SlackwareUser, bitte melden ...

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von LinuxSchwedy, 22.03.2004.

  1. #1 LinuxSchwedy, 22.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    bitte das hier nicht falsch verstehen: ich, als Mod von diesem Bereich, möchte nur wissen, wer jetzt Slackware mehr oder weniger als Hauptsystem einsetzt. :)

    Und noch eine Bitte: keine Posts, die nicht mit dem Thread zu tun haben. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 22.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Ich habe 3 Rechner
    1. Tower
    Slackware 9.1 (default boot)
    WIN98SE (für meinen Vater der mag linux net so wirklich)
    333mhz
    insgesammt 21gb

    2.
    Laptop (Toshiba Satellite Pro 4600)
    Slackware 9.1 (default boot)
    WIN2K (auch für meinen Vater der mag wiegesagt linux nicht so wirklich (auch ein bischen für meine digicam die will nicht 100% mit Linux kooperieren))
    700mhz
    insgesammt 20gb
    3.
    Server
    Slackware 9.1 (default boot)
    WIN2KPro (wenn ich mich net irre)
    1GHZ
    insgesammt 40gb
    (keinen monitor, keine soundkarte)

    aber wer fragt soll auch antworten können :) daher würde ich auch gerne wissen was du nutzt LinuxSchwedy
     
  4. #3 LinuxSchwedy, 22.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Sorry... :)

    1. Rechner (AMD XP 1800+, 512 MB RAM, 2 x 80 GB, DVD-ROM und -Brenner):

    - Slackware Current (Kernel 2.4.25, KDE 3.2 und GNOME 2.4)
    - Vector Linux 4.0 Soho (Slackware 9.0 - Ableger)
    - College Linux 2.5 (Slackware 9.1 - Ableger)
    - SuSE 9.0
    - Win2K (nur noch, weil ich es mir mal vor 3 Jahren gekauft habe :D )

    2. Rechner (Pentium 3, 500 MHz, 128 MB RAM)

    - Win2K (für meine Frau und Tochter)
     
  5. #4 Luzifer, 22.03.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Ich habe nur einen PC
    OS: Slackware 9.1
    CPU: PIII 729MHZ
    HD: 40 GB

    Ich versteh nicht was das hier für einen Sinn macht
     
  6. LiWiz

    LiWiz Bitfresser

    Dabei seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Notebook: Slack 9.1
     
  7. #6 LinuxSchwedy, 22.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vermutet, dass der Satz früher oder später kommt. :)

    Dieser Thread ist da, um zu wissen, wieviele Slackuser (= Slack-Potenzial !) es hier im Forum gibt und um direkte Kontaktmöglichkeiten bei Problemen mit Slackware zu bieten. ;)
     
  8. #7 daniel.h, 22.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2004
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    So, will mich auch ma.l zu Wort melden :)

    Ich hab genau einen PC :D
    Und da ist Slackware 9.1 drauf (sonst nix) noch mit Standart Kernel, aber ich kompiliere grad nen neuen.
    Slackware ist meine Lieblings Distri seit 9.0 (also noch nicht sehr lang). Das faszinierende an Slackware ist einfach die Freiheit alles selbst machen zu können, als ich vorher Suse hatte ging zwar fast alles automatisch und "Super BuntiKlicki" :) aber wenn mal was nicht lief dann wusst ich jetzt nicht welche Konsolen Befehle ich brauche oder in welchem Configfile ich jetzt rumfummeln muss das es wieder läuft, mit Slackware lernt man das (meine Erfahrung).
    Aber ich finde Suse trotzdem Super :)

    Noch was... Ich hab mir mal auf einen Zettel so meine Lieblingsprogramme unter Linux geschrieben, die dann alle bei der Installation nicht installiert und von so uni Servern die Current packages runtergeladen und installiert, einfach SUPER :)
     
  9. #8 bananenman, 22.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    hier ist auch noch einer!

    1. älterer laptop (800mhrz) zum arbeiten mit w2k im dualboot (gelegentlich ist windows unverzichtbar, slackware ist aber default)

    2. ein p1-233 als file und webserver

    beide maschinen mit slackware 9.1 und standard-kernel, auf dem server zudem blackbox, auf dem schleppie kde3.2

    mfg

    bananenman
     
  10. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Ich hab nen Notebook mit Slack 9.1 am laufen.
    kernel 2.6.5rc Irgendwas (halte ich immer aufm neuesten).
    Das ganze ist ziemlich experimentell, da ich immer noch nicht alle Komponenten vernünftig am laufen habe ...
    Im moment versuche ich herauszufinden warum X11 nicht startet wenn ich den synaptics Treiber verwende. ;)
     
  11. #10 Diabolo, 23.03.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Also, ich habe einen Rechner:

    AMD Athlon XP 1800+ (512MB DDR, 120GB Festplatte)

    Mein Hauptsystem ist Slackware 9.1 mit Kernel 2.4.22
    Daneben habe ich noch Red Hat 9.0, SuSe 9.0, Windows 2K, sowie Windows XP installiert.

    Windows XP ist hauptsächlich für meine Lebensgefährtin und Windows 2K ist für meine Konstruktionsprogramme(AutoCAD.........)
    Außerdem verwende ich Windows noch dazu Filme zu rippen, weil mir das auf Linux noch nicht so richtig gelingen will.
    Alles andere(CD brennen, mp3 erstellen mit ripperX, Internet, Email.......) erledige ich mit Slack.
    Slackware läuft von allen Distries bei mir am Besten. Bei SuSE 9.0 habe ich beim Abmelden immer Probleme mit dem X-Server - ist mir aber auch egal. Bei nächster Gelegenheit fliegt SuSE sowieso von der Platte(ich möchte einmal Solaris oder Free BSD ausprobieren).

    LG Diabolo
     
  12. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    2 Pc's und 1 notebook

    1: PIII 1Ghz, 512MB Ram, 1 x 80Gb und 1 x 40Gb, dvd-lw und cd-brenner
    -> Slackware 9.1 (default), und w2k (zum programmieren unter .Net)
    2: PIII 1Ghz, 256MB Ram, 2 x 80Gb
    -> slackware 9.1 (2.4.25 kernel, KDE 3.2)
    -> mdk 10
    3: Notebook PIII 696Mhz, 128Mb Ram und 10Gb platte
    ->Slackware 9.1
    ->W2k (wiederrum zum prorammieren)
     
  13. Riebl

    Riebl Foren As

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    ich hab auf meinem acer travelmate 800 slackware 9.1 (kernel 2.6.3) laufen und noch windows xp für die programmierung unter windows ;)
     
  14. Gronau

    Gronau Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir läuft slackware current, vorher 9.1. Ich werde zwar bei slackware bleiben, aus testgründen laufen zur zeit etwa 5 distros parallel. Da ich mich noch in der migrations-phase befinde dümpelt win2k noch irgendwo auf der festplatte.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Also bei mir läuft slack 9.1 nur nebenbei. Bei mir ist SuSE uneingeschränkt die Nummer 1, dann kommt win2000 und dann leider erst slack!
    Slack ist für mich gut, wenn ich mal Bock habe, auf die harte Tour zu üben. Für den alltäglichen Gebrauch kann ich es nicht einsetzen, weil slack und alle seine Abkömmlinge meine Tastatur nicht vernünftig einrichten und meine Maus nicht rund laufen lässt und weil ein sonstiger Alltäglicher Einsatz wohl an meiner mangelnden Kenntnis scheitert! Allerdings finde ich slack ziemlich kultig!
     
  17. #15 LinuxSchwedy, 23.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Also, wie immer, sind einige vom Thema abgekommen. :sly: ;)

    Habe deswegen das Thema in 3 einzelne Themen getrennt.
    Hoffe, dass alle mit dieser Entscheidung einverstanden sind. :)
     
Thema:

SlackwareUser, bitte melden ...

Die Seite wird geladen...

SlackwareUser, bitte melden ... - Ähnliche Themen

  1. Artikel: OpenBSD - Einmal Kugelfisch, bitte

    Artikel: OpenBSD - Einmal Kugelfisch, bitte: OpenBSD legt als Teil der BSD-Familie seinen Fokus auf Sicherheit und Korrektheit. Dementsprechend hält es für Linux-Nutzer einige interessante...
  2. XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe

    XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe: Schon wieder mal habe ich irgendwie xfce kaputt gemacht. 3 Stunden klicken und suchen im www jetzt geht es wieder einigermassen. Wie kann...
  3. bitte um hilfe bei: Logdatei mit "sed" anpassen

    bitte um hilfe bei: Logdatei mit "sed" anpassen: Hallo zusammen, ich möchte gerne in eine vorhandene Logdatei mit nachfolgendem code anpassen. echo " Bitte nun Hostnamen des Servers...
  4. Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux

    Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux: Bin immer noch auf Kriegsfuss mit dem Neuinstallieren von Programmen. sudo apt-get install audacity und wenn das klappt, dann ist es ok....
  5. Bitte um Hilfe beim schreiben eines GREP-Scripts

    Bitte um Hilfe beim schreiben eines GREP-Scripts: Hallo, Ich habe als Hausaufgabe ein Script entwickelt, dies funkitoniert auch, nun soll ich als Zusatzaufgabe das machen: Idealerweise...