solaris 10 - keine festplatte erkannt

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von krille, 18.07.2006.

  1. krille

    krille Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe mir die solaris dvd von sun runtergeladen und wollte sie mal testen.
    wurde auch alles soweit erkannt nur die installation wird dann abgebrochen mit der meldung "keine festplatte gefunden".
    mein system

    2x 2,8 intel xeon
    msi e7505 master-ls2
    2x maxtor atlas 15k2 am lsi megaraid 0x (zerochannel) im raid 0

    die platten sind beide unformatiert.
    der scsi controller meines boards wird laut sun kompatibilitätsliste unterstütz. die karte konnte ich dort net finden.
    hat jemnand einen vorschlag wie ich solaris installieren kann?

    gruß krille
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Hmm, schwer zu sagen.
    Kansnt du vielleicht bei der Installation angeben, mit welchem Kernel du starten möchtest?
    Wäre jetzt die einzige Möglichkeit, die mir einfällt. Gut du könntest auch erst auf eine andere Platte installieren, dann einen entsprechnedne Kernel baunen und dann mit der Installation umziehen, aber das ist ein ganz schöner Aufwand.
     
  4. krille

    krille Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hmm

    vielen dank für die antwort!

    noch ein paar fragen die sich daraus ergeben:
    wie kann ich beim setup angeben mit welchem kernel ich starten will?
    alle linux distributionen haben einwandfrei funktioniert mit den platten.
    ich kann irgendwie nicht verstehen warum die scsi platten nicht erkannt werden.
    könnte mir fdisk irgendwas bringen?

    für weitere vorschläge wäre ich sehr dankbar.

    gruß krille
     
  5. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Das kann ich dir leider nicht genau sagen - hatte noch nie ein Solaris vor mir.
    Ich kenn das nur von Debian, Knoppix und Kubuntu. Da kannst du nach dem Booten von CD "F3" drücken (glaub ich) und verchiedene Bootparameter wählen.

    Wie du bereits schreibst, deine Platten werden nicht erkannt, dann kannst du mit fdisk nicht viel anfangen.
    Meiner Ansicht nach ist das auch schon zu spät, denn dann hast du ja schon eine Eingabeaufforderung, ergo, es läuft ein Kernel, oder zumindest eine Rettungskonsole.

    Welchen Kernel bootest du denn?
    Bootest du in eine Live-Umgebung (weil du ja scheinbar was eingeben kannst)?
     
  6. krille

    krille Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    naja leider kein plan. hab ja wegen des kernels schon gefragt.
    ich versuche per install-dvd zu installieren. also keine live-umgebung.
     
  7. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Solaris ist ja nicht Linux. Ich bezweifle, dass Sun mehrere Kernel auf ein Installationsmedium packen.
    Soweit ich weiss, gibt es auch keine 'Rettungsumgebung', oder? Sonst koenntest Du mal dmesg eingeben und rausfinden, was von Deinem System alles erkannt wurde. Vielleicht ergibt sich daraus ein Hinweis.
     
  8. krille

    krille Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    weiß denn keiner noch nen anderen ansatz?
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Doch, ich.
    Lade dir mal das "Solaris Operating System for x86 Installation Check Tool 1.0" herunter und brenne es auf eine CD/RW. Dann boote davon und schau nach, wie es mit der Unterstützung deiner Hardware aussieht.

    http://www.sun.com/bigadmin/hcl/hcts/install_check.html
     
  11. #9 krille, 24.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2006
    krille

    krille Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    disketten-treiber

    also die kompatibilitäts-cd teste ich heute abend mal.

    nachtrag:

    cd getestet. wider meiner erwartungen wurde der controller erkannt und als solaris unterstütz deklariert. und zusätzlich angemerkt, dass keine festplatte gefunden wurde :(
    also nun versteh ich die ganze sache gar net mehr...
    die beiden platten sind im raid0 aber auch ungebunden werden sie nicht erkannt.

    bitte um eure mithilfe!!!
     
Thema:

solaris 10 - keine festplatte erkannt

Die Seite wird geladen...

solaris 10 - keine festplatte erkannt - Ähnliche Themen

  1. Solaris Express C E, vlc findet keine dvd

    Solaris Express C E, vlc findet keine dvd: Hallo, habe eben Solaris Express Community Edition sowie vlc von blastwave.org installiert, das Programm funktioniert findet aber kein...
  2. Keine Option "z" bei tar unter Solaris???

    Keine Option "z" bei tar unter Solaris???: hi @ all! wieso kennt mein tar unter solaris 8 kein "z" als option? muss man da extra was für konfigurieren? mfG. recall
  3. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  4. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′
  5. NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11

    NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11: Hallo, ich habe ein Notebook mit einer 310 M von Nvidia. Solaris wurde frisch installiert. Es nimmt aber den aktuellen Treiber und das System...