Probleme beim Kernel-Mergen

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Nachtschichter, 21.12.2003.

  1. #1 Nachtschichter, 21.12.2003
    Nachtschichter

    Nachtschichter Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover, Niedersachsen
    Hi!

    Ich hab mich mal wieder an gentoo rangetraut und versuche es gerade zu installieren. Das hat auch ganz gut geklappt, bis während des Mergens folgende Meldung auftrat und der Vorgang abgebrochen wurde:

    Calculating dependencies ...done!
    >>> emerge (1 of 28 ) dev-libs/openssl-0.9.6k to /
    >>> md5 src-uri ;-) openssl-0.9.6k.tar.gz
    >>> Unpacking source...
    >>> Unpacking openssl-0.9.6k.tar.gz to /var/tmp/portage/openssl-0.9.6k/work
    * Applying openssl-0.9.6i-gentoo.diff...
    >>> Source unpacked.
    Operating system: i686-whatever-linux2
    You need Perl 5.

    !!! ERROR: dev-libs/openssl-0.9.6k failed.
    !!! Function src_compile, Line 64, Exitcode 1
    !!! (no error message)

    Und jetzt hänge ich etwas in der Luft und kann nicht weiter installieren. Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Gruß Nachtschichter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hmm .. ab welchem Stage angefangen ?
    emerge -p perl bringt welchen Output ?
     
  4. #3 Nachtschichter, 21.12.2003
    Nachtschichter

    Nachtschichter Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover, Niedersachsen
    Also, angefangen hab ich mit stage 1.
    Und emerge -p perl bringt folgenden Output:

    These are the packages that I would merge, in order:

    Calculating dependencies ...done!
    [ebuild N ] dev-libs/openssl-0.9.6k
    [ebuild N ] dev-libs/expat-1.95.6-r1
    [ebuild N ] media-libs/libpng-1.2.5-r4
    [ebuild N ] sys-devel/flex-2.5.4a-r4
    [ebuild N ] x11-base/opengl-update-1.5
    [ebuild N ] media-libs/freetype-2.1.4
    [ebuild N ] x11-misc/ttmkfdir-3.0.9
    [ebuild N ] sys-devel/m4-1.4
    [ebuild N ] sys-devel/autoconf-2.57-r1
    [ebuild N ] sys-apps/miscfiles-1.3-r1
    [ebuild N ] sys-libs/cracklib-2.7-r7
    [ebuild N ] dev-libs/glib-1.2.10-r5
    [ebuild N ] sys-libs/pwd-0.61-r4
    [ebuild N ] sys-devel/automake-1.7.5-r2
    [ebuild N ] sys-libs/pam-0.75-r11
    [ebuild N ] sys-apps/ed-0.2-r3
    [ebuild N ] media-libs/fontconfig-2.2.1
    [ebuild N ] app-arch/unzip-5.50-r2
    [ebuild N ] app-arch/cabextract-0.6
    [ebuild N ] x11-base/xfree-4.3.0-r3
    [ebuild N ] dev-lang/tcl-8.3.4
    [ebuild N ] dev-lang/tk-8.3.4-r1
    [ebuild N ] dev-lang/python-2.2.3-r5
    [ebuild N ] dev-java/java-config-1.1.7
    [ebuild N ] dev-java/blackdown-jkd-1.4.1
    [ebuild N ] sys-libs/db-4.0.14-r2
    [ebuild N ] sys-devel/libperl-5.8.0
    [ebuild N ] dev-lang/perl-5.8.0-r12

    Wenn ich das richtig sehe, wird Perl erst zum Schluß integriert. Gibt es eine Möglichkeit, die Reihenfolge zu ändern? Denn eigentlich brauche ich Perl ja zu Beginn...
     
  5. #4 Nachtschichter, 21.12.2003
    Nachtschichter

    Nachtschichter Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover, Niedersachsen
    Also, ich hab jetzt ssl aus der make.conf entfernt. Und jetzt geht's auch weiter. Ich kann ja ssl nachträglich hinzufügen.
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    jo :)
    auch ok *g*
     
  7. #6 Nachtschichter, 21.12.2003
    Nachtschichter

    Nachtschichter Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover, Niedersachsen
    Also, das Perl-Problem hat sich nur nach hinten verlagert. Aber ich glaube, dass es jetzt funktionieren sollte. Und zwar bin ich so vorgegangen:
    Zuerst muss man libperl mergen. Dabei ist es wichtig, keine Abhängigkeiten zu berücksichtigen, und zwar mit emerge -O libperl
    Danach das gleiche Vorgehen für perl selbst, also emerge -O perl
    Anschließend kann man auch den Merge-Vorgang fortsetzen (sogar mit ssl ;))

    Gruß Nachtschichter
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Probleme beim Kernel-Mergen

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Kernel-Mergen - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. Probleme beim lesen einer CD

    Probleme beim lesen einer CD: Hallo zusammen, ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD...
  4. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  5. probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages

    probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages: Hallo! Ich kenne mich nicht wirklich gut aus mit dem rpm. Nichts desto trotz hat man mir die Bürde auferlegt mich mit nem RedHat Server (RHEL...