netzwerk-problem

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von bananenman, 26.08.2004.

  1. #1 bananenman, 26.08.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    hallo leutz,

    ich habe hier einen slackware file-server stehen (amd k2-400, 192 mb ram, 200 gb hdd) der mit nfs und samba arbeitet. dazu ist er mit einer 100mbit nic ausgestattet (rlt 8139d) und bezieht über dhcp eine statische adresse (mac zuordnung) - d.h. er bezieht eben keine X( ! obwohl als dhcp-client konfiguriert und obwohl sowohl das modul ordnungsgemäß geladen ist, wie auch der aufruf der rc.inet1 über rc.m richtig läuft, bezieht er keine dhcp-adresse. rufe ich die rc.inet1 aber manuell auf, holt er sich sofort seine zugewiesene adresse. nun soll das ding aber über ssh ferngesteuert werden - d.h. er muß beim neustart automatisch das netz hochfahren können. leider gibt der hund keine fehlermeldung aus - es ist also rätseln angesagt.

    nochmal:
    rc.inet1 - ausführbar und richtig konfiguriert
    statische dhcp-adresse über mac-zuordnung
    nic wird beim booten richtig erkannt
    modul wird geladen
    bei manuellem aufruf der rc.inet1 bekommt er sofort die voreingestellte adresse

    hat jemand eine idee?

    thx, mfg

    bananenman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Hmm, hoert sich vielleicht jetzt etwas bloed an, aber wird die rc.inet1 beim Bootem überhaupt gestartet?
    Slackware habe ich schon etwas länger nicht mehr benutzt, aber wenn mich nicht alles täuscht müsste die Datei entweder von rc.M oder rc.sysinit oder so gestartet werden. (siehe /etc/inittab)

    Stehen im syslog wirklich keine Meldungen darüber?
     
  4. #3 bananenman, 26.08.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    das script ist ausführbar und wird in der rc.m auch aufgerufen - wie schon erwähnt. in die rc.sysinit gibt es bei slackware so nicht - du meinst wahrscheinlich die rc.sysvinit und ja, dort werden standardmäßig alle in rc.d stehenden scripte ausgeführt (also auch die rc.inet1).

    das wars leider nicht - noch jemand eine idee?

    thx, mfg

    bananenman
     
  5. #4 Ponder_Stibbons, 26.08.2004
    Ponder_Stibbons

    Ponder_Stibbons Slackware Fan

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    schau mal in der /var/log/messages nach, dort müsstest du die Meldung über den Start der rc.inet1 haben.
    Vielleicht stehen dort irgendwelche Fehlermeldungen.

    Grüße,
    Klaus
     
  6. #5 bananenman, 26.08.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    :( keiner glaubt mir :rolleyes:

    dmesg:

    /var/log/messages:

    wie man sieht startet rc.m das script rc.inet1 - offentsichlich stellt der dhcpcd auch eine entsprechende anfrage - nur leider passiert nichts. geladen wird das modul aber -

    lsmod:

    hat noch jemand eine idee?

    thx, mfg

    bananenman
     
  7. #6 Ponder_Stibbons, 26.08.2004
    Ponder_Stibbons

    Ponder_Stibbons Slackware Fan

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hey, du schreibst, alles wäre in Ordnung, aber es funktioniert trotzdem nicht, da wird doch Nachfragen erlaubt sein :)

    Aber nun zu deinem Problem:
    Das Skript rc.inet1 wird beim Hochfahren ausgeführt, aber die Zuweisung der Adresse funktioniert nicht. Wenn du das Skript später aufrufst, funktioniert es.
    Ist es möglich, dass irgendwelche Startskripte, die beim Hochfahren erst nach rc.inet1 ausgeführt werden, das Verhalten beeinflussen?
    Beispielsweise in der rc.sysvinit?

    Grüße,
    Klaus
     
  8. #7 bananenman, 26.08.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    - na klar - deswegen poste ich ja ... .

    ok, in der rc.M passiert folgendes:

    das ist soweit auch alles in ordnung - ich hab hier noch 2 slackware-maschinen stehen bei denen das alles genauso aussieht (und bei denen funktioniert das auch). ich hatte auchschon versucht den rc.inet1 aufruf zum schluss nochmal anzuhängen oder in der rc.sysvinit bzw. in der rc.local einzutragen - hat aber ebenfalls nichts gebracht: er zeigt dann den aufruf des dhcpcd und die mac-adresse, das wars.

    langsam bin ich mit meinem latein am ende - wenn der vogel morgen nicht läuft werde ich neu installieren müssen (etwas, was mir zutiefst wiederstrebt).

    thx, mfg

    bananenman
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ponder_Stibbons, 27.08.2004
    Ponder_Stibbons

    Ponder_Stibbons Slackware Fan

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hi bananenman,

    mir fällt auch nichts mehr ein, außer dem was du bereits gemacht hast, aber wenn du wirklich neuinstallierst, dann gib doch bitte mal Rückmeldung, ob es dann funktioniert, das würde mich wirklich mal interessieren :rolleyes:

    Grüße,
    Klaus
     
  11. #9 bananenman, 14.09.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    das problem hat sich inzwischen entgültig erledigt - aus anderen gründen wurde das projekt vorrübergehend auf eis gelegt und inzwischen ist der Kunde abgesprungen. da es seine Hardware war gibt es nun keine möglicheit mehr drann rumzuspielen - schade, ich hätte zu gerne gewußt was da los war. allerdings weiß ich inzwischen, dass es mit der maschine (ein älteres msi-board und ein amd k2-400) wohl schon vorher in unregelmäßigen abständen probleme gab die auf eine gestörte irq-verwaltung schließen ließen. warum dieser kranke vogel nun ausgerechnet ein fileserver werden sollte - ich weiß es nicht.

    mfg

    bananenman
     
Thema:

netzwerk-problem