md5sum Frage

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von schwedenmann, 11.01.2010.

  1. #1 schwedenmann, 11.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2010
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Mit md5 kann man Dateien, ISO vergleichen.
    Macht es Sinn, oder anders gefragt, ist sowas Ausagekräftig

    md5 Summe einer gebrannten ISO von der DVD ermitteln und dann mit der md5 Summe des ISO-files auf HDD vergleichen.

    Ist eine md5 Summe von einer DVD überhaupt aussagekräftig, im Hinblick, auf Schreibfehlrr, während des Brennens, sodaß man sie mit dem file vor dem brennen vergleichen kann.

    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    ich meine keinen Vegleich der md5 Summe vom Server und dann vergleichen mit der md5 Summe des heruntergeladenen files, das ist wohl die Standardprozedur.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mich richtig erinnere, macht das Sinn, z.B. sollte ein 'md5sum /dev/dvd' mit dem 'md5sum dvd.iso', was da draufgebrannt wurde, uebereinstimmen.
     
  4. #3 floyd62, 11.01.2010
    floyd62

    floyd62 Routinier

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Denke, wenn du das ISO-Image sowieso lokal vorliegen hast, macht es mehr Sinn, etwa mit "cmp dvd.iso /dev/dvd" die DVD direkt mit dem Image zu vergleichen. Dabei endet der Vergleich, sobald ein Unterschied gefunden wird, während zum Vergleich mit der MD5 Checksumme ja erst einmal die ganze Scheibe eingelesen werden muss.

    Definitiv sinvoll ist natürlich, wenn du ein ISO-Image aus dem Netz geladen hast, das vor dem Brennen noch gegen ein von der gleichen Quelle stammendes MD5-File zu prüfen. Ist ja doch schade, wenn man erst kurz vor dem Ende der Installation feststellt, dass das Installations-Medium 'ne Macke hat, weil beim Download irgendein Mist passiert ist :) ...

    Gruss,
    A.
     
  5. #4 gropiuskalle, 11.01.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es gibt aber auch Fallstricke: eine Linux-DVD, die ich mit K3B brannte, hatte komischerweise die falsche md5, während die Quell-.iso korrekt war. Es stellte sich nach etwas gegoogel heraus, dass K3B die Pad-Files eines Mediums ändert oder weglässt, siehe auch →hier.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

md5sum Frage

Die Seite wird geladen...

md5sum Frage - Ähnliche Themen

  1. hab ne frage zur .md5sum von aurox 10.0.1

    hab ne frage zur .md5sum von aurox 10.0.1: Hallo linux User, So, ich will mir schon seit Wochen ein Linux drauf machen auf mein system dazu sei gestagt das ich ein NOOB bin :). Mit...
  2. md5sum und gepuffertes Schreiben

    md5sum und gepuffertes Schreiben: Hallo, ich habe grade eine etwa 8MB grosse Datei auf einen USB-Stick kopiert. Nach Eingabe des cp-Befehls kam der Prompt prompt wieder,...
  3. Problem mit md5 / md5sum

    Problem mit md5 / md5sum: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit md5 bzw. md5sum unter Sarge. Jedes Mal wenn ich für eine Datei (z.B. debian.iso) eine Prüfsumme mit...
  4. md5sum und diverse ISOs

    md5sum und diverse ISOs: Hallo zusammen! Nettes Forum hier! Ich habe ein sehr eigenartiges Problem. Ich versuche seid 4 Tagen ein korrektes ISO-Image für Mandrake zu...
  5. Anfänger Frage: Welchen Standard wählen

    Anfänger Frage: Welchen Standard wählen: Hallo, früher wußte ich nie wie ich anfangen muß. Heute weiß ich einfach anfangen und mir alles selbst beibringen. Was ich mich aber noch...