mount

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von hehejo, 06.05.2005.

  1. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ich versteh das nicht
    Code:
    [mnt] mount -t ext3 -o rw,user,noauto,uid=jo /dev/sda2 /mnt/home_save/
    mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda2,
           missing codepage or other error
           In some cases useful info is found in syslog - try
           dmesg | tail  or so
    
    [mnt] mount -t ext3 -o rw,user,noauto /dev/sda2 /mnt/home_save/
    [mnt] 
    
    Warum kann ich die Platte (extern über USB) nicht mit UID=jo mounten?
    Meinen USB-Stick kann ich doch auch so mounten...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 06.05.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    In some cases useful info is found in syslog - try
    dmesg | tail or so


    Hast du das schonmal versucht?
     
  4. #3 hehejo, 06.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2005
    hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Nein.
    Ich hoffte vorerst auf eine "schnelle" Lösung, wie
    "uid geht in dem Kontext nicht, weil.."

    Aber ich schau's mir gleich mal an!


    //Edit
    Code:
    EXT3-fs: Unrecognized mount option "uid=1000" or missing value
    Das sagt er mir. Aber ich verstehe das nicht. Warum klappt das mit meinem USB-Stick?
    Gut, der ist nur vfat, aber 'jo' ist doch auf meinem System bekannt!
     
  5. #4 Goodspeed, 06.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Äh ... man mount ... bei ext2/3 gibts kein uid ...
     
  6. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Siehste genau sowas wollte ich eigentlich nicht hören.
    Die man 8 mount hatte ich zwar auch gewälzt - aber das ist mir wohl entkommen.
     
  7. #6 Goodspeed, 06.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    O.k. ... dann halt nicht "man mount" ... aber uid gibts bei ext2/3 trotzdem nicht ;-)

    Wozu auch? Die Userdaten werden im Filesystem gespeichert, nicht wie bei vfat, wo alles eins ist ...
     
  8. #7 hehejo, 10.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
    hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Gut, aber mein Problem ist folgendes:
    Code:
    [>]ls -la
    rwxr-xr-x jo root share
    [>]mount /mnt/share
    [>]ls -la
    rwxr-xr-x root root share
    [>]
    
    Nach dem mounten ist das Verzeichnis vollkommen in Besitz von root. Ich wäre aber gern der Owner.
    Was für einen Trick brauch ich dazu??


    /EDIT
    Ich möchte mich für den dummen Titel entschuldigen.
    Ich weiß es eigentlich besser und hätte einen aussagekräftigeren Titel nehmen sollen!
    *böser Johannes*
     
  9. #8 Goodspeed, 10.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja ... wie wäre es mit

    1. Filesystem einhängen
    2. Berechtigungen für den Mount-Punkt umsetzen
    3. Glücklich sein

    auch wenn Du das FS wieder aushängst, was am Mount-Punkt rumwurschtelst und es dann wieder einhängst ... der bei 2. gesetzte User bleibt ...
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Tatsache!

    Herzlichen Dank!
    Ich wusste nicht, dass die Berechtigungen erhalten bleiben!
     
  12. #10 Goodspeed, 10.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Äh ... ich auch nicht :D
    Aber bekanntlicherweise geht probieren über studieren und dank LVM ist ja mal schnell ne nutzlose "Partition" hergezaubert ...
     
Thema:

mount

Die Seite wird geladen...

mount - Ähnliche Themen

  1. Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten

    Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten: Hallo, ich habe 2 Problemchen. Ich kann nichts mehr installieren. Ich brauche aber unbedingt ein Brenn-Programm. Ein schönen Partitionierer usw....
  2. Automounter konfigurieren

    Automounter konfigurieren: Moin, ich versuche relativ erfolglos den Automounter zu konfigurieren. OS ist Solaris 10 und Ziel ist es das beim z.B. cd /test der entsprechende...
  3. partition/mount point wo liegt das directory?

    partition/mount point wo liegt das directory?: Hallo zusammen! Wahrscheinlich eine 'ne blöde Frage: wie bekomme ich heraus, auf welcher Partition bzw. mount point ein Verzeichnis liegt....
  4. FTP-server frage - mount-nullfs

    FTP-server frage - mount-nullfs: Hallo ich habe einen kleinen FreeBSD-server mit pureftpd laufen. 4 lokale user + chroot_homes=yes in der conf. Klappt auch alles, jetzt würde...
  5. [CENTOS6] Gemountete Platte als Netzlaufwerk bereitstellen

    [CENTOS6] Gemountete Platte als Netzlaufwerk bereitstellen: Hey zusammen, ich bin neu in Linux und habe mir zum Lernen einen Server aufgesetzt. (32 Bit Centos 6). Nun möchte ich die gemountete...