Nvidia sli beta treiber installieren?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Dark-Alien, 06.09.2007.

  1. #1 Dark-Alien, 06.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich hab folgendes Problem: hab mir die neun beta treiber für meine
    "Dual 512 MB NVidia® GeForce™ Go 7950 GTX mit SLI-Technologie" runtergeladen.
    wenn ich dann das installations programm starte sagt er mir :

    ERROR: You appear to be running an X server; please exit X before
    installing. For further details, please see the section INSTALLING
    THE NVIDIA DRIVER in the README available on the Linux driver
    download page at www.nvidia.com.

    ich hoffe mal es war der richige treiber für die karte, den hab ich von
    http://de.nzone.com/object/nzone_downloads_rel70betadriver_de.html

    vielen dank für hilfe

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Athur Dent, 06.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also die Fehlermeldung sagt eindeutig, das Du bei einem laufenden X-Server versuchst den Treiber zu installieren.
    abhilfe:
    Konsole
    Code:
    su
    init 3
    Ob der Treiber der richtige ist, kann ich nicht sagen, aber ich würde evtl. den von nvidia (direkt) nutzen.
     
  4. #3 Dark-Alien, 06.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ok vielen dank hab schon alt strg und f1 versucht bei ubuntu gings.

    so jetzt habe ich das installations menü also gestartet doch wie es auch immer kommen muss sagt er wieder error, er findet keinen passenden kernel oder source.

    das sagte er mir am anfang:

    No Precompiled kernel interface was found to match youre kernel; would you like the installer to attempt to download a kernel interface for your kernel from the nvidia ftp sit (ftp://download.nvidia.com)?

    hab natürlich auf ja gedrückt (rechner is auch online)

    danach kam das er nix passendes gefunden hat :(





    No matching precompiled kernel interface was found on the nvidia ftp site; this means that the installer will need to compile a kernel interface for your kernel

    Error: The kernel header file `/lib/modules/2.6.18.8-0.5-default/build/include/linux/kernel.h` does not exist. The most likely reasons for this is that the kernel source path `/lib/modules/2.6.18.8-0.5-default/build` is incorrect. Please make sure you have installed the kernel source files for your kernel and that they are properly configured; on Red hat Linux systems, for example, be sure you have the `kernel source` or `kernel-devel` RPM installed.
    If you know the correct kernel source files are installed, you may specify the kernel source path with the `--kernel--source--path` command line option.

    d.h. ich muss mir den passenden kernel source code besorgen?
    sowas hab ich noch nicht gemacht!
     
  5. #4 Gast1, 06.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.09.2007
    Gast1

    Gast1 Guest

    Ja

    Über den Paketmanager die Pakete kernel-source und kernel-syms _passend_ zur laufenden Kernelversion nachinstallieren.

    Lesestoff:

    http://de.opensuse.org/Proprietäre_NVIDIA-Grafiktreiber

    (Findet man übrigens bei Tante Google mit den Suchbegriffen nvidia openSUSE als einen der ersten Treffer)

    Greetz,

    RM
     
  6. #5 Dark-Alien, 07.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle antwort,habe mir das alles durchgelsen und wie nach anleitung die quelle nvidia hinzugefügt.hab jetzt diese module installiert und es ging leider bei keinem:
    was muss ich da genau runterladen?

    nvidia-gfxG01-kmp-bigsmp nvidia gfx driver kernel module
    Verfügb. Ver : 100.12.09_2.6.18.8_0.3-1.1

    nvidia-gfxG01-kmp-default nvidia gfx driver kernel module
    Verfügb. Ver : 100.12.09_2.6.18.8_0.3-1.1

    nvidia-gfxG01-kmp-bigsmg nvidia gfx driver kernel module
    Verfügb. Ver : 100.12.09_2.6.18.8_0.3-1.1


    nvidia-gfx-kmp-bigsmp Nvidia gfx driver kernel module
    Ver ver: 1.0.9639_2.6.18.8_0.3-0.1
     
  7. #6 Athur Dent, 08.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kommt auf Deinen Kernel an.
    Du musst darauf achten, das bei Dir die 2.6.18.8 steht, sollte Deine Kernelbezeichnung auch bigsmg enthalten, sind diese auch zu wählen.
    Bei der Standartinstallation (+ Kernelupdate) wären es also die default Einträge.

    Sollte Dein Kernel nicht übereinstimmen (siehe "infosys" unter Arbeits- platz) mach folgendes:
    Die Pakete gcc, Kernel-source und Kernel-syms (auch passend zu Deinem Kernel) installieren.
    Konsole:
    Code:
    su
    init 3
    cd /Pfad zu Deinem Treiber (Download)
    sh NVIDIA*.run
    
    jetzt immer nett ja sagen - egal wegen Internetverbindung usw.

    wenn der Treiber dann eine Erfolgreiche Installation meldet einfach wieder mit
    Code:
    init 5
    in "X" wechseln.
     
  8. #7 Dark-Alien, 09.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ok mir is aufgefallen das ich die x86 version hab und nicht die 64 die für meinen rechner optimal ist da 2 duo.also hab ich die installiert und mir auch den von dir angegebenen kernel installiert.doch wenn ich ihn boote hängt er sich auf und bleibt bei der einbindung des touch pads kleben :( mit dem standart kernel geht alles? komisch, sollte ich lieber wieder die x86 ver nehmen?kann das damit zusammen hängen?
     
  9. #8 Dark-Alien, 10.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    also langsam kriege ich einen hass auf diesen blödsinn! hab die x86 wieder installiert und auch die richtige kernel source von nvidia! und es geht trotzdem nix! Das kann ja wohl alles nicht war sein! warum hab ich immer so scheiß probleme! was kann ich jetzt noch machen?

    lg
     
  10. #9 Athur Dent, 10.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    So jetzt hab ich keinen Überblick mehr, wie es bei Dir aussieht.
    Was ist jetzt installiert?
    Welche Suse? x86 oder x86_64
    Welcher Kernel? z.B mein Kernel: Linux 2.6.18.8-0.5-default x86_64
    Welche Kernel - source? z.B. 2.6.18.8-0.5 x86_64
    Welche Kernel - syms? z.B. 2.6.18.8-0.5 x86_64
    Welche Treiber - Source? z.B. NVIDIA-Linux-x86_64-100.14.09-pkg2.run

    Läuft Dein Touchpad wieder? - Wenn ja speicher mal die Datei /etc/X11/xorg.conf unter einem anderem Namen (Backup) ab.
    In dieser Datei werden unter anderem die Einstellungen für die Tastertur, Maus, Grafikkarte und Monitor gespeichert. Diese wird dem entsprechend also auch bei der Treiber installation geändert.

    Wenn Du die aktuellen Daten angibst erkläre ich Dir die Schritte zur Treiberinstallation nochmal.
     
  11. #10 Dark-Alien, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich habe einmal die opensuse x86 und einmal die x64 bei der x64 muss ich sagen das wenn ich den nvidia source runterlade und diesen als kernel benutzte er abschmiert und ihn erst gar nicht hochfährt! bei der x86 geht der neue kernel dann jedoch passiert das gleiche wie immer das nvidia setup programm kann keine passenden kernel finden :(

    das blöde is ich habe einen 2 duo und bräuchte dann doch die x64 version. das mit der grafikkarte macht mich langsam verrückt wenn ich runterscrolle ruckelt es nur noch arg

    dieser kenel läuft unter der x86 version

    nvidia-gfxG01-kmp-bigsmp nvidia gfx driver kernel module
    Verfügb. Ver : 100.12.09_2.6.18.8_0.3-1.1


    Treiber sind die NVIDIA-Linux-x86-100.14.06-pkg1.run
     
  12. #11 Athur Dent, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also der Treiber der x86_64 version läuft auch (siehe bei mir).

    Da Du anscheinend die 64 Bit Version haben möchtest. Mach folgendes:

    1. OpenSuse 10.2 x86_64 installieren (nur wenn es nicht gerade läuft oder "unreperabel" verhuntzt ist)

    2. evtl. updaten (bei Schritt 3 aufpassen Kernelbezeichnung, ohne update kann Schritt 3 unter Schritt 1 auch gleich von der DVD mitinstalliert werden)

    3. aufjedenfall
    gcc
    make
    kernel-source
    kernel-syms (glaube ich)
    installieren

    4. Den Treiber hier klicken laden und unter /home/username/pakete (z.B.) speichern.

    (Solltest Du den Treiber als Text angezeigt bekommen, nutze einfach "Seite speichern unter")

    5. Konsole
    Code:
    su
    init 3
    Code:
    root
    cd /home/username/pakete
    sh NVIDIA-Linux-x86_64-100.14.19-pkg2.run
    jetzt immer bestätigen bis Dir eine Erfolgreiche Installation gemeldet wird.
    Code:
    init 5
    und Du bist wieder in Deinem geliebten X-Server (und normalerweise mit GTreiber unterstützung)
     
  13. #12 Blender3D, 27.09.2007
    Blender3D

    Blender3D Vitamin C++

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    http://www.suse.de/~sndirsch/nvidia-installer-HOWTO.html#2

    Das ist de Link, der mit den Worten: SuSE users: please read the SuSE NVIDIA Installer HOWTO before downloading the driver. Verlinkt wurde. Ich hatte das Problem auch, als ich den Treiber von der *.run Datei installieren wollte und als ich dann allen gemacht habe, was im HOWTO steht funzte es.

    Grüße, Blender3D
     
  14. #13 Dark-Alien, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ok so weit so gut ich habe jetzt nun die:

    x11-video-nvidia
    nvidia-gfx-kmp-default

    und den befehl " Use "sax2 -r" for X.Org configuration ".
    ausgeführt! dann kam dies hier:

    Dark:/home/darkalien # sax2 -r
    SaX: initializing please wait...
    SaX: your current configuration will not be read in

    SaX: access to your display has been granted
    SaX: ups lost card during probing... abort
    SaX: something went wrong while X was called with -probeonly
    SaX: try to call 'sax2 -p' and select a single device ?
    abort
    Dark:/home/darkalien # sax2 -p
    Chip: 0 is -> NVIDIA GeForce Go 7950 GTX 03:00:0 0x10de 0x0297 AGP nvidia
    Chip: 1 is -> NVIDIA GeForce Go 7950 GTX 04:00:0 0x10de 0x0297 AGP nvidia

    und sax -c 2 gibt mir das aus

    sax2 -c 2
    SaX: initializing please wait...
    SaX: your current configuration will not be read in

    SaX: access to your display has been granted
    Died at /usr/share/sax/init.pl line 605.
    Dark:/home/darkalien #

    ok was mach ich nun?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Athur Dent, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    und dann? Bricht er ab, oder führt er sax2 aus?
    Edit:

    Versuch mal:
    Code:
    sax2 -r -m 0=nvidia
     
  17. #15 Dark-Alien, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Dark-Alien

    Dark-Alien Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    er zeigt mir nur das im terminal an:

    sax2 -c 2
    SaX: initializing please wait...
    SaX: your current configuration will not be read in

    SaX: access to your display has been granted
    Died at /usr/share/sax/init.pl line 605.
    Dark:/home/darkalien #

    mehr macht er nicht hmm

    du hast aber vorhin geschrieben

    3. aufjedenfall
    gcc
    make
    kernel-source
    kernel-syms (glaube ich)
    installieren

    bin noch neuling und weiß nich genau wie ich das machen soll? hab erstmal das gcc packet heruntergeladen
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ok dann kommt wieder das hier:

    Dark:/home/darkalien # sax2 -r -m 0=nvidia
    SaX: initializing please wait...
    SaX: your current configuration will not be read in

    SaX: access to your display has been granted
    SaX: ups lost card during probing... abort
    SaX: something went wrong while X was called with -probeonly
    SaX: try to call 'sax2 -p' and select a single device ?
    abort
    Dark:/home/darkalien #
     
Thema:

Nvidia sli beta treiber installieren?

Die Seite wird geladen...

Nvidia sli beta treiber installieren? - Ähnliche Themen

  1. Fedora Core 6 - nVidias AILGX Treiber verlassen Beta Status

    Fedora Core 6 - nVidias AILGX Treiber verlassen Beta Status: Im Laufe des Abends verlieszen die AIGLX unterstuetzenden nVidia Treiber den Beta Status und nun released als Version 1.0-9629. Zur Zeit ist...
  2. Nvidia mit "neuen" Betatreibern

    Nvidia mit "neuen" Betatreibern: Release Highlights: Added initial support for GLX_EXT_texture_from_pixmap. Added new "Display Configuration" page in nvidia-settings....
  3. 2Monitore und 20-nvidia.conf

    2Monitore und 20-nvidia.conf: Hallo Wie würde eine /etc/X11/Xorg/xorg.conf.d/nvidiia.conf/20-nvidia.conf für 2 Monitore (afaik xinerame - ein einziger Bildschirm) aussehen ?...
  4. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  5. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...