proFTPd geht nicht

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von unst, 28.02.2007.

  1. #1 unst, 28.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    unst

    unst Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    moin,
    ich hab auf meinem server nen proFTPd installiert. dann ne config gemacht (kann ich bei bedarf posten, komme grad nich ran weil ich in der frima bin).
    wenn ich dann /etc/init.d/proftpd start eingebe kommt ein [ok]. wenn ich mich dann von einem anderen pc aus dem netz verbinden will (mit filezilla, windows) kommt ein fehler, er verbindet sich zwar mit dem server sagt dann aber nen timeout glaub ich (genaueres nachher) und wenn ich in er shell aufm server eingebe
    Code:
    ftp localhost
    dann sagt er mir
    Code:
    connection refused
    was kann da los sein? ahja hab debian testing, genauer den siegfried server (falls das jmd was sagt).
    Grüße&danke

    das kommt wenn ich mit filezilla connecten will:
    Code:
    Status:	Verbinden mit siegfried...
    Status:	Verbunden mit siegfried. Warten auf Willkommens-Meldung...
    Fehler:	Verbindung getrennt
    Fehler:	Verbindung kann nicht hergestellt werden!
    das ersteint bei dem verushc sich zu verbinden im syslog:
    Code:
    Feb 27 21:28:06 siegfried in.ftpd[28538]: connect from pegnitz01.lan.unst.de (192.168.17.100)
    Feb 27 21:28:06 siegfried in.ftpd[28538]: error: cannot execute /usr/sbin/in.ftpd: No such file or directory
    Feb 27 21:28:06 siegfried in.ftpd[28541]: connect from siegfried (127.0.0.1)
    Feb 27 21:28:06 siegfried in.ftpd[28541]: error: cannot execute /usr/sbin/in.ftpd: No such file or directory
    Feb 27 21:28:11 siegfried in.ftpd[28548]: connect from pegnitz01.lan.unst.de (192.168.17.100)
    Feb 27 21:28:11 siegfried in.ftpd[28548]: error: cannot execute /usr/sbin/in.ftpd: No such file or directory
    die config:
    Code:
    # Universelles Muster einer proftpd.conf
    
    #
    
    # Diese Konfigurationsdatei ist fuer den Standard-ProFTPD
    
    # als auch mit eincompilierten mySQL- und TLS-Support.
    
    # Einzelne Direktiven oder ganze Bereiche wurden durch ein
    
    # Kommentarzeichen ("#") deaktivert und sind bei Bedarf
    
    # wieder einfach zu reaktivieren.
    
    #
    
    # Dies ist nur ein Muster und entsprechend anzupassen -
    
    # eine Garantie gleich jedwelcher Art ist ausgeschlossen.
    
    #
    
    # 2006 Volker Gass
    
    
    
    
    
    ServerType standalone
    
    PidFile /var/run/proftpd.pid
    
    
    
    MaxInstances 30
    
    MaxConnectionRate 4
    
    SocketBindTight off
    
    UseReverseDNS off
    
    
    
    RootRevoke on
    
    DefaultServer on
    
    MultilineRFC2228 on
    
    
    
    #<IfModule mod_delay.c>
    
    #DelayEngine off
    
    #DelayTable /var/run/proftpd/proftpd.delay
    
    #</IfModule>
    
    
    
    #<IfModule mod_tls.c>
    
    #TLSProtocol SSLv23
    
    #</IfModule>
    
    
    
    # Log-Formate definieren
    
    SystemLog NONE
    
    LogFormat default "%h %l %u %t \"%r\" %s %b"
    
    LogFormat auth "%v [%P] %h %t \"%r\" %s"
    
    LogFormat write "%h %l %u %t \"%r\" %s %b"
    
    
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # globale Settings
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    <Global>
    
    User nobody
    
    Group nogroup
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Login
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    ServerIdent on "FTP server ready."
    
    DeferWelcome on
    
    DisplayConnect /etc/proftpd.msg
    
    
    
    IdentLookups off
    
    UseFtpUsers off
    
    RequireValidShell off
    
    
    
    TimeoutLogin 60
    
    MaxLoginAttempts 3
    
    MaxClientsPerHost 3
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Authentifikation: Standard
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    #<IfModule !mod_sql.c>
    
    #AuthOrder mod_auth_unix.c
    
    
    
    <Limit LOGIN>
    
    DenyGroup !ftpuser
    
    </Limit>
    
    #</IfModule>
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Authentifikation per SQL
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    #<IfModule mod_sql.c>
    
    #AuthOrder mod_sql.c
    
    
    
    #SQLConnectInfo db@localhost sqluser pass
    
    #SQLUserInfo ftp userid passwd uid gid homedir NULL
    
    #SQLAuthTypes Plaintext
    
    #SQLAuthenticate users
    
    #SQLMinUserUID 1024
    
    #SQLMinUserGID 555
    
    #SQLNegativeCache on
    
    #</IfModule>
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # TLS Standards
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    #<IfModule mod_tls.c>
    
    #TLSEngine off
    
    #TLSTimeoutHandshake 60
    
    #TLSRequired off
    
    #TLSVerifyClient off
    
    
    
    #TLSOptions NoCertRequest
    
    #TLSLog /var/log/proftpd/tls.log
    
    
    
    # TLSCACertificateFile /etc/ssl/certs/CA.cert # CA-Cert optional
    
    #</IfModule>
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Post-Login, Timeouts
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    PassivePorts 49152 65534
    
    
    
    DisplayLogin welcome.msg
    
    DisplayFirstChdir .message
    
    AllowOverride off
    
    
    
    TimeoutIdle 600 # Inaktivitaet
    
    TimeoutNoTransfer 3600 # keine Datenuebertragung (Listing, File, ...)
    
    TimeoutStalled 300 # haengende Datenuebertragung
    
    TimeoutSession 7200 # Gesamtdauer einer Session
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Session
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    DefaultRoot ~
    
    
    
    DenyFilter \*.*/
    
    ListOptions "-An +R" strict
    
    UseGlobbing off
    
    
    
    ShowSymlinks on
    
    TimesGMT on
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Up- & Download
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    AllowOverwrite on
    
    AllowRetrieveRestart on
    
    HiddenStores on
    
    DeleteAbortedStores on
    
    AllowStoreRestart off # widerspricht sonst "DeleteAbortedStores"
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Datei & Verzeichnis
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    Umask 0017 0007
    
    
    
    
    
    ### hierher alle <Directory>-Bloecke
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Anonymous FTP
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    # <Anonymous /home/ftp>
    
    # User ftp
    
    # Group ftpuser
    
    # UserAlias anonymous ftp
    
    #
    
    # MaxClients 5 # weniger anonymous-User als Reg.User
    
    # MaxRetrieveFileSize 512 Mb # max. Downloadgroesse
    
    #
    
    # # Geschwindigkeit von Up/Downloads
    
    # # auf 255 K/sec. beschraenken
    
    # TransferRate APPE,RETR,STOR,STOU 255
    
    #
    
    # <Directory *>
    
    # HideNoAccess on
    
    # <Limit WRITE>
    
    # DenyAll
    
    # IgnoreHidden on
    
    # </Limit>
    
    # </Directory>
    
    # </Anonymous>
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Logging
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    WtmpLog off
    
    TransferLog /var/log/proftpd/xferlog
    
    
    
    # Record all logins
    
    ExtendedLog /var/log/proftpd/auth.log AUTH auth
    
    
    
    # Logging file/dir access
    
    ExtendedLog /var/log/proftpd/access.log WRITE,READ write
    
    
    
    # Paranoia logging level....
    
    ExtendedLog /var/log/proftpd/paranoid.log ALL default
    
    
    
    # fuer Debug: alle modMySQL Kommentare (Datenmenge immens!)
    
    #SQLLogFile /var/log/proftpd/sql.log
    
    </Global>
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Standard-Server
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    DefaultAddress 192.168.17.102
    
    ServerName siegfried.lan.unst.de
    
    ServerAdmin webmaster@unst.de
    
    # MasqueradeAddress meinserver.dyndns.org
    
    
    
    <IfModule mod_tls.c>
    
    TLSEngine on
    
    TLSRSACertificateFile /etc/ssl/certs/meinserver.tld.cert
    
    TLSRSACertificateKeyFile /etc/ssl/certs/meinserver.tld.key
    
    </IfModule>
    
    
    
    
    
    # --------------------------------------------
    
    # Virtuelle Hosts...
    
    # --------------------------------------------
    
    
    
    #<VirtualHost 192.168.1.101>
    
    #ServerName server2.meinserver.tld
    
    #ServerAdmin hostmaster@meinserver.tld
    
    
    
    #<IfModule mod_tls.c>
    
    #TLSEngine on
    
    #TLSRSACertificateFile /etc/ssl/certs/server2.meinserver.tld.cert
    
    #TLSRSACertificateKeyFile /etc/ssl/certs/server2.meinserver.tld.key
    
    #</IfModule>
    
    #</VirtualHost>
    so ich hoffe ihr könnt mir helfen. danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 28.02.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was sagt den ein ps -ef | grep -i ftp?
    es müsste ja der proftpd dienst laufen da du ja in der konfiguration
    einen
    hast.

    mehr dazu findest du unter:
    http://www.castaglia.org/proftpd/doc/contrib/ProFTPD-mini-HOWTO-ServerType.html

    also wenn über inetd dann muss die inetd.conf entsprechen für proftpd angepasst werden :]
     
  4. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Schau dir mal die rot markierten stellen in deinem Log an.
    Zwei Varianten fallen mir da ein.
    1. Das File /usr/sbin/in.ftpd existiert nicht ...
    2. der User, unter dem der ftpd läuft, hat nicht genügend Rechte, um auf das File /usr/sbin/in.ftpd zuzugreifen ...
    Diese zwei Dinge solltest du erst einmal prüfen und dann versuchen diesen Fehler (diese Fehlermeldung) zu beseitigen.
     
  5. #4 damager, 28.02.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    es sollte doch wie in dem link beschrieben in der inetd.conf sein oder?:
    zitat:
    aber es scheint ja das es /usr/sbin/in.ftpd ja gar nicht gibt. manche distros erledigen das mit einem sym-link von /usr/sbin/in.ftpd aus /usr/sbin/proftpd.
    würde da evtl. auch helfen :think:
     
  6. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mich richtig erinnere, dann kann man den ftpd mit zwei verschiedenen Varianten nutzen.
    Die erste wäre die Variante mittels inetd/xinetd. Bei dieser Form lauscht allerdings nicht der ftpd am Port 21, sondern der inetd und startet bei Bedarf den ftpd. Dadurch wird verhindert, daß durch zuviele im idle-mode laufende Serverprozesse der Speicher blockiert wird.
    Die andere Möglichkeit den ftpd zu nutzen, ist ihn als standalone Server zu betreiben. Hier wird der ftpd direkt gestartet und wartet nun seinerseits auf eingehende Verbindungen. Sobald eine Anforderung eintrifft, startet der ftpd einen Child und übergibt die offene Verbindung an diesen, um dann wieder in den Listen-Mode zu gehen.

    Der Unterschied in der Reaktionszeit dürfte marginal sein. Die Frage, welche sich hier stellt, bezieht sich in diesem Fall eher auf die Speichernutzung. Aber wie man sich hier entscheidet, sollte sich jeder selbst überlegen.

    Kontrollieren kannst du das ganze mit netstat
    Code:
    unit-001:/home/grey# netstat -l -p -n
    Aktive Internetverbindungen (Nur Server)
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address           Foreign Address         State       PID/Program name   
    tcp        0      0 0.0.0.0:7777            0.0.0.0:*               LISTEN     2974/jmond          
    [COLOR="Red"]tcp        0      0 0.0.0.0:901             0.0.0.0:*               LISTEN     8723/xinetd[/COLOR]
     
  7. unst

    unst Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure hilfe, ich hab noch etwas probiert aber das ging alles nicht :/
    bin jetz auf pure-ftpd umgestiegen, läuft einwandfrei.
    grüße&thx
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

proFTPd geht nicht

Die Seite wird geladen...

proFTPd geht nicht - Ähnliche Themen

  1. proFTPd Softlink geht nicht

    proFTPd Softlink geht nicht: Hallo, ich habe folende proftpd config: <Global> RequireValidShell off </Global> DefaultRoot ~ <Limit LOGIN> DenyGroup !ftpuser...
  2. proftpd Verwaltung

    proftpd Verwaltung: Mahlzeit, ich finde leider keine Lösung ich hoffe Ihr habt eine Idee. Ich habe ca. 30 proftpd Server. Bis jetzt läuft die Authentifizierung...
  3. Proftpd/TLS Probleme

    Proftpd/TLS Probleme: Tach Leute, bitte bedenkt, das ich Anfänger bin und gerade ein wenig Linux Erfahrung sammeln mag. Ich habe mir proftpd auf dem Server...
  4. proftpd tls Zertifikat einbinden

    proftpd tls Zertifikat einbinden: Hallo zusammen, da meine ftp Proxy proiblem macht (CentOS 5.5) habe ich einen neuen aufgesetzt (CentOS 6.2 64 bit). Problem: proftpd läuft....
  5. Proftpd und FritzBox 7270?

    Proftpd und FritzBox 7270?: Hallo Community, ich habe proftpd auf Debian 5.0 installiert und soweit auch configuriert. Mittels FileZilla kann ich per sftp auch auf den...