linux LIVE mit vollen NTFS zugriff

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von ccc, 29.08.2006.

  1. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    suche eine linux LIVE distribution mit vollen NTFS schreib-zugriff,
    die ich nur von der CD bzw. DVD starten kann.

    gruss
    ccc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 records, 29.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ftp://sunsite.informatik.rwth-aache...006.0/livecd/livecd-i686-installer-2006.0.iso
    für einen x86 bzw. ftp://sunsite.informatik.rwth-aache.../installcd/install-amd64-universal-2006.0.iso für den amd64.
    damit kannst du ntfs lesen, schreiben, was auch immer, wenn es sich nicht gerade um ein verschlüsselten ordner handelt.
    ACHTUNG!: Bringt dir nur etwas, wenn du mit der Konsole umgehen kannst, denn mehr hast du hierbei nicht, da das ganze eigentlich für Leute gedacht ist, die Gentoo ohne Netzwerk installieren wollen (und dazu braucht man nunmal nicht mehr).
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich rate ja mal vom Schreibzugriff auf NTFS ab. Der ist im Kernel nicht umsonst noch auf experimentell gesetzt. Wenn auf die Partitionen auch noch ein Windows zugreifen soll und du Problemen in Form von Datenverlusten vorbeugen willst, solltest du davon Abstand nehmen.
     
  5. #4 DennisM, 29.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Wenns nur das wäre, er ist ja auch noch sehr eingeschränkt.

    MFG

    Dennis
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Jep, die Rechteverwaltung wird noch nicht unterstuetzt usw. Aber ich denke, dass der moegliche Datenverlust erstmal wohl die drastischste Konsequenz aus der Verwendung von NTFS waere.
     
  7. #6 DennisM, 29.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Aber es gibt gute Nachrichten, afaik soll im nächsten jahr ein voll funktionsfähiger NTFS Treiber bereit stehen.

    MFG

    Dennis
     
  8. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Nimm am besten ne Knoppix CD und lad den Captive NTFS Treiber nach. Der hält den ntfs Treiber von Win XP in ner Sandbox und kann damit (fast) alles.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Captive_(Dateisystem)
     
  9. Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    oder kopierst die daten von der NTFS Festplatte zu einer mit FAT32(oder anderem datei system).
     
  10. #9 DennisM, 29.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Das kann man auch konvertieren.

    MFG

    Dennis
     
  11. #10 records, 29.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ganz offen gesagt, ich habe noch nie irgendwelche negativen erfahrungen beim schreiben auf eine ntfs partition von linux aus gemacht.....
     
  12. #11 schwedenmann, 29.08.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    ntfs unter Linux

    Hallo


    Bei dem link handelt es sich doch um die Genoo-Live-CD 2006.0 ?

    Da ist doch bloß ntfs-Schreibzugrif über den kernel möglich,oder nicht.

    Alle Schreibzugriffe von Linux nach ntfs, egal mit welcher methode, kernel-ntfs, captive, paragon, fuse sind nicht ausgereift, unsicher und beherrschen einige featrure nicht.

    verschlüüselte ntfs-Part. kann man vergessen,
    schreiben nur gleichgroßer Datein, etc. etc.


    Die Liste der Featuires die nicht unterstützt werden ist sehr lang.

    Ich würde und werde es nicht benutzen. einzige Altrenatzive ist wohl der umgekehrte Weg, nämlich Schreib- und lesezugrif auf ext2/3 von Win aus.

    Ansonsten Livecds mit captive siehe z.B.
    systemrescuecd http://www.sysresccd.org/
    insert http://www.inside-security.de/insert.html


    Mfg
    schwedenmann
     
  13. #12 records, 29.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    bitte was? also ich konnte bisher problemlos dateine von linux aus auf ntfs erstellen, in beliebiger größe ändern, usw... "schreiben nur gleichgroßer Datein" wäre mir neu.....
     
  14. #13 DennisM, 29.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Dann benutzt du sicher den Captive Treiber.

    MFG

    Dennis
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwedenmann, 29.08.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    ntfs-Schreibzugriff

    Hallo

    ich wollte das auch mal vor Wochen testen, habe dann mal auf den Seiten
    ntfsutils (oder ntfsprogs
    fuse

    nachgeschaut, und hab das dann ganz schnell vergessen. geh mal auf die HP der entsprechenden Utils und lies dir mal die Feature-Liste durch, danach haste wohl bisher Glück gehabt.

    Mfg
    schwedenmann
     
  17. #15 records, 29.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    mag sein, ich habe einfach nur die ntfs-schreibunterstützung im kernel statisch einkompiliert, mehr nicht :D
     
Thema:

linux LIVE mit vollen NTFS zugriff

Die Seite wird geladen...

linux LIVE mit vollen NTFS zugriff - Ähnliche Themen

  1. Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen

    Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen: Hallo zusammen, eine Bekannte war mit dem Zwangsupdate auf Windows 10 bei Ihrem Notebook (Toshiba Satellite mit AMD-Prozessor und AMD Radeon...
  2. Artikel: Live-Systeme mit Lesslinux selbst bauen

    Artikel: Live-Systeme mit Lesslinux selbst bauen: Linux gibt jedem die Möglichkeit, ein Betriebssystem nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Vor allem für Notfall- und Rettungs-DVDs lohnt...
  3. Live-Patching zieht in den Linux-Kernel ein

    Live-Patching zieht in den Linux-Kernel ein: Live-Patching, das Einfügen von Fehlerkorrekturen in einen laufenden Kernel ohne Neustart, wird wohl ab Linux 3.20 zur Verfügung stehen. Ein...
  4. Suse Linux Enterprise führt »Live Patching« ein

    Suse Linux Enterprise führt »Live Patching« ein: Als einer der ersten kommerziellen Linux-Anbieter hat Suse das Patchen eines laufenden Kernels ohne Neustart in ihr Produkt aufgenommen. Das »Live...
  5. Suse entwickelt Live-Patch-Technologie für den Linux-Kernel

    Suse entwickelt Live-Patch-Technologie für den Linux-Kernel: Die Suse-Entwickler arbeiten an einem kGraft genannten Framework, mit dessen Hilfe sich der Linux-Kernel zur Laufzeit ändern lassen soll, ähnlich...