehr.

    Ich werds heut mal weiter probieren oder laut heulen, schau ma mal
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also geschrottet hoffe ich mal nicht für dich ... aber den Parameter x66 hatte ich bei mir auch ne Zeitlang problemlos laufen !

    Hast du schonmal überlegt ob es eher am Grafikkartentreiber liegen kann die es ruckelt ???
     
  7. #6 Los_Andros, 16.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ja, ich hab schon daran gedacht, aber ich konnte die ganz neuen NVidia Treiber nicht installieren, hab jetzt noch die Version: 1.0-3123

    Ich weiss einfach nicht genau wie das geht.

    Früher war das so: tar zxvf NVIDIA*, und bei beiden ein ./configure && make && checkinstall, oder halt gleich per rpm. Dann noch die Einträge in die XF86config und fertig.

    Jetzt muss man das als Modul bauen und das habe ich noch nie gemacht. Ausserdem hat make install irgendeinen Fehler ausgegeben (habe selber SuSE 8.1)

    Naja ich probiers weiter, oder weiss noch jemand Rat
     
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    nix selberbauen ... für die SuSE 8.1 sind doch die RPMs vorhanden !

    Einfach "rpm -Uhv nvidiaxyz.rpm" fertig ...


    Dann sollte das vielleicht nicht mehr ruckeln ... also am DVD Laufwerk würde das nicht ruckeln, sondern eher Stoppen-Laden-Stoppen ... aber das ist sehr unwahrscheinlich !
     
  9. #8 Los_Andros, 17.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also, erste Entwarnung (jibbi), das DVD Laufwerk geht noch, was da gestern los war weiss ich nicht genau, aber das Problem ist immer noch das Selbe.

    Es kann aber doch nicht sein, dass ich mit dem alten NVIDIA Treiber (der ja auch nicht schlecht ist) keine DVD's schauen kann.

    Ich meine 800MHz sollten schon reichen


    Ich probiers heut Abend mal mit den n euen NVIDIA Treibern (und probier die rpm's zu finden), aber ich glaube immer noch, dass es n dem verflixten DMA Modus liegt.

    Weiss jemand, wie es sein kann, dass ich den DMA Modus einschalten kann, aber beim Zugriff auf die DVD dieser wieder ausgeschaltet wird
     
  10. #9 Los_Andros, 17.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also die neuen NVidia Treiber haben auch kein besseres Ergebnis erzielt. (Verzeihung nochmal für meine Blindheit, hatte die SuSE Treiber einfach übersehen).

    Ich hab grad ein wenig mit xine rumprobiert und was mir auffällt ist folgende Ausgabe der Konsole:

    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44031025, weil es zu alt ist (Unterschied: 4435).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44074225, weil es zu alt ist (Unterschied: 3776).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44164225, weil es zu alt ist (Unterschied: 3759).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44200225, weil es zu alt ist (Unterschied: 5578).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44247025, weil es zu alt ist (Unterschied: 3607).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44297425, weil es zu alt ist (Unterschied: 4683).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44355025, weil es zu alt ist (Unterschied: 3685).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44398225, weil es zu alt ist (Unterschied: 5225).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44535025, weil es zu alt ist (Unterschied: 4949).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44664625, weil es zu alt ist (Unterschied: 3925).
    200 Bilder angezeigt, 0 Bilder übersprungen, 12 Bilder verworfen
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44743825, weil es zu alt ist (Unterschied: 4401).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44787025, weil es zu alt ist (Unterschied: 3992).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 44830225, weil es zu alt ist (Unterschied: 4574).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 45006625, weil es zu alt ist (Unterschied: 4200).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 45049825, weil es zu alt ist (Unterschied: 3952).
    libdvdnav: Cell should restart here
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 45294625, weil es zu alt ist (Unterschied: 5474).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 45309025, weil es zu alt ist (Unterschied: 4882).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 45352225, weil es zu alt ist (Unterschied: 5296).
    video_out : Verwerfe Bild mit pts 45363025, weil es zu alt ist (Unterschied: 3671).
    200 Bilder angezeigt, 0 Bilder übersprungen, 9 Bilder verworfen



    Er verwirft also ein paar Bilder (dadurch entsteht auch das ruckeln)
    Gibt es vielleicht noch einen anderen Ursprung??
     
  11. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    die Ausgaben mit :
    ...Verwerfe Bild mit pts...
    hab ich unter xine auch...aber
    avi, vcd/svcd und auch dvd`s lassen sich trotzdem anständig anschaauen...
    mein sytem ist nen 1GHZ celeron laptop mit 256MB Ram und ner shared memory graka...

    ich würde fasst sagen das an dem 800er prozessor liegt...
     
  12. #11 Los_Andros, 18.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also ich hab gestern in aller Verzweiflung mal win2000 installiert, um zu testen, ob dort etwas anders ist, aber da hatte ich dann das selbe Problem, zwar nicht so extrem, aber trotzdem gings nicht ruckelfrei.

    Was könnte bei mir der Flaschenhals im System sein:

    AMD TBird 800, 512MB RAM, Asus A7VKT133, SBLive, Pixelview NVIDIA Geforce 2MX, DVD Pioneer Slot In (angeschlossen als Master am ersten IdeController), Memorex CD Brenner (angeschlossen als Master am 2. IDE Controller), IBM 60GB 7200 (angeschlossen als Master am 1. Promise Controller UDMA100)

    CPU Last bei DVD Wiedergabe: 70-80%

    ach ja, DIVX, SVCD und VCD lassen sich fast Problemlos und flüssig anschauen (ab und zu schliecht sich da auch mal ein kleiner ruckler ein)
     
  13. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Na DANN würde ich auf dein Board tippen ..... aber ist nur ein Versuch !

    Ich habe auf einem (DUAL) P2-400 DVDs ohne Ruckler laufen ... also am Proz sollte das nicht liegen !
     
  14. #13 Los_Andros, 18.12.2002
    Los_Andros

    Los_Andros Doppel-As

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ich möchte mir auch in naher Zukunft einen neuen Rechner zulegen (mit Hammer Prozzi).

    Inwieweit lohnt sich denn ein Dualboard mit zwei Prozessoren?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tux-Forever, 18.12.2002
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ist xine nicht bei suse 8.1 dabei???? hab mal mit yast gesucht aber er hat nix gefunden 8o
     
  17. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also ich kann nur JEDEM Desktop User von einem Dual System abraten.

    Der 2te Prozessor wird nur zu 20-30 % genutzt, und dafür fast doppelt soviel Kohle hinzublättern lohnt nicht.

    Auf größeren Systemen bringt es vielleicht mehr, aber auf dem Desktop würde ich es lassen ....
     
Thema:

SuSE 8.1 ogle --> DVD's ruckeln

Die Seite wird geladen...

SuSE 8.1 ogle --> DVD's ruckeln - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...