Media Server/Player

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Sparki, 12.02.2010.

  1. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    seit einiger zeit läuft bei mir ein Debian-Server. Mangels eines anderen Platzes, steht er hinter dem TV. Nun kam bei mir der naheliegende Grund auf, von dort aus auch meinen TV und die Soundanlage mit unterhaltsamen Inhalten zu fluten.

    Ich habe bis jetzt einige Projekte gefunden um die Daten irgendwohin zu streamen, aber ein Feature, sie direkt vom Server aus abzuspielen, hab ich dort nicht entdeckt.

    Abgespielt werden sollen OGG, MP3, Avi, halt gängige Formate. Eine Steuerung über ein WebUI wäre dabei auch Pflicht für mich.

    Kennt jemand eine solche Lösung?

    MfG
    Sparki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saeckereier, 12.02.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Warum nimmst du nicht xbmc? wenn er sowieso am TV steht, kann man ihn doch auch anschliessen?
     
  4. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt mal ein wenig nach xbmc gegooglet, das scheint ja eher ein Videorekorder zu sein, wie der ctVDR. Ich habe aber nur ein Atomboard ohne Steckplätze, also auch ohne TV-Karte. Ich möchte auch keine IR-Fernbedienung dafür haben, sondern einfach nur ein WebUI, womit ich den Player steuern kann.
     
  5. #4 saeckereier, 12.02.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ähh, gerade die Videorekorderfunktion *fehlt* und das ist einer der größten Kritikpunkte dran... Wo hast du denn da gegoogelt? Du könntest das an den Fernseher anschliessen (wenn du einen entsprechenden Output hast) Das Ding hat auch einen integrierten Webserver mit rudimentärer Steuerung. Aber was willst du denn genau? Nur Musik abspielen? Dann solltest du MPD mal anschauen. Musik und Videos auf dem TV? XBMC, lässt sich super steuern, z.B. mit iPod oder kabelloser Tastatur oder eben IR-Fernbedienung. Webinterface prinzipiell auch, aber da gibt's denk ich besseres.,,
     
  6. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Server steht, wie schon gesagt, hinter dem TV und dieser dient mir auch als Monitor. Die beiden sind also schon verbunden. Auf dem Server leigt meine Musik, Photos, und auch Filmchen von Urlauben etc.

    Will ich sie mir aktuell anschauen, anhören, muß ich sie mir auf meinen Rechner holen, bzw. per Samaba darauf zugreifen.

    Eleganter wäre es wenn ich mich auf mein Sofa setzen könnte, im Netbook den Browser öffnen und mir über ein WebUI die Sachen aussuchen könnte die er mir auf dem TV präsentieren soll.

    Eine weitere Fernbedienung möchte ich dabei aber eigentlich vermeiden, genauso wie eine kabellose Tastatur.
     
  7. #6 marcellus, 12.02.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest auch mit ssh drauf zugreifen und dann einfach mit zb mplayer videos auf dem fernseher ausgeben.

    Mir schießt auch noch durch den kopf, dass VLC (Video LAN client) denk ich auch ein web interface hat. Aber auf was genaues will ich mich da nicht festlegen dafür kenn ich mich damit zu wenig aus.
     
  8. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    also ich benutze für movies auf die ps3 zu streamen den hier
    http://ps3mediaserver.blogspot.com/
    denke mal das er nicht nur für ps3 geeignet ist ... issn java tool
     
  9. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Streamen möchte ich die Sachen ja eben nicht, der Rechner der sie wiedergeben soll ist ja auch der auf dem alle Files liegen, ich will nur den/die Clienten zum abspielen vie WebUI fernsteuern.
     
  10. Lunix

    Lunix Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe liegen deine Videos auf dem Client und du möchtest sie auf dem Server wiedergeben?! Den Player auf dem Client möchtest du per Weboberfläche steuern?!
    Hab ich das richtig verstanden?

    Also wenns was ganz einfaches sein soll dann nim halt den VLC-Player der hat auch ein Webinterface allerdings wollte das nicht so richtig bei mir laufen als ich es mal ausprobiert hatte und besonders ansehnlich ist es auch nicht. Es soll aber auch Leute geben die es hinbekommen haben :D
     
  11. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, alles ist auf dem rechner der am TV hängt, ich will nur das programm was die Videos, Musik abspielt von einem anderen aus steuern. Optimal wäre da für mich ein WebUI.
     
  12. Lunix

    Lunix Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Dann schau dir mal den VLC-Player an. Der hat ein Webinterface und kann auch per Remotecontrol gesteuert werden.

    Für Infos einfach mal hier schauen: http://wiki.videolan.org/Main_Page
     
  13. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ic habe jetzt schon mehrer Tage mit VLC herumprobiert, ich bekomme das Webinteface einfach nicht zum laufen. Es ist zum Haare ausraufen. Das Wiki selbst ist leider wenig ergiebig. Ich kann nichtmal über localhost auf das Inteface zugreifen.

    Gibt es denn einen Weg um überhaupt zu überpüfen ob der Webserver läuft?

    htop zeigt mir zumindest an das der Prozess läuft.

    MfG
    Sparki
     
  14. Lunix

    Lunix Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Du musst in den Einstellungen darauf achten das du einmal unter:
    Interface
    |- Hauptinterfaces


    HTTP aktiviert hast.

    ...und zum anderen unter:

    Interface
    |- Hauptinterfaces
    |- HTTP​

    ...als Hostadresse 127.0.0.1:8080 angegeben hast. Dann speichern und den VLC-Player schließen und wieder öffnen. Dann ging es bei mir. Achte drauf das es nicht durch die Firewall geblockt wird!

    (Beispiel ist jetzt nur für den lokalen Zugriff)

    Hast du dir das hier schon mal angeschaut http://wiki.videolan.org/Web_Interface ?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sparki

    Sparki Jungspund

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt die letzten Tage mit VLC herumgebastelt und plötzlich ließ es sich nicht mehr starten.
    Ich hatte VLC mit den Parametern gestartet, welche von VLC nur das WebUI starten. Seitdem kann ich VLC starten, aber es passiert rein garnichts, kein Prozess ist aktiv aber es kommt auch keine Fehlermeldung. habe VLC auch schon mit aptitude purge gelöscht und neu installiert, alles ohne Veränderung.

    Hätte da noch jemand eine Idee?
     
  17. #15 pferdefreund, 16.03.2010
    pferdefreund

    pferdefreund Doppel-As

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    und warum vom nettop nicht einfach per ssh -X das Player-programm deiner Wahl verwenden.
    Es muß doch kein Web-Interface sein, nur um was auszuwählen und "Play" zu drücken.
    Da geht dann jeder Player, egal ob Kommandozeile (hier dann halt per xterm), xmms, mplayer, meyer, hugo
    fritz....
     
Thema:

Media Server/Player

Die Seite wird geladen...

Media Server/Player - Ähnliche Themen

  1. GNU MediaGoblin 0.9.0 veröffentlicht

    GNU MediaGoblin 0.9.0 veröffentlicht: Das Projekt MediaGoblin hat Version 0.9.0 freigegeben. Die freie Alternative zu den populären, aber proprietären Foto- und Video-Sharing-Webseiten...
  2. Multimedia-Framework FFmpeg in Version 3.0 veröffentlicht

    Multimedia-Framework FFmpeg in Version 3.0 veröffentlicht: Das freie Multimedia-Framework FFmpeg ist in der Version 3.0 erschienen. Mit Hilfe der in FFMpeg enthaltenen Kommandozeilenprogramme ffmpeg,...
  3. Multimedia-Center Kodi bald in Version 16.0

    Multimedia-Center Kodi bald in Version 16.0: Das Team des Kodi Entertainment Center hat den ersten Veröffentlichungskandidaten von Version 16.0 veröffentlicht. Neu sind unter anderem ein...
  4. Media-Distribution OpenELEC 6.0 freigegeben

    Media-Distribution OpenELEC 6.0 freigegeben: Knapp elf Monate nach der Freigabe der stabilen Hauptversion 5.0 der Mediacenter-Distribution OpenELEC haben die Entwickler eine neue Generation...
  5. Alliance for Open Media will lizenzfreien Video-Codec schaffen

    Alliance for Open Media will lizenzfreien Video-Codec schaffen: Eine von Mozilla geschmiedete Allianz von Branchenschwergewichten will eine bessere Alternative zu H.265 als Video-Codec der nächsten Generation...