Netzwerk mit FreeBSD als Backup-Server

Dieses Thema im Forum "Diskussionen und Anfragen" wurde erstellt von esz, 11.05.2006.

  1. #1 esz, 11.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2006
    esz

    esz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe folgendes Problem. Es besteht ein Netzwerk mit zwei Servern. Eine starke win2k3 Maschiene und eine schwache fbsd Machiene. Win2k3 wird als fileserver und mit noch einigen anderen Diensten, die aber unerheblich sind betrieben. die fbsd machiene dient zur zeit oder soll mal als windows backup logon server dienen. Er wurde jetzt erstmal als pdc mit samba 3 konfiguriert und läuft soweit.
    Nun stehe ich davor den Win2k3 Rechner als Logon Server mit server seitig gespeicherten User-Profilen laufen zu lassen. Also als pdc ohne wert auf active directory zu legen (nt4 emulation modus). Das problem ist, wenn der Win2k3 server aussteigt, soll wenigstens das anmelden von verschiedenen workstations noch gehen, sprich der schwächere fbsd rechner soll einspringnen. Jedoch weiss ich nicht genau wie ich das bewerkstelligen soll.
    Vorgestellt habe ich mir das so, dass der fbsd Server sich zwei mal am Tag mit der win2k3 Maschiene abgleicht. Die Literatur sagt auf der einen Seite dass samba nicht als bdc für einen win pdc betrieben werden kann. Wonaders lese ich dass samba (open)ldap und cif server benutzen kann.

    Hat sich jmd vielleicht mit so einer Problematik ausseinander gesetzt? Es geht wie gesagt in erster linie darum die Benutzer Profile zentral an zwei stellen (am besten einmal ohne m$ os) zur Verfügung zu haben, damit die User an jeder station das gleiche (ihr eigenes Profil/Desktop etc) laden koennen. Also es wird kein Wert auf Active Directory gelegt. Die Dienste auf dem Win2k3 Rechner sind nicht ausschlag gebend. Das wichtigste kann zur Not der Fbsd Rechner übernehemen (mail etc). Nur wie??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 11.05.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
  4. esz

    esz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die schnelle Antwort Franky!

    natürlich habe ich mich mit der documentation ausseinander gesetzt und kenne auch diesen link. allerdings heißt es da, samba koenne nicht als bdc für einen win pdc arbeiten. jedoch ist in diesem meinem speziellen fall die situation anders, da der fbsd nicht als bdc laufen soll, sondern als pdc, der halt nicht immer an ist.

    kennt sich vielleicht noch jemand mit heterogenen netzen aus? koennte man die profile nicht per script von dem win2k3 rechner auf die fbsd maschiene kopieren und die sam datenbank per ldap abgleichen? muss doch gehen... ;-)
     
  5. #4 lordlamer, 11.05.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    also theoretisch sollte das mit dem abgleicher der scripte zb mit rsync funktionieren. von linux/unix zu linux/unix auf jedenfall. bei windows weiss ich nicht ob es da noch irgendwas macht. windows ist ja immer für eine überraschung gut ;)

    hab in letzter zeit eh ganz "tolle" erfahrungen gemacht mit windows ;)
     
  6. esz

    esz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    der win2k3 server steht bereits seit längerem und läuft einfach... das kopieren von daten kann ich zur not per xyz protokoll machen. aber :D bevor ich anfange will ich doch wenigstens einen anhaltspunkt haben ob das so geht wie ich es mir vorstelle.
    eine umngefähre anleitung wie ich vorgehen soll wäre auch nich echt nicht schlecht. will mich nicht zwei jahre mit unix + samba + x.500 und ldap ausseinander setzen um eine backup kiste zu machen. sonst klick ich lieber nen zweiten windows server zusammen, aber das ist nicht sinn der sache, zwei server mit dem gleichen os zu betreiben.
     
  7. #6 lordlamer, 11.05.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi

    naja du musst halt samba einrichten als pdc und dann die profile vom windowsserver so kopieren das das mit samba hinhaut wenn er der pdc ist. wie du den ldap von windows dan synchronisierst kann ich dir leider nicht sagen.

    ich glaube auc noch nicht so daran das du den windowsserver einfach so austauschen kannst. ich könnte mir schon vorstellen das die windowsclients das nicht unbedingt mitmachen.

    das müsste man dann wohl mal probieren ;)

    mfg frank
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Netzwerk mit FreeBSD als Backup-Server

Die Seite wird geladen...

Netzwerk mit FreeBSD als Backup-Server - Ähnliche Themen

  1. FreeBSD: Netzwerkproblem mit Davicom

    FreeBSD: Netzwerkproblem mit Davicom: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mein Netzwerk unter FreeBSD (5.1) einzurichten. Allerdings funktioniert dhcp nicht und manuelle...
  2. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  3. Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar

    Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar: Hallo liebe Forengemeinde, mein Name ist Oliver, bin 47 Jahre "jung" ;) und habe vor vielen Jahren eine Zeit lang mit Suse, Debian, Fedora &...
  4. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...
  5. Rechner im lokalen Netzwerk finden

    Rechner im lokalen Netzwerk finden: Hallo, in meiner Firma habe ich zwei Linux-Rechner, die ganz modern mit dem Internet verbunden sind. Jetzt möchte ich von dem einem Rechner...