Mein neues Laufwerk...

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Jehova1, 10.02.2007.

  1. #1 Jehova1, 10.02.2007
    Jehova1

    Jehova1 Routinier

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die wilden Kerle wohnen
    Ich hab mir gestern ein Neues Laufwert gekauft ( Sony aw-g170a )
    Ist jetzt slave (hdd) und ganz normal eingebaut. Das Problem ist jetzt aber:
    Wenn ich meinen Rechner normal starte wird das Teil anscheinend nicht richtig gemountet.
    Aber: Wenn ich jetzt den xserver neu starte klappt alles wunderbar.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, wo der Unterschied zwischen normalem hochfaren und xserver Neustart liegt. Es sollten doch eigentlich nur die Einstellungen der fstab befolgt weren!?
    Die sieht diesbezüglich übrigens so aus:
    Code:
    /dev/hdd        /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
    Wenn ich das Drive von Hand mounte klappt das ganze wunderbar. Zwar wird mir etwas von wegen "read-only" gemeldet aber ich glaube das ist normal bei einer CD.
    Weiß jemand was mein System (Ubuntu Dapper+Gnome) anders macht, wenn ich den Xserver neu starte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 10.02.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    cdrom

    Hallo


    Ich würde noch ro hinter udf, ... schreiben.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 Jehova1, 10.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2007
    Jehova1

    Jehova1 Routinier

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die wilden Kerle wohnen
    K ich probiers mal aus - aber warum eigentlich?
    Code:
    /dev/hdd        /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto,ro     0       0
    So meintest du? Da ändert sich nichts :( Ist es wirklich üblich bei DVD-Drives ein read-only anzugeben? Das war vorher nicht und außerdem ist es ein Brenner...

    Nochmal zur erläuterung:
    auf " mount /dev/hdd /media/cdrom0" antwortet das Terminal
    Code:
    mount: block device /dev/hdd is write-protected, mounting read-only
     
  5. #4 Goodspeed, 11.02.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich versteh das mit dem "nicht richtig gemoutet" nicht ...
    CD/DVD-Laufwerke werden nie beim Start gemountet (Option noauto)... würde ja auch wenig Sinn machen, wenn keine DVD oder CD drin liegt ...
     
  6. #5 Jehova1, 11.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2007
    Jehova1

    Jehova1 Routinier

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die wilden Kerle wohnen
    Bisher hat mein System meines Wissens beim Systemstart das Laufwerk auf einen Datenträger überprüft und wenn einer drin war diesen automatisch gemountet, dorthin und so, wie es in der fstab steht.
    Jetzt wird aber entweder beim ersten mal kein Datenträger erkannt oder garnicht nachgeprüft.
     
  7. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Benutzt man nicht mehr "subfs" für CD-Laufwerke? Dann mountet man es nämlich gar nicht mehr, sondern das passiert automatisch beim Zugriff und es wird wieder ausgeklinkt, sobald kein Programm mehr in dem Verzeichnis ist...

    Code:
    /dev/dvd   /media/dvd [b][color=red]subfs[/color][/b]      fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec 0 0
    
     
  8. #7 Jehova1, 26.02.2007
    Jehova1

    Jehova1 Routinier

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die wilden Kerle wohnen
    Neulich kam beim Systemstart "Failed to initialize HAL". Da hab ich mal DBUS de- und wieder reaktiviert. (Administration->Dienste)
    Jetzt kommt zwar die Meldung nichmehr aber das Drive mountet trotzdem noch nicht automatisch.
    Ich glaube das is sowas wie hier beschrieben aber aus den Posts werde ich nicht schlau.
    Ich glaube schon, dass mein Laufwerk in der FSTAB richtig eingetragen ist, schließlich hat es früher so geklappt - Was Jabo meint is glaub ich deshalb nicht die Lösung...
     
  9. #8 /\5P/\5|/\, 26.02.2007
    /\5P/\5|/\

    /\5P/\5|/\ Foren As

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    so hab ich das auch gemacht. Dann übernimmt der HAL-Daemon das Mounten. Bloß wird das Dateisystem subfs nicht erkannt
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hm, ja... das ist eigentlich "submount filesystem" und soll bewirken, daß "root" die ganze Zeit den Zugriff offen hält und beim Wechsel auf das Laufwerk dieses endgültig gemountet sowie beim verlassen wieder ausgehängt wird. Man kann es gar nicht manuell mounten oder unmounten, weil es das auf dieser "abstrakten Ebene" die ganze Zeit ist und bleibt.

    Als root läßt es sich mit umount glaube ich aushängen, dann funktioniert aber das automatische Einhängen nicht mehr.

    Deshalb war ich drauf gekommen, aber das hat nicht direkt mit HAL zu tun, das gibt's auch auf Systemen ohne HAL.
     
  12. #10 /\5P/\5|/\, 03.03.2007
    /\5P/\5|/\

    /\5P/\5|/\ Foren As

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Bei neueren Distros haben Einträge in der fstab von DVD-Laufwerken eigentlich nichs zu suchen, da zB durch HAL automatisch gemountet wird.
    Ich hatte wie schon gesagt ein ähnliches Problem. Hab es bisher nicht lösen können. Mal gucken was nen Kernelupdate bringt.
    Ich habe das Problem durch folgenden Eintrag in die fstab teilweise umgangen:
    Code:
    /dev/dvdram /media/dvdram auto  ro,nosuid,nodev,exec,user 0 0
    Ich mounte das DVD-Laufwerk also manuell. Komischerweise funktioniert mein Laufwerk manchmal auch ganz normal....Ich werde daraus einfach nicht schlau:(
     
Thema:

Mein neues Laufwerk...

Die Seite wird geladen...

Mein neues Laufwerk... - Ähnliche Themen

  1. Mein neues System: Debian oder FreeBSD

    Mein neues System: Debian oder FreeBSD: Hi! Ich habe mich jetzt schon seit einiger Zeit mit UNIX Systemen beschäftigt, und mich entschlossen, Windows für die Apps, die nicht mit Wine...
  2. Linux Foundation: Gemeinschaft im Vorstand nicht mehr erwünscht

    Linux Foundation: Gemeinschaft im Vorstand nicht mehr erwünscht: Still und heimlich hat die Linux Foundation die Regeln für Individualmitglieder geändert: Sie sind nun nicht mehr durch zwei gewählte Mitglieder...
  3. Raspbian überwachen (Systemeinbrüche)

    Raspbian überwachen (Systemeinbrüche): Hallo, ich betreibe auf einem Raspberry Pi (Model 1B) mit Raspbian (Debian) einen kleinen DL-Server. Darauf habe ich nzbget, sabnzbd und pyload...
  4. Kann meine Bandbreite nicht nutzen

    Kann meine Bandbreite nicht nutzen: Ich habe kürzlich mein Telekom-Anschluß von 2 auf 50 (Glasfaser) MBit/sec umgestellt. Mit dem Ziel Livestreams sehen zu können. Aber jetzt sehe...
  5. Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot)

    Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot): Mir wurde gerade von meinem Hoster mitgeteilt, daß mein Server bai abusix.org geblacklistet wurde. Wenn ich in die logs schaue, so sehe ich z.B.:...