Logfile für root ????

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von LinuxFarmer, 14.05.2008.

  1. #1 LinuxFarmer, 14.05.2008
    LinuxFarmer

    LinuxFarmer Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich war als root unterwegs und wollte die Eigentümer des Verzeichnises /data einheitlich auf LinuxFarmer setzen.
    Ich setzte folgende Kommandos ab :
    Letztes Kommando habe ich natürlich abgesetzt, in der Annahme, dass ich im Verzeichnis /data bin.
    Alles habe ich ganz schnell mit Ctrl-C unterbrechen können.
    Soweit, so gut. Wie Ihr seht, funktioniert der Rechner ja noch. Aber wie bekomme ich raus, wo der chown schon tätig war, um evtl. Schäden per Hand zu beheben?

    Danke, Euer LinuxFarmer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 14.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    cd / & ls -l
    ...oder wenn Du es ganz genau wissen willst (und viel Zeit hast):

    Code:
    cd / & ls -lR
     
  4. #3 supersucker, 14.05.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Welches OS?

    Mit rpm kannst du das evtl. wieder rückgängig machen...
     
  5. #4 bitmuncher, 15.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    linux-Rechner:/ # chown -R LinuxFarmer
    
    Der Befehl war nirgendwo tätig. Weil...
    Code:
    root@admin-laptop:/# chown -R LinuxFarmer
    chown: fehlender Operand nach „LinuxFarmer“
    „chown --help“ gibt weitere Informationen.
    
     
  6. #5 gropiuskalle, 15.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hui, dann muss das "Ctrl-C" ja wirklich in Lichtgeschwindigkeit erfolgt sein. :)
     
  7. #6 LinuxFarmer, 15.05.2008
    LinuxFarmer

    LinuxFarmer Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also das OS ist ein SuSE 10.2 oder anders ausgedrückt Linux linux-Rechner 2.6.18.8-0.7-default #1 SMP Tue Oct 2 17:21:08 UTC 2007 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux.

    GRRR... natürlich hatte ich das Sternchen gesetzt. Ich denke, es gibt schon genug Foren hier zum Lustigmachen. Mir ist die Lage ernst genug X(
     
  8. #7 bitmuncher, 15.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Niemand hat sich über dich lustig gemacht. Es hätte ja durchaus sein können, dass du das Programm tatsächlich vor der Fehlermeldung abgebrochen hast. :rolleyes: Aber bevor hier noch weiteres als "sich drüber lustig machen" interpretiert wird, klink ich mich lieber aus. Wie du rausfindest welche Dateien betroffen sind und welche Möglichkeit es gibt, das wieder zu beheben, wurde dir ja bereits gesagt.
     
  9. #8 gropiuskalle, 15.05.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Richtig, das war wirklich nicht so gemeint.
     
  10. #9 aspire_5652, 15.05.2008
    aspire_5652

    aspire_5652 Tripel-As

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    #!/bin/bash
    
    for PACKAGE in $(rpm -qa)
    do
    	rpm --setperms ${PACKAGE}
    	rpm --setugids ${PACKAGE}
    done
    ohne Garantie, aber das könnte helfen.
     
  11. #10 LinuxFarmer, 15.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2008
    LinuxFarmer

    LinuxFarmer Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Jau, das sieht gut aus, kann ich bestimmt auch ausprobieren, wenn ich folgendes "Folgeproblem" gelöst habe:
    Irgendwie ist heute nicht mein Tag...

    Als kleine Ergänzung noch: Der YAST läßt sich locker vom Desktop mit Passwortabfrage starten Greifen die auf unterschiedliche Passwort-Datenbanken zu? Eigentlich doch nicht!
     
  12. #11 bitmuncher, 15.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    - YaST aufrufen - "Verschiedene Einstellungen" -> "Dateirechte"
    - Dateirechte auf 'easy' setzen
     
  13. #12 LinuxFarmer, 15.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2008
    LinuxFarmer

    LinuxFarmer Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    :)) Gute Idee, aber auch da sind die Dateirechte bereits Schon auf easy, nix paranoid, oder so:think:





    Habe mir doch [​IMG] zu Herzen genommen!
     
  14. #13 bitmuncher, 15.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Da YaST ja mit kdesu gestartet wird, wenn ich mich recht erinnere, solltest du theoretisch auch an eine Root-Konsole kommen, indem du 'kdesu konsole' aufrufst.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 supersucker, 15.05.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Sollte es nicht reichen, die

    Code:
    /etc/passwd
    /etc/shadow
    von den Dateirechten her wieder zu reparieren?
     
  17. #15 LinuxFarmer, 15.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2008
    LinuxFarmer

    LinuxFarmer Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    @ bitmuncher: Yups, das funktioniert :) Aber greift denn kdesu und su auf unterschiedliche Passworttabellen zu?

    @ supersucker: Sind diese Rechte Okay?
     
Thema:

Logfile für root ????

Die Seite wird geladen...

Logfile für root ???? - Ähnliche Themen

  1. Warum erstellt Samba 2 Logfiles für 1 PC

    Warum erstellt Samba 2 Logfiles für 1 PC: Hallo, ich habe folgenden Parameter in der Conf: log file = /var/log/samba/log.%mNun meine Frage, warum erstellt Samba immer 2 Logdateien?...
  2. syslog-ng.conf Logfile für Firewall, aber wie?

    syslog-ng.conf Logfile für Firewall, aber wie?: Hallo, ich habe mir ein großes Regelwerk mit iptables erstellt. Es funktioniert alles super. Ich möchte aber auch die Vorgänge in Logfiles...
  3. Zwei Fragen 1. zu OpenVPN und 2. zu Logfiles

    Zwei Fragen 1. zu OpenVPN und 2. zu Logfiles: Hi, habe seit kurzem ein neues Spielzeug :brav: Seagate FreeAgent DockStar. [GELÖST Danke @ Ulix] Leider habe ich noch nicht viel mit...
  4. script um logfile zu monitoren/anzupassen

    script um logfile zu monitoren/anzupassen: Hallo zusammen, ich hoffe hier kann mir jemand helfen:-) Folgendes Problem. Ich benötige ein script (perl), mit dem ich bestimmte logfiles...
  5. Datumsformat bei Logfileausgabe ändern

    Datumsformat bei Logfileausgabe ändern: Hi... ich habe ein folgendes Problem. Ich möchte ein Logfile per Skript analysieren. Leider ist das Datumsformat recht unpassend, um es per...