Routing-Probleme bei Suse 10.0

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Cerberus666, 24.04.2006.

  1. #1 Cerberus666, 24.04.2006
    Cerberus666

    Cerberus666 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    hab hier ein kleines Problem!
    Hab auf nem alten PIII 500 Suse Linux 10.0 installiert, der sowohl als Fileserver, sowie als Router zwischen meinem Heimnetzwerk und dem www(DSL), dienen soll.
    Soweit so gut!

    Am Splitter hängt ein altes Teledat DSL Modem, welches wiederum mit meinem Switch verbunden ist.
    Am Switch hängt der Suse Linux 10.0 PC, ein Windows XP Rechner per LAN, ein T-Sinus DSL Router, der als AccesPoint für zwei weitere WinXp-Rechner dient.
    Desweiteren, ist ein Suse Linux 9.2 Rechner per WLAN am Accespoint, der ein weiteres dahinterliegendes Netz mit DSL versorgt bzw. versorgen soll.

    Ich hab nun das Problem das auf dem 10.0-Rechner alles einwandfrei läuft, das heisst ich kann sowohl intern als auch extern pingen, nslookup funktioniert auch für interne und externe Hosts.(BIND-Server läuft auf dem 10.0-Rechner).
    Auf dem WinXp Rechner hingegen kann ich nslookup z.B. für Google ohne Probleme ausführen, und ich bekomme Antwort, allerdings kann ich nur ins interne Netz pingen....
    Gw und DNS stehen auf der Adresse desLinuxrouters.
    Die Pakete bleiben alle beim Linuxrouter hängen.
    Ethereal zeigt auch ankommende pakete vom LAN-Rechner, leitet die antworten aber nicht weiter!!!

    Firewall hab ich erstmal nur für das externe Interface eingestellt.
    IP-Weiterleitung ist aktiviert!
    Masquerading hab ich auch eingestellt! (Hab mir da mit den Beispielen aus der .conf-Datei beholfen)
    Hab alles was von 0.0.0.0 an den port 80 kommt, an meinen linux-router port 80 weiterleiten lassen... Denke mal das müsste stimmen....
    Das komische ist aber das auf der alten 9.3 kiste, das internet auf den dahinterliegenden rechnern sofort ging als ich als GW die linux kiste angab....
    Hier funktioniert das aber offensichtlich nicht, auch nach mittlerweile tagelanger tüftelei und fehlersuche gehts immernoch nicht....
    Hab auch schon gehört, ich bräuchte in der 10.0-kiste ne 2te netzwerkkarte, und müsste das DSL-Modem direkt an den rechner anschließen, ansonsten gäbe es auch probleme mit dem routing....Stimmt das???




    Habe die Variante mit diesem Extra-Rechner eigentlich gewählt, um alles besser verwalten und konfigurieren zu können, aber bisher hab ich mir nur nachteile eingehandelt.

    Vorher lief alles über den T-Sinus DSL Router.
    Da hatte ich ein Netz mit dem T-SinusRouter,
    und ein Netz mit dem Linux 9.3 Rechner(1x WLANkarte zum T-SinusRouter, 1x LANKarte zu einem weiteren Netzwerk mit Win2000 und WinXp), der auch als Router agierte. Man konnte aber von dem einen Netz nie weiter als zum 9.3 router pingen, das dahinterliegende netz blieb verborgen! Vom anderen Netz aus konnte man ohne Probleme pingen.Internet ging in beiden Netzen!!!

    Ziel dieses ganzes Projekts ist es jedenfalls, das ich in beiden netzen Internet habe und sich alle Rechner pingen können.

    Irgendwie bleibe jedesmal an solchen Kleinigkeiten hängen...Es ging ja alles schon mal, aber eben nicht so wie ich will.....
    Bitte helft mir...
    Mit meinen Linux-kenntnissen ist es nämlich auch nicht allzu weit her, beschäftige mich seit ein paar monaten damit....
    Bin auf jeden fall nicht dumm, hab auch schon gegoogelt, keine angst, aber es hat halt keiner wirklich das gleiche, sondern nur ein ähnliches problem...
    Und es hat mir bis jetzt alles nicht weitergeholfen!!!

    Hab auch schonmal am Anfang des Projekts einen Thread in nem Windowsboard gestartet, und poste hier mal den link zum besseren Verständnis!

    http://www.mcseboard.de/showthread.php?t=67836&page=1&pp=10&highlight=lonesome

    Damals konnte mir niemand weiterhelfen, und ich bin auf Suse 9.3 auf dem Rechner umgestiegen um den es in diesem Thread ging, danach lief alles in der oben beschriebenen "alten" Konfiguration, in der ich nicht in das andere Netz pingen konnte!

    Ich hoffe nun, ihr könnt mir erstens sagen wie ich die Hardware am besten aufbaue bzw. ihr könnt mich bestätigen ob ich richtig liege!
    Zweitens könntet ihr mir sagen, wo evtl mein Fehler in der Konfiguration liegt, bzw. ob ich was vergessen hab einzustellen!
    Ansonsten bitte alles was mir irgendwie weiterhilft...
    Hoffe ihr könnt helfen...


    Mfg
    Cerberus

    P.S.: Sorry das ich soviel schreib, hoffe das kann man verstehen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daedalus, 25.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2006
    daedalus

    daedalus Doppel-As

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ähm,... ok, kurzfassung:
    ja, zwei netzwerkkarten wär'n ne gute idee ;-)
    und, schau mal hier... des könnt passen:
    http://www.jwiesemann.de/linux/hautuh.html

    Und doch noch ein edit (sitze doch noch ein bis zwei zigaretten vor der kiste ;-) ):
    also eigentlich wär ein aufbau ala:
    splitter <--> dsl-modem <--> (1. nic suse-kiste) router (2. nic suse-kiste) <--> switch.... von da zu den anderen pcs
    sinnvoll... was ich sonst so überflogen habe,... 4warding is aktiv,... masq is aktiv... sollte dann funzen.... mein ich mal...
     
  4. #3 Cerberus666, 25.04.2006
    Cerberus666

    Cerberus666 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab ne zweite NIC eingebaut....
    Allerdings läuft alles gleich schlecht, wie vorher!!!

    Das heisst ich kann vom router aus alle rechner pingen, es können auch alle rechner den router pingen, aber wie gesagt, ab dem router gehts nich mehr weiter.....

    Bin zwar im Moment nicht zuhause, aber wenn ich noch screenshots oder config-dateien posten soll, schreibt welche infos ihr noch braucht, ich stell sie dann heut abend rein.........

    Ach ja und wie gesagt, DNS funzt, wenn ich www.google.de pinge zeigt er mir direkt die IP von Google an, die er pingen will, aber es gibt nur Zeitüberschreitungen.....
    Im Ethereal auf dem Router zeigt er die Pings vom WinXp-Rechner an, aber komischerweise fragt er extern beim DNS-Server von T-Online an, ob der TonlineDNS die interne IP 192.168.2.103 vom WinXp-Rechner kennt....
    Er bekommt aber natürlich keine antwort....
    Aber warum kann ich dann umgekehrt die IP von Google auflösen lassen????

    Grüße
    Cerberus
     
  5. #4 daedalus, 02.05.2006
    daedalus

    daedalus Doppel-As

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi,...

    ...und sry, kam in letzter zeit so gut wie gar nicht dazu hier irgendwas zu posten.
    wenn dein problem noch immer aktuell sein sollte, dann meld dich mal per jabber (alternativ per icq) bei mir...

    greets,
    daeda...
     
  6. #5 Cerberus666, 06.05.2006
    Cerberus666

    Cerberus666 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja noch aktuell...

    Das Problem ist auf jedenfall noch aktuell...
    Mich hat es nur ein wenig angekotzt, bin seither nicht mehr rangegangen!
    Hab noch zwei Tage rumgesucht, und hab auf nem board nen beitrag gefunden, wo einer schreibt es gäbe bei Suse 10.0 nen bug beim routing.....
    X( X( X(

    Da ich hier erstmal keine antwort mehr gekriegt hab, hab ich mich schon fast umentschieden auf 9.3 umzusatteln! Das läuft ja auf dem anderen Linuxrechner auch, und bei dem 9.3 rechner hat er nach nem "Klick" in Yast das Masquerading automatisch durchgeführt....
    Is zwar noob es sich von YAST automatisch einzustellen zu lassen, aber so langsam muss der rechner halt auch mal laufen.....

    Schreib dir die tage mal per ICQ. schätze morgen oder übermorgen, komme vorher leider nicht dazu....

    Danke schonmal im voraus!!!

    MfG
    Cerb
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 daedalus, 11.05.2006
    daedalus

    daedalus Doppel-As

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    still waiting...
     
  9. #7 Klein_Karlchen, 12.05.2006
    Klein_Karlchen

    Klein_Karlchen Jungspund

    Dabei seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ähm für mich schaut das wie eine Firewall oder routing Problem aus.
    Lass mal deine Firewall config und die Ausgabe von "route" sehn. Dann können wir dir vielleicht auch weiterhelfen.
    gruß Karl
     
Thema:

Routing-Probleme bei Suse 10.0

Die Seite wird geladen...

Routing-Probleme bei Suse 10.0 - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...