NetworkManger verbindet selten

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Caleb79, 11.12.2006.

  1. #1 Caleb79, 11.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe eine 10.2 Suse installation.
    Als WLAN karte habe ich ne MSi mit RaLink rt2500 Chip.
    An sich funzt das Teil auch ganz net (habe mich strickt an die Installtionshinweise gehalten), aber irgendwie will sich der Networkmanager nach dem starten von dem System nich verbinden.
    Ich muss manchmal bis zu 6 mal neustarten ehe es klappt.

    Kennt jemand das Problem, und vor allem:

    Wie kann ich Abhilfe schaffen?


    Bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß, Caleb
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Könnte nen Treiber Problem sein - findest du im Syslog zum Wlan irgendwelche Informationen?
     
  4. #3 Caleb79, 12.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich erst heut abend nachsehen.

    Das komische iss nur, dass ich den gleichen Treiber bei 10.1 hatte und da lief es wunderbar (sogar ohne diesen networkmanager).
    Bei 10.2 geht ohne ihn gar nix, da ich mit "ifup" gar keine Verbindung bekomme.

    Naja, ma schauen was das log dazu sagt.

    aso, wo genau finde ich das?
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Schau mal in /var/log/messages ..... hast du mal Testweise auf ifup gelassen und dann versucht per Hand (iwconfig & co.) dein Wlan einzurichten?

    Ansonsten würde ich sagen bau dir den Treiber von Hand neu ;)
     
  6. #5 damager, 12.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ich hab gemerkt das der NetworkManager oft das problem hat sich mit AP's zu verbinden die keinen SSID-Broadcast machen. wäre das bei dir den fall?
     
  7. #6 Caleb79, 12.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    meinst du damit, dass man die SSID sehen kann oder ist damit was anderes gemeint.



    Mal noch was anderes:
    bei der Installation von 10.2 hat das System die WLAN Karte gefunden, aber nachdem so rein gar nix funzte, habe ich den anderen Treiber installiert.
    Nu meine Frage, kann man Treiber deinstallieren und ganz neu installieren und einrichten?
     
  8. #7 damager, 12.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ja, genau das ist ssid-broadcast gemeint.

    lade doch einfach den treiber nicht :oldman
    mit lsmod (als root) kannst den treiber entladen und mit modprobe bzw. insmod den passenden laden.

    aber, anderes thema = andere thread ... meinst nicht? :think:
     
  9. #8 Caleb79, 13.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    also das log hab ich den verzeichnis nicht gefunden.
    bzw. das verzeichnis messages existiert nicht.

    wenn ich es auf ifup lasse, dann bekommt er verbindung zum router.
    bei iwconfig steht dann zwar die SSID, aber hat keinen AccessPoint.

    Im notfall installier ich suse nochma, und schau genau nach, was dann bei der installation für karten gefunden werden.

    Wie kann man eine Karte deaktivieren (so wie bei Windows z.B.)?
     
  10. #9 damager, 13.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    messages ist eine datei unter dem directory /var/log und ist nur von root lesbar :oldman

    ifdown <interface>
     
  11. #10 Caleb79, 15.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    komisch iss ja auch, wenn ich iwconfig eingebe, dann bekomme ich zwei interfaces:
    wlan0 (diese benutzt der networkmanager)
    wmaster0
    Beide haben die selbe MAC-Adresse, muss also die selbe Karte sein

    Naja.
    Ich habe gestern ne ganze Weile getestet und bemerkt, dass es wahrscheinlich an meinem Router (AVM Fritz!Box WLAN) liegt.
    Ich habe dort nur MAC-Zugangskontrolle aktiviert, mehr brauch ich nich, da ich aufm Land wohne, und meine Nachbarn mindestens 40 Jahre älter sind als ich ;)

    Na jedenfalls speichert er sich nicht nur die MAC-Adresse sondern auch einen Nickname. Wenn ich nun mit dem Windows-System ins Netz gehe, dann bekommt er einen Nick, Linux verschickt solches allerdings nicht.
    Ich habe es bemerkt, als ich mal "Neue Verbindungen" zugelassen habe (am Router).
    Nu überleg ich, ob ich es doch per WEP machen sollte, ma schauen.

    Gruß, Caleb
     
  12. #11 damager, 15.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    zum thema wlan:
    MAC-ACL = keine sicherheit!
    WEP = keine sicherheit!
    mind. WAP oder besser WAP2.

    ein aktuell gültiger richterspruch sagt aus das jeder dafür sorgen MUSS einen wlan-zugang sicher (!) zu machen...so das dritte nur mit großer mühe diesen zugang mißbrauchen können. mac-acl und wep sind eben keine anerkannte maßnahmen zum sichern dieser zugänge :oldman
    deswegen werde seit dem alle router per default aus dem laden mit nem WAP-key versehen :]
    denke auch nicht dass das argument zieht das deine nachbarn alt sind :sly:
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Caleb79, 15.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    nee, aber mit ich kann davon ausgehen, dass unser WLAN ca. 10 - 15m rund ums Haus noch schwach erreichbar ist.
    darüber hinaus seh ich schwarz (eigene Test gemacht).

    und unsere Grundstücksgrenze ist weit größer als diese 15m (wenn ich mich nicht täusche sinds so 30m)
     
  15. #13 Caleb79, 19.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nun Suse neu drauf gespielt und die WLAN-Karte wurde dabei vom System erkannt und ich habe sie bereits bei der Installation konfiguriert mit diesem "ifup" (damals noch mit MAC-Zugangskontrolle am Router).
    Leider kam dann beim Test der I-netverbindung ein Fehler, wo ich mir schon denken konnte, dass es nicht klappen wird.
    Naja, ersma egal.
    Als das System dann stand, habe ich erstmal die Einstellung so gelassen, aber jedesmal verbindet er sich nicht.
    Bei iwconfig steht auch "AccessPoint: Not Associated", bedeutet für mich, nicht verbunden.

    Naja, hab ich mal den networkmanager genommen, da ging es dann zwar besser, aber hier musste ich teilweise den Rechner 3-4mal neustarten, ehe ich im Netz war.

    Gut, hab ich es ganz anders gemacht:
    MAC-Kontrolle raus, und nur WEP rein.
    Hab mir die Enstellungen vom Router und von Windows angeguckt, verglichen und bei suse eingetragen.
    Naja, was soll ich sagen, ein neues Phänomen:
    Ich muss erstmal Windows starten, damit die Karte kapiert hat, das sie mal aktiv werden muss, bei linux gehts gar net.
    Und der networkmanager behält sich den Schlüssel nicht, was mich natürlich ganz schön nervt.


    Kennt das jemand, bzw. gibt es irgendwie Abhilfe??
     
Thema:

NetworkManger verbindet selten

Die Seite wird geladen...

NetworkManger verbindet selten - Ähnliche Themen

  1. KDE Connect verbindet Android Smartphone und Linux Desktop

    KDE Connect verbindet Android Smartphone und Linux Desktop: KDE Connect ist ein Projekt des »Google Summer of Code 2013« und hat zum Ziel, verschiedene Benachrichtigungen von Android Smartphones auf den...
  2. Wireless Gamepad verbindet sich nicht mit Arch

    Wireless Gamepad verbindet sich nicht mit Arch: Moin, ich habe ein Speedlink XEOX SL-6566-BK welches ich an Arch Linux angeschlossen habe. XPad erkennt das richtige Gamepad, allerdings blinkt...
  3. VPN verbindet nichtmehr

    VPN verbindet nichtmehr: Hallo, ich habe seit Heute das Problem, dass mein pptp-vpn keinew Verbindung mehr aufbaut. Vom iPad aus gehts noch, also liegts wohl nicht...
  4. WebAPI: Mozilla verbindet Web und native Apps

    WebAPI: Mozilla verbindet Web und native Apps: Der Mozilla-Entwickler Paul Rouget hat in seinen Blog erstmals den momentanen Entwicklungsstand des WebAPI-Projekts demonstriert. Mozilla will mit...
  5. 2.6.38er verbindet eth0 nicht

    2.6.38er verbindet eth0 nicht: Moin, ich habe auf meinem PC ein Arch x86_64 installiert. Als Netzwerkkarte habe ich eine Realtek r8168/8111b. Seit dem letzten Update des...