MP3-Player mounten!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von RlDdLeR, 13.05.2004.

  1. #1 RlDdLeR, 13.05.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe bisher immer unter Windows meinen MP3-PLayer bestückt. jetzt wollte ich dies mal unter Linux machen. Wenn ch ihn nun am USB-Port einstöpsle, wie bekomme ich dann raus unter welchem Device ich ihn mounten muss?

    Im IRC konnte mir keiner dazu etwas sagen, deshalb der Tread, danke.

    riddler
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daniel.h, 13.05.2004
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    "tail -f /var/log/messages" in ne konsole eingeben,
    stick einstecken, auf Meldungen achten.
     
  4. smoker

    smoker GESPERRT!

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hi riddler,

    ist das denn nicht ähnlich wie bei einem usb stick ?
    ich bin mir nicht sicher, aber ich würde darauf tippen,
    das cat /proc/partitions dir dein player als ein massenspeicher zeigen sollte.
    hier kannst du dann erkennen welches du als device ansprechen musst, um auf die daten auf auf deinem mp3-player zu kommen.

    bin mir selber nicht sicher. vielleicht hilft es dir weiter.
    bye
    smoker :)
     
  5. #4 Atomara, 25.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    also hotplug erstellt das device : /dev/sda1

    so isses bei mir
     
  6. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    mittels dmesg kriegst du auch raus, wo er das teil mountet.
     
  7. #6 RlDdLeR, 25.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Jep habs schon rausbekommen, ist nicht /dev/sda1, sondern war bei mir /dev/hdc1, weil das Teil 15gb groß ist.

    Hatte mal die Firma angeschrieben, aber die merken irgendwie garnix. Ich frage, mit was für einem Filesystem das Teil läuft, und bekomme die freundliche Antwort zurück, ich solle nicht so viel "herumbasteln", darauf gäbe es keine Garantie :(

    Naja, hab dann doch gebastelt und alles läuft ;)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

MP3-Player mounten!

Die Seite wird geladen...

MP3-Player mounten! - Ähnliche Themen

  1. mounten mp3-Player schlägt fehl

    mounten mp3-Player schlägt fehl: Hallo Kann mir jemand erklären, was ich von solch einer Ausgabe von fdsik -l zu halten habe. ---------- This doesn't look like a partition...
  2. Mp3-Player wird nicht erkannt unter OpenSuse 11.4

    Mp3-Player wird nicht erkannt unter OpenSuse 11.4: Hallo Leute, leider kann ich unter meinem neu installierten OpenSuse 11.4 meinen Mp3-Player nicht mehr mounten bzw. wird er garnicht mehr...
  3. MP3-Player formatieren, wie?

    MP3-Player formatieren, wie?: Mein Mp3-Player zeigt mir bei manchen Songs Formatfehler an. Wenn ich den Song zurück auf meinen Rechner kopiere, ist der mp3 tatsächlich kaputt....
  4. Suche guten "bezahlbaren" mp3-Player

    Suche guten "bezahlbaren" mp3-Player: Hallo UB. Der Titel sagts ja schon. Erfahrungen, vielleicht Links zu guten Seiten wo's gute Sachen gibt? (Ihr habt vielleicht die inflationäre...
  5. Linux für Sandisk Sansa e200 MP3-Player

    Linux für Sandisk Sansa e200 MP3-Player: Eine Portierung von iPodLinux auf den Sandisk Sansa e200 MP3player ermöglicht Nutzern des Gerätes, ein alternatives Betriebssystem einzusetzen....