Netzwerkproblem: Linux vs Cisco Switch

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Franky86, 27.03.2007.

  1. #1 Franky86, 27.03.2007
    Franky86

    Franky86 Masternoob

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Problem zwischen einem Linux Server und einem Cisco Catalyst Switch...
    Hab einen Server auf dem zuvor Solaris lief, ohne Probleme Netzwerk gehabt, an einem Cisco Catalyst Switch. Jedoch hab ich mich dann auf OpenSuse umentschieden. Netzwerk funktioniert nun nicht mehr, Verbindung ist hergestellt, aber es kommt kein Traffic und kann nichts pingen.

    Mandriva Laptop hat an dem Switch auch kein Netzwerk. Server an einem anderen Switch funktioniert einwandfrei.

    Das Problem dabei ist, ich komme an den Switch nicht ran, kann dort also auch nichts einstellen...

    Was kann ich tun? Gibts es ein bekanntes Problem mit den Switchen?

    Meine Daten:
    [​IMG]

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Hallo,
    bekommst du eine IP zugewiesen?
    Gruss
    d22
     
  4. #3 Franky86, 27.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2007
    Franky86

    Franky86 Masternoob

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    hab eine IP manuell zugewiesen... DNS, Gateway und alles per Hand eingetragen.
    [​IMG]

    der Traffic dort ist, als ich ihn an einem anderen Switch angeschlossen hatte...
     
  5. blur

    blur Tripel-As

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    mach mal "arp -a". Taucht da der Switch auf?
    Ist es ausgeschlossen, daß Deine verwendete IP nicht nochmal verwendet wird?

    Gruß
    Blur
     
  6. #5 factorx, 28.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2007
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Switches haben keine MAC- oder IP-Adresse. :D

    Bestenfalls eine für's Management Interface, aber mit der hat ein normaler daran angeschlossener PC nichts zu tun.

    Franky86:
    Schalte die Karte mal in den Promiscous Mode per ifconfig eth2 promisc und überprüfe mal mit tcpdump -i eth2, ob du Pakete empfängst. Zum Beispiel ARP- oder DHCP-Anfragen durch andere Rechner im LAN. Wenn ja, überprüfe mal, ob du dich im selben Subnetz wie diese befindest. Möglicherweise hat dein Netzwerkadministrator dich in ein anderes Subnetz gepatcht, ohne dich darüber zu informieren. Oder er hat den Port vielleicht abgeschaltet. Leuchtet die Link-Lampe an deiner Netzwerkkarte?
     
  7. #6 Franky86, 28.03.2007
    Franky86

    Franky86 Masternoob

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal für deine Antwort,
    ich hab das mal getestet, und leider nichts empfangen, garnichts...
    [​IMG]

    Subnetze sind gleich,
    die Ports sind alle offen, da vorher Solaris auf dem Server war und es dort funktioniert hat, die Lampe an der Netzwerkkarte leuchtet auch... :(
     
  8. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Ist an dem Switch Port Security aktiviert? Das haben wir hier bei uns. Der Switch merkt sich welche Mac auf welchem Port hängt und lässt es ohne manuelles nachtreten nicht zu das sich da was ändert. Ich würde mir da mal den Netzwerker deines vertrauens schnappen ;)
     
  9. ikemi

    ikemi Foren As

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark nähe Graz
    Genau - und wie funktioniert dann TCP/IP?
    Also jeder unsere Cisco Switches hat ne IP und logischerweise auch ne MAC ;-)
     
  10. #9 factorx, 29.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2007
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Also gut, ein kleiner Kurs zum Thema TCP/IP:

    Erstmal haben Switches nicht im geringsten mit TCP/IP zu tun. IP und TCP sind Protokolle auf Schicht 3 und Schicht 4 des OSI-Modells, ein Switch ist aber darunter angesiedelt, auf Schicht 2 (Link Layer). Du kannst einen Switch auch mit einem völlig anderen Netzwerkprotokollstapel (bspw. IPX oder AppleTalk) bedienen, das ist dem Switch egal, da er eh nicht versteht, was er da überhaupt transportiert. Er kann nur die MAC-Adressen der an ihm angeschlossenen Systeme verwalten und zwischen diesen vermitteln, selbst besitzt er im Regelfall jedoch keine. Falls er doch eine besitzt, hat er eine wirkliche Netzwerkkarte eingebaut, alles andere sind nur Ports. Dieser Unterschied muss einem klar sein! Eine solche Netzwerkkarte im Switch ist dann erforderlich, wenn er managebar ist. Somit kann er (bei Cisco meist über Telnet) übers Netz konfiguriert werden. Logischerweise braucht er dazu sowohl eine MAC-Adresse, als auch eine IP-Adresse, klar - wie will man sonst eine Verbindung zu ihm aufbauen. Er braucht sie aber nicht, um seine Arbeit als Switch zu verrichten. Hat dein kleiner Switch im Heimnetzwerk eine IP-Adresse? Meiner nicht. ;) Wenn du anderer Meinung bist, kannst du mir ja gerne verraten, wie du es z.B. geschafft hast, einen nicht-managebaren Switch anzupingen. Und wenn deiner eine IP-Adresse hat, dann ist er managebar - so wie alle Switches von Cisco.
     
  11. ikemi

    ikemi Foren As

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark nähe Graz
    Ja, nur ging es hier ja unter anderem um Cisco und um ehrlich zu sein, ich kenne keinen nicht managebaren Cisco exklusive das Home^Linksys Zeugs.
     
  12. #11 Franky86, 29.03.2007
    Franky86

    Franky86 Masternoob

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    der vollständigkeitshalber, ja der Switch hat eine IP und Mac, sowie alle Cisco Catalyst meiner Meinung nach.

    Und Manji, vielen Dank, du hast es ;)
    hätte ich zwar nicht gedacht, aber der Port ist wirklich zu... Weiß aber nicht warum. Habs auf einen anderen Port geschaltet und siehe da, es funktioniert einwandfrei :)

    Vielen Dank Community
     
  13. #12 factorx, 29.03.2007
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn der Switch von Cisco ist, braucht er keine IP-Adresse, um switchen zu können. Die Ports, woran du die Rechner anschließt, haben auch keine. :D

    Brauchst es mir nicht glauben, stimmen tut es trotzdem.
     
  14. ikemi

    ikemi Foren As

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark nähe Graz
    Intelligente "Mehrfachstecker" brauchen keine IP ;-)

    Ich wollte eben nur nachwerfen, das unsere Ciscos alle eine haben und ich Denke, das wird bei den großen Switches alleine für /Wartungszwecke/ überall in den Unternehmen so sein. Sonst kauf ich nen 30 Eur Switch ;-)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    also auch unsere cisco switch/router .... beim CCNA haben auch alle IPs/Mac adressen :).

    Gruss
     
  17. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    @Franky: Wie gesagt einfach mal nen Netzwerker schnappen und freischalten lassen. Dieses Cisco "feature" hat mir auch schon einige Probleme bereitet :D
     
Thema:

Netzwerkproblem: Linux vs Cisco Switch

Die Seite wird geladen...

Netzwerkproblem: Linux vs Cisco Switch - Ähnliche Themen

  1. open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht

    open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht: Hallo ihr nutzer, Gleich vorneweg ich würde mich als totalen neuling im unix bereich bezeichnen und deswegen suche ich die hilfe bei euch....
  2. RT5380 / RT2800PCI Netzwerkprobleme

    RT5380 / RT2800PCI Netzwerkprobleme: Hallo liebe Foranten, ich habe aktuell ein Problem mit einem mir überlassenen HP-Notebook. Ich habe Debian testing installiert. Verbaut ist...
  3. Unbekanntes Netzwerkproblem [kernel?]

    Unbekanntes Netzwerkproblem [kernel?]: Moin, ich hab ein stranges Problem mit meiner Netzwerkkarte. Leider hab ich keine Idee woran es liegt. Das ganze ist nicht wirklich...
  4. Netzwerkproblem

    Netzwerkproblem: Ich habe vor einiger zeit mal die "Auto eth0" des NetworkManadgers gelöscht nunja... nun muss die eth 0 aber wider funktionieren da der pc wieder...
  5. Netzwerkproblem mit Tru64 Unix

    Netzwerkproblem mit Tru64 Unix: Hallo, ich möchte eine telnet verbindung mit tru64 unix herstellen, tru64 unix lauft auf dem personal alpha emulatur unter vista ich kann...