Linux Load größer 170

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von MaierCH, 19.05.2009.

  1. #1 MaierCH, 19.05.2009
    MaierCH

    MaierCH Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,


    seit einigen Tagen hängt sich mein Linux Server (Ubuntu) mit einer schmalen Nagios/NDO/MySQL Installation ständig auf. Es wird über einen längeren Zeitraum ein Load von über 170 erzeugt mit einer hohen Anzahl an Prozessen.

    top - 20:34:56 up 3:13, 1 user, load average: 168.07, 167.98, 162.00
    Tasks: 631 total, 3 running, 628 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
    Cpu(s): 11.3%us, 86.7%sy, 0.0%ni, 0.0%id, 0.0%wa, 0.0%hi, 2.0%si, 0.0%st
    Mem: 2072680k total, 2020712k used, 51968k free, 2720k buffers
    Swap: 827308k total, 16300k used, 811008k free, 808988k cached

    Wie kann ich das Problem lokalisieren bzw. wie bekomme ich das System in einen erträglichen Zustand ???

    Danke

    Grüße

    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 19.05.2009
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd mal sagen, dass das daran liegen wird, dass du im swap heurmfährst.
    Schau dir mal an was so viel ram verbraucht und sägs ab.

    Mit "swapoff -a" kannst du den swapspace deaktivieren, damit kannst du das os zwingen alle daten aus dem swap in den ram zu laden. Für den laufenden zustand würd ich den swap aber wieder aufdrehen.

    Ich nehm stark an das das entweder an einem Programm mit Memoryleaks, oder an einer zu großen Datenbank liegen wird.

    Wenns memoryleaks sind probier eine neuere Version für das Programm einzuspielen und drück die daumen, dass das dort gefixt wurde.

    Wenns die Datenbank ist kannst du dir ram dazukaufen, oder deinen usern limits setzen.
     
  4. #3 floyd62, 19.05.2009
    floyd62

    floyd62 Routinier

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Interessant fände ich ja, welche Prozesse da aktiv sind (oder eben darauf warten, dass sie aktiv werden dürfen). Wieviele Services überwachst du mit deiner Nagios-Installation? Warten da eventuell massenweise irgendwelche Plugins darauf, dass sie Ergebnisse bekommen?

    (NB: wenn von >800 MB swap space gerade mal 16 MB belegt sind, und von 2 GB RAM noch 50 MB frei sind, würde ich zunächst mal nicht auf einen Engpass beim Paging/Swapping tippen, aber ich lass mich da gerne aufklären ...)

    Ansonsten natürlich mal die üblichen Verdächtigen abchecken: die letzten Einträge in den verschiedenen Logs (/var/log/messages, Fehlermeldungen auf der Konsole, Nagios-Logs, etc.)

    Gruss,
    A.
     
  5. #4 bitmuncher, 19.05.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Durch übermäßiges Swappen kommt die Last offenbar nicht. Da wäre die Swap-Partition schon voller und es steht ja auch noch eine Menge Cache zur Verfügung. Der Prozessor frisst aber eine Menge Systemzeit, also könnte der HDD-Durchsatz, ein übermäßiges Forken bzw. Erstellen/Zerstören von Prozessen oder das Netzwerk für die Last verantwortlich sein. Da der Rechner primär mit Nagios beschäftigt zu sein scheint, würde ich darauf tippen, dass die Prozesse, die durch die Plugins zustande kommen, für die hohe Last vertantwortlich sind. Du musst also nur rausbekommen ob irgendwo ein Loop existiert, der dafür sorgt, dass solche Prozesse sehr schnell erzeugt werden, oder ob da irgendwelche Plugins hängen, die auf Antworten warten. Ein genauer Blick in die Nagios-Logs dürfte da weiterhelfen. Vor allem auch mal auf die Timestamps der Logs achten.
     
  6. #5 MaierCH, 28.05.2009
    MaierCH

    MaierCH Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Feedbacks, mittlerweile läuft der Server wieder IO
    Stressauslöser ware ein wildgewordener Cron Job den ich auch noch selbs definiert hatte :(.

    Grüße

    Chris
     
Thema:

Linux Load größer 170

Die Seite wird geladen...

Linux Load größer 170 - Ähnliche Themen

  1. Schadsoftware in Linux Mint-Downloads gefunden

    Schadsoftware in Linux Mint-Downloads gefunden: Wie das Linux Mint-Projekt bekannt gab, wurden die Server der Distribution kompromittiert und mit einem Schädling infiziert, der Passwörter...
  2. Flockport startet Downloadseite für Linux-Container

    Flockport startet Downloadseite für Linux-Container: Das im indischen Mumbai beheimatete Unternehmen Flockport hat eine Webseite aufgesetzt, von der Anwender Linux-Container herunterladen können. Mit...
  3. Installation von iLoad-Linux.run unter Raspbian geht nicht

    Installation von iLoad-Linux.run unter Raspbian geht nicht: Hallo, ich versuche den iLoad-Clienten für Linux (als iload-linux.run) unter Rasbian (einem Debian für den Raspberry Pi) zu installieren. Unter...
  4. Leisure Suit Larry Reloaded: Linux-Version verfügbar

    Leisure Suit Larry Reloaded: Linux-Version verfügbar: Der notorisch erfolglose Frauenheld, der eine Generation von Jungs faszinierte, ist zurück. Das Point-and-Click-Adventure ist ab sofort für Linux,...
  5. PostgreSQL for Linux Payload Execution

    PostgreSQL for Linux Payload Execution: On some default Linux installations of PostgreSQL, the postgres service account may write to the /tmp directory, and may source UDF Shared...