Wlan Ipw2200

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von strothmanns, 28.05.2007.

  1. #1 strothmanns, 28.05.2007
    strothmanns

    strothmanns Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich bin relativ neu bei Linux, will endlich von WinXP umsteigen. Problem: Ich krieg das WLAN einfach nicht vernünftig zum laufen. Habe mich schon durch 1000 HowTo's, Forenbeiträge, etc. gelesen, aber ich kriegs einfach nicht hin! Will mit dem Networkmanager ins Wlan, aber er bleibt immer bei 28% hängen. Eigentlich also ein bekanntes Problem... Ohne Verschlüsselung klappt die Verbindung übrigens!!!

    Zu den Gegebenheiten: Ich hab nen Intel IPW2200 Chip, der mit nem Router von DLink 614+ verbunden werden soll. Distribution ist Opensuse 10.2. Verschlüsselung WPA-PSK.

    Hab ein HowTo zum IPW2200 gemeistert und hab demnach den aktuellen Treiber installiert!

    dmesg | grep ipw2200 ergibt:

    Wenn ich versuche ne Verbindung zum Router herzustellen, kommen folgende Nachrichten:

    ifconfig ergibt:

    iwconfig ergibt:

    Ich hoffe, ich hab alle wichtigen Daten angegeben, und dass mir geholfen werden kann.

    theoretisch muss es doch an der Verschlüsselung liegen, oder? wenn ich die ausstelle ist das Verbinden mit dem Router über Wlan ja kein Problem!

    Habe gerade WEP versucht! da bleibt er bei 57% "Status der Aktivierung: IP-Konfiguration" hängen.

    Immerhin mehr als bei WPA... das ist doch zum Verzweifeln

    Verbinde übrigens immer mit Netzwerkkabel, um ins Internet zu kommen. Klappt einwandfrei, aber ist für mich kein Dauerzustand!

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    oH gott wlan abgünde tuhn sich da auf!

    wirklich helfen kann ich dir da nicht,
    nichts desdo wenieger kann ich dir alternativen anbieten

    a.) ohne verschlüsselung und durch ssh tunneln (ist sowieso sicherer da wep/wpa[2] schwachstellen haben, von den sich immer schneller entwickelnden qucomputer garnicht zu reden)
    b.) auf kernel > 2.6.23 warten da kommt wlan stack der alles viel einfacher machen soll (für user und drivercoder) das hilft dir JETZT aber nichts!

    viel glück noch:headup:
     
  4. #3 strothmanns, 28.05.2007
    strothmanns

    strothmanns Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    aber hallo....

    dann werd ich wohl auf den neuen kernel warten müssen, in der hoffnung, dass sich da was tut....

    aber schon komisch... habe ja keinen exotischen wlanchip oder so....

    verstehe einfach nicht, warum das bei manchen leuten klappt, bei mir aber nicht...
     
  5. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    hab kaum ahnung von wlan ... also sorgfältig prüfen

    ich denke schon das dass irgentwie geht aber wie?
    vielleicht ist es auch nur ein triviales problem! (pwd nicht gleich, encmode unterschiedlich)
    das ich aber ausschiessen möchte da deine frage schon sehr fundiert und detailiert geschildert hasst!
    deshalb gehe ich von einer versionsinkompartiblität aus (alles rund um wlan mal erneuern also nicht nur die driver sonder auch iwconfig u.ä.)

    ich weiss das ist nicht wirklich hilfreich, aber ich hab mir mühe gegeben! :headup:
     
  6. #5 strothmanns, 28.05.2007
    strothmanns

    strothmanns Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich zweifel auch schon an mir selber, aber pwd und encmode hab ich schonmal gewechselt. PWD enhält auch keine Sonderzeichen oder so! Wenn ich im encmode WEP einstelle kommt der networkmanager bis 57% aber mehr auch nicht... Geht nur ohne Verschlüsselung...

    Weiß man denn schon, wann der neue Kernel rauskommt??? puh, alles rund um WLAN erneuern ist schon "nen bisschen mehr" Aufwand, ne?!?!?! Saß gestern die ganze Nacht vorm Rechner, bis heute morgen um 5, aber es will einfach nicht klappen!

    Hab vor nen paar Monaten schon mal Ubuntu bzw. Kubuntu versucht. Versionen 6.06 und 7.04 als es gerade frisch rauskam. Da hatte ich aber ähnliche Probleme, und bin dann wieder zu XP umgeschwenkt... Wollte den Umstieg auf Linux eigentlich dieses mal durchhalten...
     
  7. Ale-x

    Ale-x bash lehrling

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    willkommen im club ich hab das gleich problem und mein wlan geht immer noch nicht.
    kismet läuft aber komischer weise damit

    naja ich hab jetzt das gute alte kabel wieder genommen :)
     
  8. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    zu kernel: frühstens ende dieses jahres kann man damit rechnen!

    das ist immer so ne sache mit auf linux umsteigen ...

    wan steigt man NICHT um? wen der sound nicht geht? weil OB wlan nicht funnzt? weil graka keine 3d untersützung hat?

    die grenze legst du selber fest!

    ich hab auch NOCH probleme (sound, WOL, SSD im dma mode, uvm.) aber nur dadurch lernst du linux kennen wenn du jetzt wieder auf windows umsteigst hasst du in einem halben jahr den grössten teil von linux vergessen und linux schreitet ohne dich vorran!

    z.B. vor 3 monaten hatte ich suspend/resume probleme (wollte nicht mehr aufwachen) deswegen hab ich nicht das OS gewechselt NEIN ich hab mir howtos,whitepaper und foren durchgelesen.jetzt kenne ich jeden chip auf meinem board mit vornamen! und suspend/resume funktioniert einwandfrei!

    Sgt. Shoes würde sagen:"have currage mom"
     
  9. #8 qmasterrr, 28.05.2007
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
  10. #9 strothmanns, 28.05.2007
    strothmanns

    strothmanns Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    naja, für mich ist wlan schon ne grundlegende Funktion, die ich brauche! Ständig an der Strippe zu hängen ist blöd, ganz schön unbequem! Aber du hast schon recht, wenn ich mich jetzt wieder auf XP umsteige, verlerne ich wieder alles! Werd da wohl nochmal nen paar Nächte dran sitzen müssen! Aber es ist echt frustrierend... Hab schon so viel versucht... und nie klappts...
     
  11. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    bei extremer frustration empfehle ich eine pause in der man irgentetws macht was AUF KEINEN FALL schiefgeht und möglicht unterschiedlich zum frust-problem ist!

    bei mir ist nach 40h/problem schluss für mindestens 3 tage!

    zur not linux unterstützt bootloader recht gut!:D
     
  12. #11 strothmanns, 28.05.2007
    strothmanns

    strothmanns Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    wpa_supplicant ist auf jeden fall durch yast installiert! So wie ich das verstanden habe, brauch der networkmanager wpa_supplicant auch, um die verschlüsselung hinzubekommen oder?

    allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht verstehe, wie der networkmanager auf wpa_supplicant zugreift, o.ä. ...
     
  13. #12 qmasterrr, 28.05.2007
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Ich kenne mich nicht mit OpenSuSE aus, aber bei slackware schreibt man eine passende /etc/wpa_supplicant.conf, startet den wpa_supplicant, evlt noch das wpa_gui.
     
  14. #13 strothmanns, 28.05.2007
    strothmanns

    strothmanns Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0


    bin wie gesagt neu bei linux, kenn mich deswegen (noch) nicht so sehr aus... was heißt denn slackware???
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 qmasterrr, 28.05.2007
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
  17. #15 LinuxRulerSuSE, 28.05.2007
    LinuxRulerSuSE

    LinuxRulerSuSE Doppel-As

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Hast du es schon mal mit ndiswrapper und win treiber versucht läuft bei mir stabil mit verschlüsslung WPA . SuSE 10.1 hat auch keine treiber für meinen usb rt73 gehabt . Bin mit der ndiswrapper lössung sehr zu frieden !!! Habe hier SuSE 10.1box am laufen . Bei intresse kann ich dir ne kleine SuSE anleitung für den ndiawrapper hier posten !!!!
     
Thema:

Wlan Ipw2200

Die Seite wird geladen...

Wlan Ipw2200 - Ähnliche Themen

  1. WLAN unter SUSE 10.2 aktivieren, ipw2200 ist installiert aber es funktioniert nicht !

    WLAN unter SUSE 10.2 aktivieren, ipw2200 ist installiert aber es funktioniert nicht !: Hallo zusammen ! Ich stehe vor einem kleinen Problem mit meinem Laptop Amillo 7400 und SUSE Linux 10.2 ! Ich habe seit 1 Woche hier auf dem...
  2. WLAN Centrino ipw2200 Acer Travelmate 291 lmi

    WLAN Centrino ipw2200 Acer Travelmate 291 lmi: Hallo zusammen, ich bin Linux Neuling und habe mir Suse Linux 10.1 für mein o.g. Notebook runtergeladen und zuerst einmal die Life DVD auf dem...
  3. WLAN unter Suse 10.1 (ipw2200)

    WLAN unter Suse 10.1 (ipw2200): Hallo, muss mich einreihen in die Liste derer die WLAN unter SUSE nicht zu laufen bekommen. Einige habe es ja geschafft aber genau wie ??...
  4. suse 9.1 + wlan + ipw2200

    suse 9.1 + wlan + ipw2200: hallo, bin verdammt neu (2tage linux-erfahrung ;-( ) versuch grad treiber für meine wlan karte zu installieren (Intel PRO/Wireless 2200BG)!...
  5. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...